früher Vogel fängt den Wurm? Tipps gesucht!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von anya71 27.11.10 - 10:08 Uhr

Hallo,
ich habe einen Superfrühaufsteher zu Hause. Das an sich ist ja nicht so ungewöhnlich, aber: er ist hundemüde und steht trotzdem auf.
Luis ist 3,5 Jahre alt und seit einigen Monaten steht er um 5 Uhr auf (manchmal eher). Abends geht er zwischen 19 und 19:30 Uhr schlafen. Aslo genug Schlaf sollte man meinen. ( Mittags schläft er auch 1-2h).Später hinlegen nützt nix, er steht trotzdem so früh auf, ist nur NOCH müder und gnatziger.
Wir sind ziemlich am Ende, weil es morgens immer Theater gibt. Weil er eben so unausgeschlafen ist. D.h. aufstehen und Buch anschauen, spielen, frühstücken geht nicht so einfach. Z.B. sucht er sich ein Buch aus zum Vorlesen, fange ich an mit Lesen gibt es plötzlich dicke Tränen, weil er das ja gar nicht will. So auch bei der Speisenauswahl zum Frühstück etc.pp. Nervenkrieg.
Habt ihr Tipps, wie das Kind den Schlaf kriegen kann, den es braucht? Er wacht i.ü. immer so früh auf, egal ob er in seinem Bett oder bei uns schläft.

Danke für Eure Hilfe.
Müde Grüße von Anja

Beitrag von purzelbaum500 27.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

wir haben auch eine Superfrühaufsteherin, allerdings schon 4,5 Jahre alt!
Mittagsschlaf gibt es bei uns schon seit 3 Jahren nicht mehr...

Tja, einen Tipp habe ich natürlich nicht, außer: DURCHHALTEN!
Bei uns sind es auch immer so Phasen.
Dann schläft Ronja mal wieder lange (heißt bei uns bis 7.00h) und dann
steht sie, wie letzten Sonntag, um 5.30h auf.

Klar sind die dann tagsüber irgendwann knatschig und der Tag
wird wahnsinnig lang.
Abends schläft unsere Tochter zwischen 19.30h und 19.45h.
Aber sie schläft nicht durch....da wird auch schon mal nachts um 3.00h gefragt, ob es denn endlich morgens sei.:-[

Also ändern wirst Du Dein Kind wohl nicht können und die Kleinen
werden sich ihren Schlaf schon holen. Irgendwie, irgendwann, so lange
stehen wir halt vor Sonne auf....;-)

Wir fühlen mit Euch!

LG,
Purzel