Schmierblutungen auch Hebi Gabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlawienchen79 27.11.10 - 15:04 Uhr

Hallo
habe gestern Abend auf dem Papier einige braune Schlieren gehabt heute Morgen auch. War gestern noch im KH und hab einen US machen lassen um beruhigt zu sein. Herzchen hat geschlagen und der Krümel ist auch ordentlich gewachsen, waren schon Armanlagen zu erkennen. Dennoch bin ich etwas beunruhigt, Hatte heute Mittag einen Schleimklumpen, leicht bräunlich auf dem Klopapier. Hab Angst dass ich das Baby verlieren könnte. Liege nur noch auf der Couch und nehme fleißig Utrogest. Habe es die letzten zwei Tage nur ein Mal pro Tag genommen und jetzt habe ich heute Morgen auch eine genommen. Huste seit einer Woche, kann es daher kommen? Was kann ich denn tun um das Ganze zu beruhigen?
Danke im Voraus

Beitrag von connie36 27.11.10 - 15:08 Uhr

sb kann durchaus daher kommen, das durch das dauergehuste kleine gefässe platzen.
wenn du im kkh erst warst, ist es ja ok, dann weisst du dass es dem krümel gut geht.
deswegen musst du dann nicht jeden tag hin.
wenn du dich sicherer fühlst, dann erhöhe utro auf 2x2, habe ich auch nehmen müssen.
lg conny 29.ssw

Beitrag von schlawienchen79 27.11.10 - 15:11 Uhr

Habe bislang immer 1-0-1 genommen und der Arzt hat gemeint ich soll langsam reduzieren da ich ja ab Montag in die 10 SSW komme, wie hast du das mit dem reduzieren gemacht? Meine Temp ist auch ganz schön runter gegangen heute


http://www.mynfp.de/display/view/173363/

Beitrag von connie36 27.11.10 - 15:28 Uhr

warum misst du tempi????????? utro verfälscht das doch total. ausserdem ist es unnötiger quatsch...genauso wie mache noch 14 tagen nach dem ersten pos. ss test immer weiter testen. was für ein humbug.
man soll utro bis zur 12. ssw nehmen. da erst ab da die plazenta die komplette progesteron produktion übernimmt.
ich habe ab ende der 11..ssw reduziert. dh. zuerst von 2x2 auf 2x1...dann auf drei oder vier tage auf 1x1...und dann nochmal eine woche oder so dass ich jeden 2-3 tage eine genommen habe...so ungefähr..dauerte so alles in allem niht ganz 2 wochen.
du kannst auch nach dem einmal eine...aufhören.
lg conny

Beitrag von schlawienchen79 27.11.10 - 15:32 Uhr

Ich messe weiter um zu sehen wie das Utro wirkt. Wenn ich es reduziere wird die Temp sofort zackig und geht tiefer und wenn ich es wieder zwei Mal nehme wird sie wieder stabiler und steigt. Das mit der Plazenta weiß ich. Bin halt eine alte NFP Tante, habe vorher mit NFP verhütet und komme vom Messen nicht los ;-)

Beitrag von connie36 27.11.10 - 16:07 Uhr

habe ab dem zeitpunkt aufgehört zu messen, ab da wo ich wusste, wann mein es ungef. ist....da ich den auch schmerzhaft merke...und ich keinen bock mehr hatte, auf das gestarre auf die temp....nee den stress spare ich mir:-p da hätte ich lange zu messen gehabt. habe immerhin 4,5 jahre auf diese ss warten müssen.
lass das messen weg, dann wirst du auch ruhiger.
lg conny