Was würdet ihr machen bitte helfen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 27.11.10 - 14:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe gestern diesen Beitrag gepostet

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2914612&pid=18436112

mir gehts heute zum Glück etwas besser aber meine Familie lässt mich immer noch nicht zufrieden, mit meiner Oma hatte ich mich heute Morgen wieder in den Haaren weil ich so doof war wieder anzurufen wegen schlechtem Gewissen. Sie ruft mich den ganzen Mittag an und ruft sogar bei meiner Schwester an wo ich wäre sie müsste mich so dringend sprechen. Aber ich weiss dass ei mich nur locken will dass ich anrufe und dann geht das Theater weiter #zitter

Was würdet Ihr jetzt machen???? Den KOntakt abbrechen bringe ich nicht überse herz meine Oma wird 89 und hat mich groß gezogen und mein Vater ist krank #schwitz

Bitte gebt mir einen Tip wie ihr euch verhalten würdet.

Vielen Dank

LG Yasmin mit Navleen 31+0 #verliebt

Beitrag von jindabyne 27.11.10 - 14:54 Uhr

Ich würde über Deinen Mann/Freund verkünden lassen, dass es Dir nicht gut geht, dass Du Dich schonen musst und jede Aufregung und jeden Stress vermeiden musst, um die Schwangerschaft nicht zu gefährden. Und dass Du Dich meldest, sobald es Dir wieder besser geht und bis dahin VIEL, VIEL Ruhe brauchst (keinen Besuch, keine aufwühlenden Anrufe, keine Ausflüge etc.).

Wenn das nicht hilft, dann fahr ein paar Tage mit Deinem Freund weg.

Lg Steffi

Beitrag von lucymama 27.11.10 - 15:01 Uhr

Sehe ich genauso Oder ruf selber an und sag einfach mal das es nicht sein kann das dich alle so fertig machen,Und das es dir nicht gut geht und du nun auch mal langsam ruhe brauchst,und wen sie es nicht verstehen dan sollen die sich erst melden wen das baby da ist.Kann ja nicht sein ich meine Schwangerschaft ist keine Krankheit aber auch kein Zucker schlecken.

Beitrag von minchen32 27.11.10 - 15:02 Uhr

Hallo

#liebdrueck ist lieb von dir aber weg fahren geht nicht weil mein Freund kein Urlaub bekommt. gerade habe ich meine Oma zurück gerufen weil mein Mann gesagt hat sie macht sich vielleicht sorgen, habe es nur deshalb gemacht. Und als wenn ich es wüsste meinte sie nur sie will mit mir nichts mehr zu tun habe und sie wird die Versicherung die sie mal für mich abgeschlossen hat für meine Elektrogeräte kündigen :-[ ich habe gesagt ok. Dann kam sie auf Weihnachten zu sprechen ob wir dann auch nicht kommen würden und ich habe nur gesagt ich möchte darüber jetzt nicht sprechen ich möchte erstmal meine Ruhe und sie solle es verstehen. Sie meint ja ok und hat aufgelegt.

Beitrag von maerzschnecke 27.11.10 - 15:29 Uhr

Ich habe das jetzt nochmal genauer durchgelesen. Kann es sein, dass Deine Omi unter Demenz oder Alzheimer leidet?? Nur mal so gefragt... ich habe irgendwo mal gehört, dass demente Menschen oft solche boshaften Anfälle haben und dann eben beleidigend werden.

Beitrag von diemia 27.11.10 - 14:58 Uhr

Hallo,

hatte dir ja gestern schon etwas dazu geschrieben.
Vielleicht solltest du einfach mal Klartext reden...

Beitrag von zottelrigge 27.11.10 - 15:00 Uhr

ich fürchte da musst du jetzt einfach durch. leider (?) kann man alte leute nicht oder kaum noch 'erziehen', ihnen auf jeden fall sicher nicht den horizont an toleranz etc. erweitern.
und wenn du nur so tust als ob du ihre meinung verstehen könntest, das erspart euch beiden stress. ich weiß, das ist nicht die optimale lösung, vorallem da dabei der eigene stolz/die eigene persönlichkeit von sich selbst untergraben wird.
aber seh es mal so: so böse es klingt, aber 'das theater' wird in absehbarer zeit zu ende sein.
natürlich ist das hier nur das, was ich machen würde!! möchte dir nicht zunahe treten oder dass du dich oder deine familie beleidigt fühlst!!

trotzdem ein schönes wochenende noch!
lg zottelrigge + nora (25+4 ssw)

Beitrag von belablue84 27.11.10 - 15:05 Uhr

Hallo Yasmin!

Ich müsste garnichts machen, weil ich ein ganz anderer Mensch bin und sowas mit mir von vornherein nicht machen lassen würde.

Telefonier ruhig mit ihr, informier dich wie es deinem Vater geht (oder ruf ihn selbst an oder fahr hin wenn es geht) aber zeig deine Grenzen!!!!!!

Und wenn sie nicht aufhört mit dir zu streiten oder laut wird oder was auch immer passiert das du dich dann so fertig fühlst, sag ihr du legst auf wenn sie nicht vernünftig mit dir redet.. (und tu das dann auch wenn sie nicht aufhört..)

Wer geht denn sonst für sie einkaufen? Das mit dem Katzenfutter hätte man planen können... Aber ne Katze kann auch mal ein paar Tage nur Trockenfutter bekommen, kauft davon einfach etwas mehr Vorrat und spring nicht immer gleich wenn sie pfeift...

Ich kann die Situation nur nach dem beurteilen was und wie du es geschrieben hast.. wenn das alles so stimmt heißt mein einziger Rat an dich:
Konsequent sein!

Alles Gute und denk weniger an deine Oma und dafür öfter mal an dein Baby!

Beitrag von minchen32 27.11.10 - 15:08 Uhr

Danke für die lieben Worte. Normalerweise fährt meine Tante mit dem Auto so Sachen wie Kattzenfutter kaufen. Anfang des Monats geht die andere Tante mit meiner oma zusammen Groeßeinkauf machen und wir haben meiner Oma schon so oft gesagt kauf für den Monat Vorrat aber nein sie holt dann 10 Döschen und muss immer zwischendurch wieder jemanden los schicken. Meine Tante mit dem Auto ist zur zeit im Urlaub und kommt erst am MOntag zurück. Na ja meine Oma weiss dann nict weiter und so hat sich mich am Wickel weil ich meisten ein schlechtes gewissen habe und immer wieder drauf herein falle.

Beitrag von belablue84 27.11.10 - 15:16 Uhr

Na dann sag ihr sie soll deine andere Tante anrufen wenn sowas ist...
HALLO?! DU BIST SCHWANGER!!!! sie schadet dir und ihrem Urenkel!!!!

(warum kaufen deine Tanten nicht einfach mehr Futter - wenn es da ist, ist es da....)

Ich weiß nicht wie ich dir helfen kann, ich würde es so gern...
Sei einfach etwas härter zu deiner Umwelt und etwas netter zu dir und deinem Baby!
Zeig deine Grenzen! Sei konsequent! Alles andere wird nur schaden...
(und wenn es so ist bist du nacher sicher daran auch noch Schuld laut deiner Oma was?! - wir haben (also du und ich und alle ss-Frauen hier) haben zur Zeit sehr viel Verantwortung zu tragen... Du musst dich und das kleine Leben in dir beschützen wie ein Löwin... und wenn das bedeutet auch deiner Oma die Zähne zu zeigen ist das mehr als gerechtfertigt!!!!)

Sag ihr wie sehr sie dir bzw. euch weh tut mit dem was sie sagt und macht, auch wenn sie es eigentlich nicht böse meint...

und wenn sie dann immernoch nicht versteht und einlenkt, leg auf oder geh!

Das ist hart, aber wie gesagt, momentan seid nur ihr 2 wichtig!

(du brauchst dann auch kein schlechtes Gewissen bekommen, sie wird es haben und von selbst wieder zu dir kommen...)

Beitrag von maerzschnecke 27.11.10 - 15:05 Uhr

Ich sage es jetzt mal knallhart: Du hast in aller erster Linie für zwei Menschen Verantwortung - für DICH und für DEIN Kind.

Dein Vater ist alt genug. Wenn er entscheidet, nicht zum Arzt zu gehen: es ist seine Entscheidung und er hat die Konsequenzen zu tragen.

Deine Oma ist alt, man möge ihr da sicher manche Kauzigkeit verzeihen. Aber im Moment schadet sie Dir.

Du bist die einzige, die entscheiden kann, was Dir gut tut. Nimm Dir eine Auszeit von Deiner Familie und ziehe Dich ein paar Tage zurück. Schalte Dein Handy aus und geh nicht ans Festnetz, wenn Du nicht sicher bist, dass jemand dran ist, der was nettes zu sagen hat ;-) .

Ins KH würde ich deswegen nicht gehen. Aber schotte Dich so gut ab, wie Du nur kannst. Schlaf Dich mal richtig aus und tu nur das, was gut für Dich ist.

Wg. der Prämie vom Arbeitgeber: habt ihr einen Betriebsrat oder bist Du in der Gewerkschaft?? Dann erkundige Dich dort, was Du tun kannst. Meines Erachtens nach hast Du Anspruch, zumindest auf einen Teil.

Beitrag von minchen32 27.11.10 - 15:10 Uhr

Das ist lieb süße #liebdrueck Vornweg das Thema Prämie hat sich zum Glück geregelt mein Arbeitgeber hat mich nur auf der Liste vergessen und ich bekomme die Hlfte :-D und zu den anderen Themen du hast recht, aber ich bin immer zu lieb und mache mir Vorwürfe weil ich weiss meine Oma wird keine 20 Jhare mehr leben und mein Papa auch nicht. Klar sind die für sich selbst verantwortlich aber später heule ich dann wenn ich nicht alles gemacht habe #zitter Aber mein Kind geht mir einfach vor #verliebt

Beitrag von maerzschnecke 27.11.10 - 15:17 Uhr

Es sagt ja auch keiner, dass Du Dich die nächsten 20 Jahre bei Oma und Papa nicht mehr melden sollst.

Zieh Dich einfach ein paar Tage zurück, bis es Dir wieder besser geht #liebdrueck - dann hast Du auch wieder Kraft, Dich mit beiden auseinanderzusetzen.

Bei Deiner Oma ist das Verhalten allerdings schon heftig.