Zervixlänge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ohneworte88 27.11.10 - 09:48 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich bin jetzt bei 32+4 und frage mich grade welche Zervixlänge für die Zeit "normal" ist ...

Ich war im Krankenhaus, sie haben 41mm gemessen und gesagt das es gut ist und alles okay ist usw.

Jetzt hab ich aber eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bekommen, mit fünf verschiedenen Diagnosen, die mich allgemein bisschen verunsichern unter anderem irgendwas mit Kaiserschnitt ... (wovon ich noch nix weiß)

Und da steht auch, das die Zervixlänge zu gering ist usw ...

Danke für eure Antworten ...

lg Ilka + Fynn-Luca (4) + Marlon Joel (32+4)

Beitrag von nic10704 27.11.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

also ich hab auch ne länge von 4 momentan.. das trotz vorzeitiger Wehen.. Meine FA meint auch das sei noch super.

Das mit der Krankmeldung könnte ev. sein... oft schreiben die da grad was rein, dass ne diagnose drinsteht.. ich war auch oft und lange krank geschrieben, aber nie stand das drin, warum ich eigentlich krank war. Außer die Übelkeit zu beginn...

Als ich das 1. mal vorzeitige Wehen hatte stand drin : Kreislaufprobleme... *lol* meine Fa erklärte das dann so damit es falls du länger wie 6 wochen krank bist noch die möglichkeit gibt die diagnose zu ändern und du dann nicht ins krankengeld kommst.

VIell. ist es bei dir auch so?

LG
Nic10704

Beitrag von ohneworte88 27.11.10 - 09:58 Uhr

Ja weiß nicht, ich hab eigentlich nur einen Infekt der Atemwege, also Husten usw ...
das steht auch mit drin, aber dann noch 4 andere Dinge ... und man infomiert sich ja, wenn die Ärztin mal wieder nix sagt und da kam ich schon ein bisschen ins grübeln ...

aber wenn 4 cm okay sind, dann bin ich ja beruhigt :)

Beitrag von extravagance 27.11.10 - 10:01 Uhr

4 cm ist doch super..also kein Grund sich Sorgen zu machen. Meiner war zu der Zeit 3,7 cm und auch das war ok.


lg Susi ET-9

Beitrag von redsea 27.11.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich bin in der 26. SWW und habe 3,5. mein Arzt meinte, dass sei super.
Es gibt keinen richtigen Normalwert.. noch dazu kann sich dass alles innerhalb einiger Tage wieder ändern.

LG
Redi