Hilfe, fast 7 Monat altes Baby treibt mich Nachts in den Wahnsinn...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bkh 27.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo Mädls,

mein Kleiner wird am Montag 7 Monate. Er war nie ein guter Schläfer aber im Moment macht er mich fertig :(

er wird nachts alle paar std wach, und dann schreit er für mind. ne std.. und er schreit sooo laut..ich hab schon alles versucht, zahngel, sab tropfen (dachte er hat schmerzen) aber zahnschmerzen oder bauchweh könnens anscheinend nicht sein) Hunger kanns auch keiner sein, weil er wacht dann nach dem fläschen wieder auf nach einer std..

ich bin erledigt.. letzte nacht bin ich vl wieder auf 3 std schlaf gekommen..
heute nacht schlaft er bei meiner mutter, und gestern hab ich meinen mann um unterstützung gebeten, alles war er drauf sagte war : schiebst ihn ja eh morgen zu deiner mutter ab.

wahnsinn.. :(

Wisst ihr vl aus Erfahrungen was der Kleine haben könnte?? ( unter tags ist er ein sonnenschein - ausser er wird müde. er kämpft immer so gegen den schlaf an..)

Lg

Beitrag von jessie27 27.11.10 - 11:32 Uhr

Bei meiner Freundin war es ähnlich. Es ist wohl so, dass die Babys um dieses Alter rum entdecken, dass sie einen eigenen Willen haben und eine eigene Person sind. Das soll wohl so verwirrend für sie sein, wie für manche Mütter die Heultage nach der Geburt. Nach ein paar Tagen legt sich das wohl.......

Vielleicht ist es ja das?

Ansonsten sag Dir einfach, das ist eine Phase und die geht vorbei ;-)

Wünsche Dir viel Kraft

Beitrag von honigbienchen78 27.11.10 - 14:11 Uhr

hi

ich hab genau das gleiche prob wie du! das hätte ich schreiben können!
mein kleiner ist auch bald 7 monate alt und letzte nacht war der absolute horror... ich konnt ihn 2 st lang nicht beruhigen (von 00h30 bis 2h30), haben alles versucht wie du.

der hat so laut geschrien und bitterlich geweint, das hat er nie so gemacht. das war so schlimm für mich. ich bin auch am ende.

hoffentlich geht es bald vorbei. ich gebe ihn auch heute nacht bei der schwiegereltern ab, mal sehen wie es da läuft, aber meistens immer besser als bei uns.

viel kraft wünsch ich dir auch
lg

Beitrag von sternenforscher 27.11.10 - 14:17 Uhr

Sprichst du von meiner Tochter? Bei uns kanns auch schon mal stündlich oder halbstündlich sein mit dem wachwerden. War viel los tagsüber gibts dann nachts erst mal stundenlanges Gebrüll, war nicht so viel los, ist sie halt wach und findet nicht wieder in den Schlaf. Mit mehr oder weniger Gemecker. Gestern Nacht (schlafen gegangen um halb acht) war sie wach um halb neun, kurz nach zehn, um halb zwölf (da hab ich sie dann mal gestillt), um zwei (da war sie wach bis um fünf) und dann wieder so um acht. Macht so richtig Spaß, wenn man Migräne hat... :-(
Bei uns gehts so seit gut drei Wochen. Ich schiebe es derzeit auf den 37 Wochen-Schub, da ich es mir auch sonst nicht erklären kann. Mona war zwar auch noch nie so die tolle Schläferin, aber im Moment geh ich echt auch am Stock. Das Weinen ist vermutlich ein Verarbeiten vom Erlebten/Erlernten. Der Schub ist wohl ziemlich heftig. Bei uns geht er echt auch mit viel Neuem einher. Die Wahrnehmung verändert sich wohl auch total. Kein Wunder wenn die Kekse wieder abdrehen und ihr Babygeschrei (wir hatten diese Verarbeitungsschreistunden zwischen 7 und 12 Wochen...) wieder aufflammt.
Ich hoffe jeden Morgen, dass es die kommende Nacht besser wird. Tagsüber ist sie eigentlich meist gut drauf.
Kopf hoch und durch...
Einen #tasse für uns und alle anderen schlaflosen Muttis
LG Tanja #gaehn und Mona (38 Wochen)

Beitrag von dragonmam 27.11.10 - 20:47 Uhr

das hatten wir auch schon. nach drei, vier nächten war es wieder gut!

schläft dein kind gerne bei der autofahrt?
wenn ja mach mal eine spritztour bei nacht!

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.11.10 - 22:41 Uhr

Hi,

#gaehn ich fühle mit dir #gaehn

Meine Kleine ist sieben Monate alt und schläft die letzten Tage fast gar nicht. Ich habe von vorgestern auf gestern ganze 80 Minuten gechlafen (und die natürlich auch nicht am Stück - wo kämen wir denn da hin #augen). Von gestern auf heute waren es immerhin knapp 2 1/2 Stunden. Bin also heute richtig fit ;-)

Nein, im Ernst - das ist das Alter. Meine Große war auch zu der Zeit super kompliziert und kaum ein Kind das ich kenne hat in dieser Phase wirklich gut geschlafen. Die Zwerge entdecken gerade so viel. Fangen an zu sitzen - zu krabbeln, richtig zu spielen. Essen und Trinken nicht mehr wie die ersten Monate, kriegen Zähne, etc. Das überfordert viele.

Alles was ich dir sagen kann ist: "Das geht auch vorüber". Dagegen wirst du wenig machen können ausser aushalten. Vielleicht kannst du dich ragsüber mit ihm hinlegen? Dann kannst du dich etwas erholen.

Und Männer kann man manchmal #aerger Da können wir uns die Hand reichen #augen

Liebe Grüße und eine möglichst ruhige Nacht
Ina #winke