Spermien und Eibläschen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffi1742 26.11.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

habe mir ein Buch zum Thema Kinderwunsch zugelegt, und nun gelesen das Spermien 3 Monate und Eibläschen 1 Jahr brauchen zum entwickeln.
Genau ist geschrieben von einem unreifen Geschlechtszelle zu einem reifen.
Heisst das das Sünden wie Alkohol und Zigaretten sich bei Frauen 1 Jahr bei Männern 3 Monate negativ auswirken können???

Für Antworten Meinungen sehr dankbar

LG Steffi

Beitrag von shiningstar 27.11.10 - 09:18 Uhr

Wie das mit den Eibläschen ist, weiß ich nicht...
Aber ich weiß, dass auch Männer eine Art Zyklus haben. Alle drei Monate erneuert sich Hoden- oder Spermagewebe, das weiß ich leider nicht mehr genau (hatte der Urologe vor zwei Jahren erklärt...).
Daher können die Spermiogramme der Männer schwanken -waren sie z.B. vor einem Spermiogramm krank, starke Raucher oder wie auch immer, kann ein Spermiogramm 12 Wochen später ganz anders ausfallen. Deshalb soll man immer mindestens zwei Spermiogramme im Abstand von 12 Wochen machen lassen.

Aber zu Deiner Frage -ja, Zigaretten und Alkohol (wenn man regelmäßig und viel trinkt, z.B. sein Feierabend-Bier oder jedes Wochenende feiern geht) haben einen schlechten Einfluss auf die Spermaqualität.
Und auch eine Frauen mit Kinderwunsch sollte sich gesund ernähren usw.