einseitige Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von zahnweh 26.11.10 - 22:56 Uhr

Hallo,

hat jemand eine Idee oder Links was das sein könnte?
Oder nach welchen Stichworten ich suchen könnte?

Kurze Beschreibung:
seit ein paar Tagen tat mir die Stirn weh (Erkältung). Aber nicht so arg und Nasennebenhöhlen waren ok.

heute wanderte der Schmerz nach links. Stirn tut noch weh und immer mehr das linke Auge. Wandert also runter.
Quarkwickel auf der Stirn hat nichts gebracht, eher verschlimmert (hat bei Nasennebenhöhlenentzündung sonst gebessert).

Schmerzmittel habe ich zu Hause zur Not. Arzt am WE ist nur mit dem Auto zu erreichen und ich hab keinen Fahrer. Daher würde ich gerne wissen, was es sein könnte und ob ich bis Montag durchhalten könnte.

Wer hat Tipps?
Links?
oder hatte es selbst schon mal?

Beitrag von juneau 27.11.10 - 00:29 Uhr

ich habe sehr selten kopfschmerzen daher .. keine ahnung
ob du's bis montag durchhaltest musst du selbst wissen :/ such im internet einfach nach "einstige kopfschmerzen" oder schreib auf www.netdoktor.at

gute besserung und liebe grüße

Beitrag von zahnweh 28.11.10 - 19:40 Uhr

danke für den tipp mit dem Link!

Habe dort wirklich was passendes gefunden. Jedenfalls war es dasselbe was der Arzt heute auch sagte: Nasennebenhöhlenentzündung, die auf's Auge drückte.