Ziehen im Schambein - bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von phoebe82 27.11.10 - 14:40 Uhr

Hatte gestern meine Feindiagnostik und anschließend hatten wir noch eine Menge in der Stadt zu tum. Waren insgesamt 8 Stunden unterwegs und haben nur wnig Pausen gemacht, denn mir ging es gut und ich war froh mal wieder rauszukommen.
Als wir dann abends zu Hause waren, hatte ich wie einen Muskelkater im Schambein, also ein Ziehen. Es ist da wenn ich laufe oder huste...
Wie gesagt, bin meistens zu Hause und laufe nicht so viel wie gestern... kann es denn vom Laufen kommen oder muss ich mir Sorgen machen? Oder ist es sogar wieder an der Zeit, dass sich die Schambeinregion langsam "auflockert"? Es tut nicht weh oder so, sondern zieht nur. Soll ich abwarten oder in KH fahren? Hatte das auch schon mal jemand?

Phoebe mit Sohnemann 19+6 #verliebt

Beitrag von coco1902 27.11.10 - 14:43 Uhr

Huhu,

ja, ich hatte das auch.

Das kann auch auf eine Symphysenlockerung hindeuten, ist aber nicht dramatisch. Hast du schon so einen Stützgurt? Das soll angeblich das einzige sein, das hilft...

Schon Dich ein wenig und belaste dich nicht dauernd so stark mit laufen usw...

LG Coco

Beitrag von phoebe82 27.11.10 - 14:47 Uhr

Nein habe ich nicht! Es sind auch keine Schmerzen, sondern ein Ziehen und ich habe es erst seit gestern. Denke, dass das viele laufen (was ich sonst nicht mache) seinen Teil dazu beibetragen hat.

Beitrag von coco1902 27.11.10 - 14:49 Uhr

Ja, gegen das Ziehen ist ja auch der Gurt, der stützt den Bauch und entlastet das Becken und damit das Schambein. Ich kenn das Gefühl, ist mein 3. Kind ;-)

Aber wie gesagt, nicht zu schwer tragen und auch nicht zuviel rumrennen ;-)

LG

Beitrag von phoebe82 27.11.10 - 14:55 Uhr

Es ist aber mein erstes... kann es denn nicht auch wegen der großen Anstrengung gestern sein? #kratz
Und einfach wieder weggehen?

Beitrag von nathalie210 27.11.10 - 16:02 Uhr

Hey :-)

das gleiche Problem habe ich auch. Bei jedem bisschen was ich zu viel laufe tut mein Schambeim weh, als hätte ich höllischen Muskelkater.
Daraufhin habe ich meine FÄ angesprochen... sie meinte, das sei ganz normal, da muss ich durch. Das geht auch wieder weg. Es muss sich einfach auch alles dehnen und jede Überforderung wird gleich bestraft ;-)
Das Becken weitet sich auch über die Zeit, damit das Baby irgendwann auch gut durch passt.
Ins KH musst du also nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von phoebe82 27.11.10 - 16:49 Uhr

Vielen Dank!
Habe gerade mene Hebi angerufen, die sagte auch, dass es wohl nicht schlimm sei, aber ich lieber ins KH fahen soll, wenn es mich beruhigt...
Denke, dass ich es machen werde!

Beitrag von nathalie210 27.11.10 - 18:34 Uhr

Okay, dann tu das. Ich hoffe die Ärzte dort können dich beruhigen und dir sagen, dass alles in Ordnung ist.
Ich drück die Daumen. #pro
Kannst ja mal antworten, wenn du wieder zurück bist und schreiben, was sie so gesagt haben.

Liebe Grüße :-)

Beitrag von stini76 27.11.10 - 17:36 Uhr

Hallo,

ich habe da auch, allerdings wurde es bei mir richtig schlimm. Also fast immer Schmerzen, besonders, wenn das Gewicht nur auf einem Bein war oder so... aber eben auch stärker, wenn ich viel gelaufen bin.

Bei mir hat dann zeitweise Symphytum (Hom. Globuli D6) geholfen.
Nun ca. 2 Wochen vor dem ET habe ich mir noch sogenannte Akutapes im Rücken kleben lassen, weil ich auch ziemliche Rückenschmerzen hatte.
Ich habe es ja erst nicht geglaubt, aber die helfen wirklich, allerdings zahlt die Kasse die nicht... aber ich musste einfach alles ausprobieren, denn bei der Geburt reichen ja schließlich schon die Wehen. #schwitz

Wünsche Dir, dass es bei dir nur die Anstrengung war...

LG
Stini

Beitrag von phoebe82 28.11.10 - 14:18 Uhr

War ja gestern noch im KH. Die Ärztin sagte, dass das Ziehen normal sei und ich mir keine Sorgen machen müsse. Sie sagte, ich solle mich ein wenig ausruhen und erneut Magnesium nehmen.. sie schrieb nur in den Brief Bettruhe, naja, was soll sie auch schreiben, Pat. angehalten sich hinzulegen? #rofl