Bin aufgeregt... wann würdet ihr den Test machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fischlein89 27.11.10 - 11:20 Uhr

Guten morgen an alle....

morgen müsste ich eigendlich meine Regel bekommen und wünsche mir natürlich das sie nicht kommt.

Ich hatte ca. eine Woche woche nach meinem errechneten ES leichte schmerzen im Unterleib( seitlich) und meine Brustwarzen waren sehr sehr empflindlich und und und.... doch seit ein paar Tagen ist es alles eig. wieder fast normal.. Ist das ein sehr schlechtes Zeichen?

Wann würdet ihr einen Test machen damit ich mir auch fast sicher sein kann dass das Ergebnis stimmt???

BIn schon ein bisschen aufgeregt denn ich habe leider so leichte Unterleibsschmerzen als wenn ich meine Tage bekommen würde!!

Freu mich über jede Antwort....

Grüß

und einen schönen #kerze Advent

Beitrag von sacoma 27.11.10 - 11:24 Uhr

Frühestens Morgen, wenn du am NMT bist mit einem 10er Test. Am besten mit einem Clearblue mit Digitalanzeige...

ABER: Deine Symptome können auch auf PMS hindeuten, es als SS-Zeichen zu definieren wäre einfach falsch und würde nur falsche Hoffnung machen!
Gerade wenn man auf eine SS hinfiebert, hat man vermehrt solche solche Anzeichen.

LG und ich drück Dir die Daumen!
Sacoma

Beitrag von meilensteinchen 27.11.10 - 11:25 Uhr

Hey du,
ja das ist immer die große Frage. - Ich habe ständig die Tests gemacht, da ich dachte, der erste sei zu früh gewesen... :-)

Aber die ganzen Vorboten kann man der nahenden Periode und der nahenden Schwangerschaft zuschreiben.

Bei mir war alles gleich wie bei der Periode. Meine Brüste waren leicht empfindlich, meine typischen Rückenschmerzen, Stimmungsschwankung und zu guter letzt sogar schon Unterleibsschmerzen... Aber was war? Ich war schwanger und hätte es nicht gedacht.

Warte doch bis zum 28. Tag. Ansonsten mache es wie ich früher: einfach mehrere Tests... ;-)

Ich drücke dir die Daumen!

Beitrag von lotosblume 27.11.10 - 11:56 Uhr

Ich habe bei ES+13 mit einem 25er getestet - leicht positiv. Bluttest am selben Tag ergab einen Hcg-Wert von 137.

Wenn du bis NMT wartest und einen 10 er nimmst, dann sollte das Ergebnis auch richtig sein.

Beitrag von lucie286 27.11.10 - 11:59 Uhr

Hallöchen.

Ich habe vier Tage (Heiligabend im letzten Jahr#verliebt) vor NMT getestet und hatte eine schwache Linie. Am NMT war sie dann deutlicher zu sehen.
Ich habe nicht damit gerechnet und es war wie ein Geistesblitz, weil meine Brüste so weh taten. Es ist bei jedem eben anders.;-)
Drücke dir die Daumen#klee

Liebe Grüße

Beitrag von kleinknubbel 27.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo, oh ich kenn das nur zu geht vor knapp zwei Wochen ging es mir wie dir.
Teste einfach am Tag der Fälligkeit mit einem Test in der Frühschwangerschaft z.B. DM prosense wichtig ist das dieser ab 10mikrogramm anzeigt.
Meiner war am Tag der Fälligkeit positiv, und ich hatte bereits die Woche nach ES die selben Syptome diese aber auch nur für eine Woche und dann trotzdem positiv getestet...


Drück dir die Daumen Viel Glück

kleinknubbel inside#winke

Beitrag von dia111 27.11.10 - 13:34 Uhr

Hallole,

ich hatte Anzeichen schon ab ES+6 dachte ich bilde mir alles nur ein.
Habe dann 2Tage vor NMT mit einem 25iger getestet und der war fett positiv sogar mit Mittagsurin, und dann am NMT auch nochmal,da ich es nicht glauben konnte.
(ZB in VK)

Eigentlich könntest jetzt schon testen,aber kannst natürlich bis morgen warten und mit Morgenurin testen.

LG
Diana