Puter-Rezept gesucht!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schwarzesetwas 26.11.10 - 21:03 Uhr

Ich weiß...
... Ich könnte googeln. Aber für Experimente will ich meinen hoffentlich 'jungen Puter', 3,6 Kilo nicht verschwenden.
Zumal ich damit probekochen will für Weihnachten.

Hab auch vor Uhrzeiten so ein Teil mal gemacht, aber so einiges vergessen.

Also her mit leckeren Rezepten und Erfahrungen!

Was ich nicht mag: Rezepte mit Datteln, Pflaumen, Äpfeln.
Haut soll kross und würzig sein. Fleisch natürlich saftig bleiben.

Danke schonmal!

Sandra

Beitrag von alkesh 27.11.10 - 11:58 Uhr

Ich bin immer wieder überrascht wofür man ein Rezept braucht - aber dann fällt mir auf, FÜLLUNG *grusel*

Ich fülle eigentlich nie! Hab allerdings mal eine Ente mit Maronenfüllung gegessen #mampf Da brauchste dann auch keine weitere Sättigungsbeilage ;-)

Ansonsten reibe ich den Puter mit Salz und Pfeffer ein, bestreiche ihn regelmäßig mit Wasser oder Sojasauce und zum Schluß noch ein Klecks Honig.

Hähnchen würze ich mit Curry und Paprika, könnte ich mir beim Puter auch gut vorstellen, finde aber das dann die Geschmäcker der Beilagen drunter leiden.

Den Braten schieb ich dann bei ca. 160°C in den Ofen, bis er gut aussieht (so vier Std. waren aber alle schwerer als 3,6kg), dann hoffe ich ;-) hat aber immer geklappt!

LG

Beitrag von femalix 27.11.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

Truthahn unbedingt in Speck/Bacon einwickel, bzw. belegen. dann trocknet der beim Braten nicht aus. Puter sind ja sehr mager. Vorher salze ich ihn und streu etwas Pfeffer drauf.
Dann eben die Bacon-Geschichte.

Als Füllung liebe ich Maroni-Äpfel mit etwas Weißwein. Es gibt fertig gekochte Maroni, die schneid ich klein, schneid nach Geschmack Apfel in kleine Würfel oder reibe ihn rein, koch das mit etwas Weißwein auf und fülle das Vieh damit.

Rezept hab ich nicht, guck immer kurzfristig auf Voxbar oder Chefkoch.de oder koch aus dem Bauch raus....

Bratzeiten sind oft auf der Packung, zumindest bei TK-Gemüse.

lg

femalix