Die wohl schlimmste Blasenentzündung meines Lebens -.-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxcassandraxx 27.11.10 - 17:49 Uhr

Habe mal wieder ne Blasenentzündung. Hatte jetzt 3 Monate ruhe und nun ist es wieder soweit. Kommt es mir nur so vor, oder sind die Schmerzen einer Blasenentzündung in der SS 100x heftiger?

Bin jetzt 34 SSW und sitze alle 10 Minuten SCHREIEND auf Toilette :-[. Und da man sowas schönes ja auch immer am WE bekommt, war ich heute auch schon 3 Std im KH um mir ein Antibiotikum zu besorgen.

Habe cefurdura 500mg bekommen, hat jemand hier erfahrung damit?

Bei der letzten Entzündung hatte ich so eine Einmaldosis irgendwas bekommen, das überhaupt nicht gewirkt hatte. Habe jetzt riesen Ansgt, dass das auch nicht anschlägt :(

Und ich frage mich jedes mal, WARUM ICH?? :( Warum muss eine Frau so ein Leiden durch machen? Ich lebe ja schon total Anti-Blasenentzündung, aber trotzdem liess es sich mal wieder nicht vermeiden ... :(
Liebe Grüße

Beitrag von missciii 27.11.10 - 18:05 Uhr

Hey,

damit kenne ich mich auch aus...hab mich die letzten Wochen auch mit insgesamt 3 Blasenentzündungen rumschleppen müssen.

Mir wurde immer Amoxicillin 1000mg verschrieben welches recht gut angeschlagen hat.

Wenn du alle paar Minuten auf Toi musst und höllische Schmerzen hast, lege dich mal n bissel aufn Heizkissen, bis sich der Blasenkrampf löst. Wußt ich vorher auch nich das es sowas überhaupt gibt :-/ Die größten Schmerzen lindert es zumindest. Obwohl es heißt das man lieber keine Wärme anwenden soll. Mir hats sehr gut geholfen.

Wünsch dir gute Besserung!

Liebe Grüße

Beitrag von tiffy2704 27.11.10 - 18:13 Uhr

Hallo!!

Ich hatte das auch mal ne ganze Zeit schlimm, alle 3 Monate. Nimmst du Cranberry Kapseln oder trinkst du Cranberry/Preiselbeermuttersaft (bekommst du im Reformhaus/ Apotheke)?

Kann ich nur empfehlen, hat bei mir zur Vorbeugung geholfen und funktioniert folgendermaßen:
Cranberries/ Preiselbeeren haben eine Säure, die den Harn säuert, dadurch sterben die Bakterien, die die Blasenentzündung verursachen ab bzw. können sich nicht an der Blasenwand/ in den Harnwegen absetzten!
...und eine Extraportion Vitamin C gibts auch noch dazu!

Schmeckt zwar nicht besonders, aber immerhin besser als Schmerzen oder Antibiotika!!

LG tiffy mit Peanut (20+0)

Beitrag von xxcassandraxx 27.11.10 - 18:37 Uhr

Hmm gegen Amocixillin bin ich leider allergisch :( und ja Cranberrysaft ist auch fester bestandteil meiner Hausapotheke =) habe versucht, es über nacht mit viel trinken u. A. Cranberrysaft und Wasser auszuschwemmen, aber leider vergebens.
Das ist echt die Hölle!!! Sobald ich aufm WC sitze und die üblichen Schmerzen eintreten verkrampfe ich meinen kompletten Unterleib und kriege am ganzen Körper Gänsehaut... manchmal denke ich auch ich pinkel gleich die komplette Harnröhre mit weg ... :(
So schrecklich... und das Baby bewegt sich auch noch total viel!! Merkt es wohl das Mama unter Schmerzen leidet??
Liebe Grüße =)

Beitrag von tiffy2704 27.11.10 - 19:43 Uhr

nimm Cranberry vorbeugend jeden Tag, das hilft besser als wenn du schon Blasenentzündung hast!