Kosten der künstlichen Befruchtung nach 1 positiven Versuch?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gioia0107 26.11.10 - 23:56 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hätte mal eine Frage.

Meine Freundin hatt vor knapp 3 Jahren eine künstliche Befruchtung. Es hat sofot geklappt und ihr Sohn ist jetzt 2 Jahre alt.
Jetzt haben sie schon 2 weitere Versuche hinter sich, um ein 2. Kind zu bekommen, die beide fehlgeschlagen sind. Sie fragt sich jetzt, ob die KK nur 3 Versuche bezahlt, geal ob Positiv oder Negativ oder ob sie jetzt noch einen Versuch bezahlen würde, weil es ja beim Ersten geklappt hat.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Sie könnte ihren FA anrufen, hat aber ein wenig Angst vor der Antwort. Ich hab ihr dann versprochen, dass ich mal bei Euch nachhöre, ob ihr was wisst!

Danke!

LG Verena

Beitrag von lucccy 27.11.10 - 00:04 Uhr

Hallo,

ich würde mir einen neuen Behandlungsplan holen und den zur Genehmigung bei der KK einreichen. Mehr als ablehnen können sie ihn nicht.

Zum Mut machen: http://www.wunschkinder.net/theorie/gesetze-und-richtlinien/richtlinien-kassen/
In Kurzform: wenn eine Schwangerschaft eingetreten ist, zahlt die gesetzliche KK einen vierten Versuch. Ob man die Versuche jetzt pro Kind zählt oder pro Versicherter, darüber können andere streiten.

Gruß Lucccy

Beitrag von shiningstar 27.11.10 - 09:14 Uhr

Der 4. Versuch bezieht sich aber nur darauf, wenn eine ICSI klappt und es zu einer Fehlgeburt kommt.
Verläuft die Schwangerschaft erfolgreich, stehen einem drei neue Versuche zu :)

Beitrag von lucccy 28.11.10 - 08:47 Uhr

Hallo,

mit der Aussage wäre ich vorsichtig. Wo steht denn das? Klar wird es so ausgelegt, aber man kann es auch anders interpretieren.

Gruß Lucccy

Beitrag von karinundfabian 27.11.10 - 05:44 Uhr

Also es isrt so, dass die KK eigentlich nach einem positiven Versuch bzw. Schwangerschaft 3 Versuche wieder bezahlen.

Beitrag von wwek 27.11.10 - 08:21 Uhr

Nach einer erfolgreichen Behandlung (= Schwangerschaft) geht´s wieder von vorn los- es werden also 3 Versuche bezahlt.

Beitrag von shiningstar 27.11.10 - 09:12 Uhr

Ein Behandlungsplan ist ja immer nur ein Jahr gültig, also muss Deine Freundin ja eh einen neuen Behandlungsplan vor der ersten ICSI (für das 2. Kind) eingereicht haben bei der Krankenkasse.

Die Krankenkassen zahlen drei Versuche zu 50 %. Entsteht daraus ein Kind, kann man drei neue Versuche beantragen.
Deine Freundin hat also keinen Anspruch auf fünf Versuche, sondern auf drei... Das heißt, jetzt würde ihr noch ein Versuch zu 50 % zustehen!

Bei mir hat es jetzt beim 2. Versuch geklappt. Sollten wir für ein zweites "ICSI-Kind" entscheiden, werden wir auch nur drei neue Versuche genehmigt bekommen, nicht vier...