Hörsturz!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von merline 27.11.10 - 13:25 Uhr

Super - das fehlte dann noch in der Galerie meiner stressbedingten Wehwehchen! Gestern morgen kam erst der Piepton im linken Ohr (rechts habe ich eh seit 6 Jahren Dauer-Tinnitus) und dann wurde es taub (aber nicht ganz, aber war schon ziemlich "zu") Das hatte ich auch schon mal, aber da war es spätestens nach 1 std. wieder weg. Ich habe ein paar Stunden abgewartet, und da das Wochenende vor der Tür stand, habe ich Gott sei Dank noch einen HNO gefunden, der freitags nachmittags auf hat #pro. (wo gibt es das noch?) Er hat auch einen Hörtest gemacht und mir dann einen Hörsturz bescheinigt, aber einen leichten. Ich habe Tabletten zur Durchblutungsförderung bekommen. Heute morgen war das taube Gefühl (bereits VOR der 1. Tablette) weg, aber das Rauschen und Piepen ist noch ganz gut. Bin mal gespannt, ob die Dinger helfen, als vor 6 Jahren mein Tinnitus rechts begann, haben Tabletten und Infusionen auch null gebracht :-(. Nun gut, dann piepe ich jetzt stereo....................#augen

LG Merline

Beitrag von merline 27.11.10 - 13:44 Uhr

habe übrigens keinen Krankenschein bekommen, soll mich nur am Wochenende schonen...........Montag also wieder ins Büro..............

Beitrag von angel2110 27.11.10 - 20:50 Uhr

Hallo.

Wünsche dir gute Besserung.
Ich habe damals auch keine Krankmeldung bekommen.
Habe auch einen Bürojob.
Mir haben damals die Infusionen geholfen, kein Piepen mehr oder sonst was.

Alles Gute.

LG

Beitrag von sweety03 28.11.10 - 11:31 Uhr

Ich hatte im Januar einen Hörsturz und war eine Woche krank geschrieben. Bekam durchblutungsfördende Medis und war nach einer Woche wieder beschwerdefrei.
Wenn Dein Job stressig ist, lass Dich krank schreiben.

Sweety

Beitrag von merline 28.11.10 - 14:07 Uhr

#danke für eure Antworten. Ich gehe morgen früh erst mal ins Büro, sollte es irgendwie schlecht gehen, dann gehe ich nochmal zum Doc und lasse mir einen Schein geben. Ich geh dann eh zu dem anderen (näher liegenden), wo ich eh hinwollte, der aber freitag nachmittag schon zu hatte. Dem muss ich ja wohl nix von dem anderen Arzt vorlegen, oder? Von den Tabletten ist mir etwas schummrig, Taubheitsgefühl war gestern erst weg, dann kam es mal wieder für 1 std., seit gestern abend ist das Ohr wieder frei, piepen und rauschen ist aber noch da.