Vorsicht Ekelig :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elimausi 27.11.10 - 16:00 Uhr

Hallo ihr lieben,
Hatte am Dienstag Fa Termin und habe von meiner Ärztin Magnesium+Folsäure Tabletten bekommen...
Seitdem habe einen sehr harten und schwarzen Stuhlgang. Kommt das von den Tabletten? Soll ich die einfach weglassen? Ich will auch nicht wenns bald losgeht das bei der Geburt alles... :) Hatte sonst nie Probleme damit?!

Liebe Grüße #winke

Beitrag von knackundback 27.11.10 - 16:03 Uhr

Hi

kann nicht mit Erfahrungswerten dienen, lese hier aber immer wieder das schwarzer Stuhl kommen kann wenn man Eisentabletten nimmt.

Nimmst Du sowas?

LG

Miri

Beitrag von elimausi 27.11.10 - 16:12 Uhr

Ja mein ich doch auch, ich nehme Eisentabletten und nicht Magnesium...
Kann ich die einfach weglassen?

Beitrag von schweissperle 27.11.10 - 16:15 Uhr

probier doch mal kräuterblut von floradix aus der apotheke. ist flüssig und besser verträglich. denke mal du hast es wegen eisenmangel bekommen, daher ist es eigentlich für dich und das kleine wichtig. erst recht am ende brauch die kleinen mehr eisen, weil sie sich vorräte anlegen.

lg

Beitrag von mauz87 27.11.10 - 17:00 Uhr

Wenn Du diese vom Arzt bekommen hast kann man die natürlich NICHT einfach weglassen. Bei der Geburt kannste Dir auch nen Einlauf geben lassen. ABER die haben schon ganz andere Sachen gesehen.

Über was sich alle solche Gedanken machen oO

Beitrag von schweissperle 27.11.10 - 16:11 Uhr

hi,

ich kenne den schwarzen stuhlgang auch nur von eisentabletten. warum bekommst du jetzt noch magnesium? ist den kein zettel mit nebenwirkung dabei? wenn nicht kannst du doch den namen von den tabletten googlen und die nebenwirkungen nachlesen.

lg

Beitrag von elimausi 27.11.10 - 16:17 Uhr

Hab mich vertan, meinte auch Eisentabletten...

Beitrag von lalelu-86 27.11.10 - 16:22 Uhr

hey
ich würd die eisentabletten schon nehmen, der arzt verschreibt sie dir ja nicht ohne grund.

wie ist das mit magnesium? darfst du das noch nehmen (hab mal gehört das man kurz vor ET keins mehr nehmen soll) dadurch wird der stuhlgang wieder weicher.
oder du guckst das du es mit dem essen kombinierst dann wirkt das eisen zwar nicht mehr hundert pro aber doch noch genug - nur die nebenwirkungen werden schwächer.

generell könntest du natürlich auch ein anderes eisenpräparat ausprobieren und schauen ob es damit besser ist (ich hatte immer die wenigstens nebenwirkungen mit ferro sanol, die meisten mit kräuterblut, aber das ist von mensch zu mensch unterschiedlich)

lg

Beitrag von kerstin2809 27.11.10 - 16:43 Uhr

Hallo elimausi #winke,

es ist ganz normal, das bei Eisentbl. Einnahme Dein Stuhl schwarz und hart wird...ist bei mir auch so #hicks, weil alles Eisen was nicht vom Körper aufgenommen wird, halt wieder über den Stuhl ausgeschieden wird :-)

Musst halt nur aufpassen, das Du nicht verstopfst, bin froh, wenn ich alle 2-3 Tage mal auf die Toilette gehen kann #hicks, lasse die Lebensmittel weg, von denen man weiß, das sie zu Verstopfung führen können, wie z. B. Bananen...

Liebe Grüße #winke

Beitrag von emmie2010 27.11.10 - 17:14 Uhr

Ich bin von den Eisentabletten auf "Floradix-Kräuterblut" gewechselt, zum einen wegen der Verstopfung und zum anderen wegen der Übelkeit - beides war danach weg und die Eisenwerte tippi-toppi!