Hin und wieder gelb-bräunliches Ausfluss! Ist das Normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule.31 27.11.10 - 17:55 Uhr

Hi :( sorry wenn ich das nochmal Poste hatte da so einiges vergessen vor aufregung dazuzuschreiben und weiß nicht wie man seinen eigenen Post ändert...glaube das geht hier gar nicht...

ich bin letzten Montag Nachts bzw Morgens um 4 Uhr auf Toillette und habe mich tierisch erschrocken das ich ganz minimal bräunlich-rötlichen Ausfluss hatte. Da dachte ich 'Oh nein jetzt geht zuende mit dem kleinen im Bauch' da ich erst 11.ssw war. Ich konnte vor Angst die ganze restliche Nacht dann nicht schlafen und hatte zudem auch leichtes Bauchziehen. Ich wollte dann mein FA am nächsten Tag anrufen und superklasse, der war zu meinem Glück die Woche im Urlaub...Im laufe des Tages dann war es dann komischerweise verschwunden so als ob nix gewesen wäre!!!

Heute war ich dann Unterwegs und als ich Zuhause die Toillette besuchte hatte ich gelblichen Ausfluss und wieder dieses leichtes Bauchziepen ist aber immer auszuhalten...naja jedenfall es juckt und riecht auch nicht also gehe ich davon aus das es kein Pilz ist. Ich will mich da auch nicht unnötig verrückt machen und hoffe das es nix schlimmes ist was dem Würmchen schaden könnte...hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Montag fängt meine 12. ssw an. Man sagt ja immer nach 3 Monaten brauch man sich keine Sorgen machen wegen Fehlgeburten...aber man weiß ja nie :(


LG
Jule

Beitrag von shiningstar 27.11.10 - 18:08 Uhr

So lange es kein frisches Blut ist (rot) musst Du Dir keine Sorgen machen. Ich hatte 2x (6. SSW und 9. SSW) für 3-4 Tage bräunliche Schmierblutungen.

Beitrag von mainecoonie 27.11.10 - 18:12 Uhr

Ich würde Blutungen immer abklären lassen. Und mich auch nicht auf die 12ssw verlassen. Lieber einmal zu viel ins KH als zu wenig.

Beitrag von nathalie210 27.11.10 - 18:26 Uhr

Hey Jule,
das kenne ich auch. Ich hatte manchmal nachm Sex oder vaginalen Ultraschalluntersuchungen leichten bräunlichen Ausfluss. Einmal auch leicht rosa. Da stand ich auch gleich mal bei meiner FÄ auf der Matte. Aber sie konnte mich schnell beruhigen. War alles in Ordnung.
Dadurch dass alles viel besser durchblutet ist, ist es eben auch empfindlicher und schneller gereizt. Bei mir hat auch mal nur ne Verstopfung gereicht um zu viel Druck vorne du haben...
Ein leichtes Ziepen ist in der Regel auch normal. Alles wächst und braucht Platz. Ich nehme regelmäßig Magnesium. Das entspannt die ganze Muskulatur. Vllt hilft es dir auch.
Aber jede frische Blutung und alles was länger als einen Tag geht würde ich abklären lassen. Ich wünsche dir alles Gute.

Liebe Grüße