Clomifenzyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ninni1012 27.11.10 - 13:04 Uhr

He,

hat jemand Erfahrung mit Clomifen?
Hatte in den letzten 2-3 Monaten ein recht gleichmäßigen Zyklus ( 28.).
Nun nehme ich den 1. Monat Clomifen, da mein FA, zwar einen ES feststellen konnte, aber eben nicht jeden Monat.
Nun bin ich am 30.ZT, habe auch PMS beschwerden, wie Brustziehen etc, aber nichts in Sicht.
11.11, war laut Sonokontrolle meines FA, eine " guter " Tag, um uns lieb zu haben...
SST von gestern und heute morgen wahren negativ.
Vielleicht, kann mir jemand aus seinem Erfahrungsschatz berichten.

Viele Grüße und einen schönen Samstag

Beitrag von fanny32 27.11.10 - 13:17 Uhr

Ich wurde im ersten Clomi-Zyklus schwanger. Habe aber auch Utrogest wegen zu kurzer 2. Zyklushälfte genommen nach dem ES. Deshalb ist meine Tempi sehr weit oben geblieben und ich hatte keinerlei SS- oder PMS-Anzeichen.

Ich drück dir die Daumen!

Fanny

Beitrag von carrie23 27.11.10 - 13:20 Uhr

Also ich bekam letztes Jahr Clomifen um überhaupt einen Eisprung zu haben, nur kann dir keiner sagen ob tatsächlich einer da war.
Der Eisprung ist durch Clomifen nicht unbedingt früher, darum denk ich mir der 11. ZT kann zu früh gewesen sein.
Bevor ich mit Clomi begonnen hatte, war ich einmal beim FA und hatte ein 20mm großes Follikel-davor seit der Geburt unserer zweiten nie Eisprünge-bekam ne Spritze zum Auslösen aber das Follikel sprang nicht sondern bildete sich wieder zurück.
Wurde bei dir kontrolliert ob TATSÄCHLICH ein Eisprung da war?
Ich bin im dritten Clomifenzyklus schwanger geworden und habe ES+8 positiv getestet ( übrigens hab ich schon bei meiner zweiten so früh positiv getestet und beim Sohn bei ES+10 ) und der war eindeutig.
Luna ist jetzt fast 12 Wochen alt.
Warte noch das Wochenende ab ob du entweder die Periode oder einen positiven Test bekommst, ansonsten geh am Montag zum FA damit er dir eventuell Duphaston verschreibt um die Menstruation auszulösen.

lg carrie

Beitrag von gwenni77 27.11.10 - 14:26 Uhr

Ich hatte einen Zyklus, der keiner war. Meine letzte Periode wurde nur durch die Einnahme von der Pille ausgelöst. 10 Tage Pille genommen, abgewartet und ... nun ja, ihr wisst schon. ;-) Davor hatte ich meine Bltg. irgendwann im März...
Am 5. Tag der Blutung hab ich mit Clomifen angefangen. Jeden Tag eine 1/2 Tbl., 5 Tage lang. Am 3. Tag fing ich mit Puregon das spritzen an, zur Unterstützung einer Eireifung.
Nach mehreren US und Spritzen war letzte Woche die Ei-Spritze dran und wir hatten uns lieb.

Nun warte ich auf den SSW-Test, den ich erst nächste Woche machen kann, wobei ich ja keinen Zyklus hatte, somit weiß ich gar nicht, wann ich den überhaupt machen könnte...

Nun ja. Ich hab noch keinen aussagekräftigen Beitrag zu deinem "Problem", aber ich hoffe, dass ich trotzdem helfen konnte. ;-)
LG