Hexenhaus backen?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von scotland 26.11.10 - 23:52 Uhr

Hallo und guten Abend (fast ja schon guten Morgen),

ich wollte euch mal fragen, ob ihr ein gutes Rezept für einen idiotinnensicheren Teig für ein Hexenhaus habt. Oder kann man das einfach aus Mürbteig backen. Ihr merkt schon, ich habe keine Ahnung, bin aber wild entschlossen, zu backen! Hilfe!

LG
Scotland

Beitrag von jessie76 27.11.10 - 09:40 Uhr

Hallo Scotland

Ich habe dir ein sehr einfaches und sehr leckeres Rezept. Habe es von Chefkoch.de kopiert.

Gestern hatte ich mein Häuschen gemacht. Sieht super süss aus. Und das Rezept ist sowas von einfach. Statt Biskin habe ich Butter genommen.

Und gebacken habe ich die Lebkuchen bei ca. 150 Grad so 12 Minuten.

Musst nur schauen dass dir alle Teile die du für das Hausbrauchst nicht vorher abhanden kommen. Denn der Teig ist sooooooo #mampf#mampf#mampf#mampf#mampf#mampf

Ahh und ich habe die Teile alle vorher ausgeschnitten/gestochen

Liebe Grüsse

Jessie



400 g Honig
100 g Wasser
100 g Zucker, braun
60 g Fett (Biskin)
300 g Mehl (Weizenmehl)
300 g Mehl (Roggenmehl)
6 g Backpulver
1 Pck. Lebkuchengewürz
16 g Natron
etwas Kondensmilch zum Bepinseln



Zubereitung
Honig, Wasser und braunen Zucker in einem Topf erhitzen. Biskin dazugeben und die Masse abkühlen lassen. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und alles mit den Knethaken gut vermengen. Teig über Nacht kühl stellen. (Hält sich auch gut eine Woche).

Danach große Lebkuchen, Herzen oder Sterne ausstechen. Mit etwas Kondensmilch bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Ich backe daraus immer unseren Baumschmuck für den Weihnachtsmann oder wir bauen ein Lebkuchenhaus.

Beitrag von scotland 27.11.10 - 16:51 Uhr

Vielen lieben Dank euch beiden! Jessie, dein Haus sieht super aus. Wie machst du denn den Schnee? Ist das Zuckerguß?

LG
Scotland

Beitrag von jessie76 27.11.10 - 17:44 Uhr

#mampfHallo Scotland

Den Schnee mache ich aus Eiweiss und Puderzucker.

1 Eiweiss zu Schnee schlagen und dann den Puderzucker unterziehen.
Du brauchst soviel Puderzucker, bis es nicht mehr flüssig ist, sondern wenn du den Schneebesen herausnimmst es nicht mehr runtertropft. Aber auch nicht zu fest.

Kann dir leider keine Mengenangabe für den Puderzucker machen. Mache ich immer nach Gefühl. Aber du brauchst schon viel.

Liebe Grüsse und gutes Gelingen #mampf#mampf#mampf#mampf#mampf

Jessie

Beitrag von caesarsfrau4711 27.11.10 - 09:51 Uhr

hallo

ich habe dieses rezept hier
gehttp://www.chefkoch.de/rezepte/564291154763953/Hexenhaus-aus-Butterkeksen.htmlfunden

und es ist wirklich kindereinfach..und voll süß =)..zwar sind sie klein aber ich glaube man kann daraus auch bestimmt größere häusschen machen oder vielleicht ne kleine stadt mit machen =)

liebe grüße

Beitrag von jessie76 27.11.10 - 10:14 Uhr

Hab gerade ein Foto von meinem Häuschen hochgeladen.

Liebe Grüsse und viel Spass beim backen.

Jessie76