Schwanger oder Wechseljahre?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lausert 27.11.10 - 10:39 Uhr

#zitterHallo ihr Lieben hier bei Urbia!
Ich bin neu hier und seit gestern abend hier eingeloggt, weil ich völlig verzweifelt bin. Ich bin 40-zig Jahre alt und mein Mann und ich wünschen uns noch ein Kind (sehnlichster Wunsch). Leider sind wir erst spät zusammengekommen und Zeit lässt sich nun mal nicht aufhalten. Also habe ich mich jetzt - da die Zeit ja drängt - sehr damit auseinander gesetzt und mir alle Informationen zusammengesucht, die mir helfen schwanger zu werden. Ich habe jeden Morgen fleißig meine Basaltemperatur gemessen auf den Zervixschleim acht gegeben und dieses mal hatte ich das Gefühl....es hat geklappt. Mir war ist morgens schlecht, manchmal auch noch mal nachmittags,einmal musste ich morgens bei meiner Mutter aus der Küche - die hat was angebraten - sonst hätte ich in die Küche.... ich habe ziehen im Unterleib, ich habe das Gefühl....bleib am Besten auf der Toilette sitzen, meine Brust spannt so dass ich zeitweise nicht auf dem Bauch liegen kann (was ich sonst noch nie während meiner Periode hatte - ist für mich völlig neu) und meine Tage nicht bekommen. Ein Schwangerschaftstest war negativ und bin zum FA. Dem habe ich alles beschrieben und er meinte - es gibt zwei Zustände die bei einer Frau solche Symptome auslösen können. Eine SS und der Beginn der Wechseljahre. Untersuchungen waren alle o.k. organisch war nichts, jedoch hat man auf dem Ultraschall noch nichts gesehen. Er meinte ich hätte zu wenig Gebärmutterschleimhaut aufgebaut ca. 3 cm (wird das in CM gemessen??)
Ihr wisst das sicher besser. Er hat mir jetzt Agnolyt Madaus Tabletten verschrieben, damit meine Periode kommen soll und meinte die Chance stehe bei meinem Alter eh nur bei 5 %. Ein Bluttest wird am Dienstag gemacht. D.h. das Ergebnis ob HCG im Blut ist, erhalte ich erst Ende der kommenden Woche....bis dahin bin ich ein Frack. Die Symptome sind immer noch da - meine Periode immer noch nicht und heute aktuell ist mir wieder speiübel....Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und war doch schwanger....kann mir bitte jemand helfen???? Viele Grüße Lausert

Beitrag von schlefi 27.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo!

Wie lange übt Ihr denn?

Und nimmst Du die Tabletten zum auslösen schon??? Frage mich nämlich warum er denn am Dienstag ein Bluttest zwecks Schwangerschaft machen will. Wenn er jetzt schon die Periode auslöst #kratz

LG Janine

Beitrag von shiningstar 27.11.10 - 10:42 Uhr

Hey,

ich war bisher 2x in den "künstlichen Wechseljahren", die Symptome sind laut meinem Arzt die gleichen wie in den echten Wechseljahren.
Ich hatte nie Übelkeit, Brustspannen oder dergleichen. Ich hatte einfach nur Hitzewallungen, Schlafstörungen, schlechte Laune, Hunger (kein Heißhunger auf was bestimmtes, sondern einfach mehr Hunger als sonst)...

Die GMSH wird in mm gemessen :)
3 mm ist wirklich viel zu wenig, ab 7 mm kann sich etwas einnisten.

Lass all' Deine Hormone überprüfen, auch den AMH-Wert!

Beitrag von lausert 27.11.10 - 11:01 Uhr

o.k. danke für die schnelle Antwort. Der Wert mit GMSH habe ich jedenfalls so verstanden...aber ich war auch ziemlich aufgeregt und durch den Wind....normal vertraue ich meinem Doc schon...aber diesmal...jedenfalls hole ich keine Tabletten bevor ich keinen Bluttest gemacht habe.....was ist der AMH-Wert?

Beitrag von shiningstar 27.11.10 - 11:15 Uhr

AMH= Anti-Müller-Hormon. Der zeigt die Eizellreserve an.
Ich muss z.B. mit vorzeitigen Wechseljahren rechnen, dabei bin ich erst 27...

Beitrag von schlefi 27.11.10 - 10:43 Uhr

Und Gebärmutterschleimhaut wird in mm gemessen...und 3 mm soind sehr sehr wenig!

Beitrag von pedas 27.11.10 - 11:13 Uhr

Ich würde noch einen Schwangerschaftstest machen, die kosten heutzutage nichts mehr und dann bist du auf der sicheren Seite.

Denn falls du doch schwanger sein solltest, ist es nicht gut, wenn du diese Tabletten nimmst. Bei einer Freundin von mir war es auch so, alle Tests negativ, trotzdem schwanger, war allerdings eine FG in der 6 Woche. Im Übrigen bekam auch sie die Tabletten, damit die Mens eintrudelt....

Lass auch deinen AMH-Wert überprüfen (Eizellenreserve) und such dir einen neuen Frauenarzt. Ich finde das ja nicht sehr nett, dass er dir sagt, dass es eh nur eine 5%-ige Chance in deinem Alter auf eine SS gibt. grrrrrr abgesehen davon, solltet ihr schleunigst in eine Kinderwunschklinik gehen, die können euch wirklich am besten helfen.

Lg und alles Gute
Pedas

Beitrag von lausert 27.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo Pedas,

auch dir erstmal vielen Dank für die Antwort. Wie gesagt, ich denke nicht, dass es an meinem Eisprung gelegen hat, da lt. meinem FA auch meine Basaltemperaturkurve anzeigt, dass ich Eisprung habe. Klar war das hammerhart du gehst da hin - hoffst auf eine positive Antwort und dann so was. Ich habe auf dem ganzen Weg vom Doc bis ich zu Hause war nur geheult. Mein Mann war auch total fertig. Der ist auch schon 43. Sind also zwei alte Hasen und dann ist es sicher schwieriger. Aber wie gesagt mein Zyklus war immer top und ich hole schon 10 Jahre keine Pille mehr...von daher. Ich glaube AMH ist auch gefallen -das guckt der sowieso. Aber abgesehen davon, dass er etwas hart war, bin ich von ihm begeistert und ich finde es auch gut...das er nicht hinter dem Berg hält, sondern seine Meinung sagt ( ich kenne seine Frau auch privat)...wahrscheinlich ist er von daher bei mir nicht ganz so einfühlsam...ist schon o.k.
Wenn er sich aber geiirt hat...grrrrrrrr dann kann er sich warm anziehen:-)
Stutzig macht mich jetzt nur die Antworten mit dem zu niedrigen Gebärmutterschleimhautwert....muss da auch mal bei Wikipedia googeln...vielleicht geht das ja doch...die Hoffnung stirbt eben zu letzt.

Und die Tabletten...vor nächster Woche dem Ergebnis...da hast du Recht...lieber nicht.

Viele Grüße Lausert