Brauche Rat Nase zu!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marimelle76 27.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

bei meiner kleinen 8 Monate ist die Nase zu ich gebe schon Kochsalz und wenn sie schlafen geht Otrivin.Weiß sonst jemand noch was ich machen kann ich möchte ihr so gerne helfen.Sie kann nicht richtig trinken und auch so ist sie sehr weinerlich:-(.

LG marimelle

Beitrag von sandram85 27.11.10 - 16:20 Uhr

ich würd ihr mal ferrum phos. geben...3 Kügelchen, stündlich...

Beitrag von mavios 27.11.10 - 20:10 Uhr

Hallo!

Wir plagen uns auch gerade damit....

Die Luftfeuchtigkeit erhöhen tut immer gut. Evtl. Luftbefeuchter oder nasse Lappen auf die Heizung.
Es gibt auch einen Nasensauger, ich habe den NoseFrida, der funktioniert aber nur, wenn ordentlich Schnodder da ist zum Absaugen. Wenn die Nase einfach nur zu ist oder es weit hinten "brodelt", dann nützt der nichts.

Evtl. kann man das Kopfteil etwas erhöhen, z.B. mit einem Aktenordner unter der Matratze.

Es gibt auch eine Nasensalbe und ich glaube Thymian-Creme zum unter die Nase reiben (Bahnhofapotheke bei google eingeben, ich weiß gerade nicht genau, wie die Creme heißt).

Alles Gute!!
Viola mit Schnupfi-Nase Maya Marlene *09.09.09

Beitrag von meli_24 27.11.10 - 20:38 Uhr

Die Creme aus der Bahnhofapotheke heißt Engelwurzbalsam :-)

LG
Meli

Beitrag von tarja09 27.11.10 - 20:47 Uhr

Hi,

die creme von der bahnhofapotheke heisst engelwurzbalsam, den haben wir jetzt auch bestellt. Den Balsam cremt man von außen auf die Nase.

Wir haben gerade einen sehr hartnäckigen Schnupfen (alle drei leider). Leona bekommt alle paar Schnupfen Kochsalzlösung in die Nase. Wir haben einen Nasensauger von Hoppediz, der funktioniert super. Kurz vorher Tropfen in die Nase, dann ein paar Minuten warten und dann absaugen (ganz vorsichtig natürlich). Abends Otriventropfen in die Nase und einen Tropfen Babix auf den Schlafsack oder einen Tropfen in einer Duftlampe verdampfen.

Gute Besserung und LG Tarja

Beitrag von blumenina 07.02.11 - 13:20 Uhr

Hallo,
für zukünftige Schnupfen kann ich aus Erfahrung den Nasensauger von MAM empfehlen.
Der tut den Kleinen auch nicht weh, weil das Saugteil aus weichem Silikon und ergonomisch geformt ist.
Auch praktisch: man kann das komplette Ding in die Spüma stecken!
Gibt es online unter:
http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p1892_MAM-Nasensauger--verschiedene-Farben--keine-Farbauswahl-moeglich-.html

Viel Glück!#klee