Hilfe, KInd schläft nicht durch!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lionceau 27.11.10 - 18:19 Uhr

Hallo Mädels,

lange habe ich hier mit mir und meinem 11 Monate altem Spross gekämpft und brauche nun dringend rat, weil langsam gehts ans Ende meiner Kräfte.

Also, Kind ist wie gesagt 11 MOnate und hat eigentlich seit er 8 Wochen alt ist in seinem Bett bei uns im Zimmer durchgeschlafen. DAnn kam mit 5 Monaten der erste Zahn und es war vorbei mit dem durchschlafen.
Mittlerweile hat er schon 6 Zähne und es sind wohl schon die nächsten im Anmarsch. Er bekommt tagsüber vormittags und nachmittags die Flasche, MIttag Menü, Abends einen Brei ab dem 8. Monat von dem er eine gute Portion isst. Morgens Brötchen oder so. Sein Schlfrythmus sah bis vor kurzem noch so aus: Abends um fünf ins bett, dann um vier uhr auftstehen.....
DAnn um fünf ins bett um zwölf eine Flasche trinken und um vier auftstehen.
Dann um 6 ins Bett um zwölf eine Flasche trinken um vier wach, tagsüber hat er anfangs immer verteilt 4 Stunden geschlafen, dass das zuviel ist ist mir klar, also habe ich dass reduziert auf 1-2 Stunden und ihn abens gezogen, dass er wenigstens erst um sechs in bett geht.
Ich könnte damit gut leben wenn er um sechs ins bett geht und um fünf der tag beginnt, aber warum muss er nachts denn immer noch 1-2 mal wach werden? und was machhe ich falsch ? oder was muss ich anders machen besser gesagt? Wenn er nachst wach wird, werde ich immer durch sein geschrei wach, also er liegt nicht ruhig in seinem bett sondern weint richtig.

Kann mir hier vielleicht irgendwer einen tipp geben was ich tun kann, um ihn nachts zum durchschlafen zu bewegen?

Liegt es an den Zähnen oder hat er Hunger?


vielen dank für erue antworten

lionceau

Beitrag von schwilis1 27.11.10 - 18:26 Uhr

ob er hunger hat wirst nur du sagen koennen. wenn er hunger hat braucht er entweder tagsüber mehr zu essen. oder ihr arrangiert euch damit.
ich finde 1-2 x die nacht wach sien nicht schlimm. das geht doch super fix dem kind ein fläschchen zu machen oder es in den schlaf zu stillen oder oder oder... was bei euch auch immer funktioniert.

Beitrag von andrea761 27.11.10 - 18:55 Uhr

Also 1-2 mal nachts wach werden, finde ich echt nicht unnormal. Ich kenne kein Kind welches in dem Alter durchschläft-ausser es ist geferbert worden.
Es gibt natürlich auch Kinder, die in dem Alter von ganz alleine durchschlafen, ist aber nicht die Norm.
Vielleicht tröstet es dich, wenn ich dir erzähle wie es bei uns aussieht und Lia ist 13Monate alt.
Lia geht immer zwischen 21 u 22Uhr ins Bett (vorher ist sie einfach noch zu wach) und steht um 7Uhr auf. In der Nacht kommt sie zwischen 6 und 10 mal und das von anfang an. Wenn ich tatsächlich mal 2 Std. am Stück schlafen kann, bin ich echt froh. Mittags schläft sie von ca 12-14.30Uhr auch mittags wacht sie zwischendrinn auf und will gestillt werden.
Setz dich und dein Baby einfach nicht unter druck-irgendwann schlafen alle Kinder durch und wenn du wirklich mal ganz müde und kaputt bist, dann leg dich doch mittags mal mit hin.
Ich würde mir da echt keine Sorgen machen!
Lg

Beitrag von a1b2d3 27.11.10 - 21:09 Uhr

Andrea spricht mir aus der Seele!

Meine Kleine ist 13 Monate alt; wir gehen (bei den Nächten gehe ich nämlich MIT!) um 21.30 Uhr ins Bett, werden ca. 7:00 Uhr wach und sie kommt zwischen (wenn ich Glück habe) 2 x (seeeeehr selten!) bis ca. 12 x pro Nacht. Die letzte Nacht war wieder der Horror.

Ferbern werde ich sie keinesfalls. Mei, es ist wie es ist. Und spätestens zur Einschulung, wird sie hoffentlich durchschlafen.

Es sind übrigens definitiv NICHT die Zähne! Und ich Stille nachts noch.

@Andrea: Es tut gut, zu lesen, dass es anderen Mamas auch so geht! Das baut mich doch auf!!! DANKE! ;-)

Viele Grüße
Eni

Beitrag von andrea761 28.11.10 - 12:58 Uhr

Ja da hast du Recht es tut gut zu wissen das man nicht alleine ist :-D

Beitrag von smile1967 28.11.10 - 08:16 Uhr

>>Also 1-2 mal nachts wach werden, finde ich echt nicht unnormal. Ich kenne kein Kind welches in dem Alter durchschläft-ausser es ist geferbert worden. >>

...hmmmm #augen ....Hättest Du den Satz dahinter nicht geschrieben, wäre ich jetzt echt ausgerastet!

Also: Meine Kinder (zwei an der Zahl) sind nicht geferbert worden und schlafen durch. Der Kleine ist jetzt 9 Monate alt und schläft, seit er ca. 5 Monate alt ist, von 19.00h bis ca. 06.00h durch (mit Ausnahmen, z.B. Zähne oder krank - da kanns passieren, dass er 1-2x pro Nacht wach wird, aber das sind wirklich Ausnahmen). Es gibt einfach Kinder, die gehen GERNE ins Bett. Ich finds vermessen zu behaupten, dass alle, deren Kinder durchschlafen, geferbert haben! Nebenbei bemerkt haben diverse meiner Freundinnen (alle ausser einer) durchschlafende Kinder - ohne zu ferbern! Und die eine, deren Kinder nicht durchschlafen, deren Kinder sind jetzt 11 und 8 und kommen fast jede Nacht zu Mama ins Bett. Verlasst Euch also nicht zu sehr darauf, dass die Kinder mit Schuleintritt durchschlafen....... #schwitz

Fazit: Jedes Kind IST ANDERS......

So, ich habe fertig #winke

Mit herzlichen Grüssen aus dem Schnee
Dani und wache Jungs :-D

Beitrag von andrea761 28.11.10 - 13:04 Uhr

Da hast du mich falsch verstanden
Ich schrieb Ich kenne kein Kind was durchschläft, ausser es ist geferbert! Dieser Satz bezieht sich ausschließlich auf Menschen in meiner näheren Umgebung-eben die, die ich persönlich kenne.
Deshalb habe ich darunter auch geschrieben, dass es Kinder gibt, die durchschlafen, aber ich kenne eben keines, aber weiss eben das es solche Kinder gibt.
Lia geht auch sehr gerne ins Bett, dass hat aber bei ihr nichts mit dem durchschlafen zu tun.
Liebe Grüße aus dem Schnee auch von mir an Dich

Beitrag von savaha 27.11.10 - 20:15 Uhr

Das Schlafverhalten ändert sich immer mal wieder und wenn es tatsächlich die Zähne sind, kannst Du da auch nix machen.
1-2 Mal aufwachen sind in dem Alter ganz normal! Auch wenn du es anders gewöhnt bist, du hattest bisher Luxus!!

Mein Sohn ist bald 13 Monate und in einer _guten_ Nacht wacht er 1-2 Mal auf

Beitrag von chara 27.11.10 - 20:32 Uhr

Hi,

also ich find 1 - 2 mal in der Nacht auch noch ok.

Mein kleiner ist bis er 9 Monate war bis zu 4 mal wach geworden.

Jetzt ist er 15 Monate und kommt auch1 mal Nachts, da hat er aber Hunger. Denke das es vom zahnen kommt, da er tagsüber weniger isst. Manchmal denke ich aber auch das er nen Schub macht oder so.
Dann wiederrum schläft er Tage lang durch.

War für mich eine sehr sehr große Umstellung da der große fast von anfang an von 20 Uhr bis 10/11 Uhr geschlafen hat. War eindeutig verwöhnt #freu

Also wie gesagt finde es jetzt net schlimm.

Und denke auch das jedes Baby dann erst durchschläft wenn es dazu bereit ist.

Denke es gibt keine Faustregel wie man die Kids zum Durchschlafen bringt, die werden es schon irgendwann tun :-D

Beitrag von ayshe 29.11.10 - 08:22 Uhr

Es kann viele Gründe geben, manches erfährt man auch nie.

Und nichts bleibt, wie es ist.