Ohrthermometer...welches habt ihr?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jessica.g1 26.11.10 - 22:27 Uhr

Hallo,

das es bei unserer Tochter fast unmöglich ist rektal zu messen, habe ich mir Gedanken über ein Ohrthermometer gemacht.

Nur welches ist wirklich gut? Hat jemand von euch mal die Werte zwischen rektal und Ohr verglichen? Kurz: Taugen die was?


Danke schonmal und liebs Grüßle

Jessi

Beitrag von yamie 26.11.10 - 22:50 Uhr

hi,

wir haben ein thermometer welches fürs ohr verwendet wird. (ähnlich wie braun thermoscan)
naja... naaajaaa, die sache ist: man muß sehr darauf achten, daß der messsensor mit keinem millimeter irgendwas im innenohr berührt. sonst werden falsche messwerte angezeigt. aber unterschied von bis zu +-2°!!

zum glück hab ich die rectalen thermometer nicht weggeworfen. wann immer´s also geht, lieber rectal messen.




lg
yamie




_________________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von whybette 26.11.10 - 23:01 Uhr

Huhu.

Also ich stimme meiner Vorschreiberin voll und ganz zu.
Wir haben auch ein "gutes" Ohrthermometer gekauft und am liebsten würde ich es wieder zurück geben.
Man muss echt geübt sein um das richtig hinzubekommen. Bei uns hat es nie richtig geklappt, es waren meist Unterschiede von 2 Grad weniger. #schwitz
Das Thermometer kann man auch für die Stirn nehmen, aber da weichen die Ergebnisse fast genauso ab.
Wir messen daher doch immer noch im Po.

LG
Why

Beitrag von zahnweh 26.11.10 - 23:01 Uhr

Hallo,

wir haben auf Empfehlung das braun Thermometer. Bisher habe ich im Umgang noch Abweichungen. Daher messe ich auch immer rektal und schreibe alle Werte auf. ... sowohl bei mir, als auch bei meinem Kind (sie mag es zu meinem Erstaunen). Im gesunden Zustand. Bei mir sind die Werte übereinstimmig. Bei meinem Kind sind noch größere Abweichungen auch von Ohr zu Ohr. Also muss ich noch weiter üben.

Beitrag von sunflower.1976 26.11.10 - 23:03 Uhr

Hallo!

Wir haben das Thermometer von Braun. Das war wohl auch das einzige, was bei Stiftung Warentest wirklich gut abgeschnitten hat (wenn ich mich richtig erinnere).
Die Messwerte sind denen im Po sehr ähnlich und schwanken höchstens um 0,1 oder 0,2 Grad. Ich habe im gesunden Zustand das Messen geübt und messe immer in beiden Ohren. Ist ein Wert wirklich mal stark abweichend, messe ich nochmal um auszuschließen, dass ich das Thermometer falsch gehalten habe. Aber in der Regel klappt es prima. Meine beiden Söhne hassen Fieber messen im Po. Als mein kleiner Sohn das letzte Mal krank war, hat sich sogar geweigert, ins Kinderzimmer zu gehen, weil er Angst hatte, dass ich wieder im Po Fieber messe (hab ich zwei Mal gemacht weil ich das Ohrthermometer verlegt hatte).
Da bei Kinderärzten und Kliniken mittlerweile auch die Ohrthmermometer verwendet werden, kann der Wert nicht völlig falsch sein (mit Übung).

LG Silvia

Beitrag von redenmitniveau 26.11.10 - 23:33 Uhr

gar keines mehr... sind irgendwie alle für den hugo :-(

hatten verschiedene... z.b. den von Braun...

Beitrag von kati66 27.11.10 - 08:22 Uhr

HI!

Wir haben auch ein sehr gutes Ohrthermometer und es ist echt für die Tonne, absolut ungenau, ich messe lieber rektal, ist genauer.

LG
Katy

Beitrag von loonis 27.11.10 - 11:33 Uhr




Wir kommen sehr gut mit dem Thermoscan von BRAUN
zurecht....
Man muss bissl üben ,aber dann klappt das gut mit
dem Messen.

LG Kerstin

Beitrag von butler 27.11.10 - 14:27 Uhr

Habe als Zweitthermometer eins von "Silver Crest"(Aldi) und hatte bisher keine Abweichung zu anderen Meßmethoden
Vorher eins von Braun und das flog in die Tonne
LG