Hilfe Sodbrennen was noch tun??????????????????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 27.11.10 - 18:27 Uhr

Lieg ja bis Montag noch hier im Kh:-( und ich hab seit zwei Tagen heute schon der dritte massieves Sodbrennen und es wird nicht besser. Ich hab hier schon so Magenzeugs bekommen aber das hilft auch nicht. Milch kann ich wegen meiner Lactoseintoleranz nicht trinken:-( Ich hab auch schon so Magnesium-Calcium-Tabletten gekaut und auch diese wirken einfach nicht mehr:-(

Die Hebamme hier meinte ich soll mir Nüsse mitbringen lassen ha ha wenn ich die esse bekomme ich ja gerade auch dadurch Sodbrennen. Ach menno habt ihr noch Tipps? Bitte um Hilfe egal was.

Liebe Grüße

Beitrag von sweetfrog 27.11.10 - 18:28 Uhr

Achso ich nahm sonst immer Rennie was eigentlich relatiev gut geholfen hat leider ist das auch alle und hier im Kh haben die nur so Magengel was net wirkt.

Beitrag von mama3001 27.11.10 - 18:30 Uhr

Lakritz und Mandeln helfen ganz gut.

Beitrag von 71292 27.11.10 - 18:32 Uhr

hallo!

also wenn alle stricke reissen, würde ich alles versuchen!!

hier mein tipp:

einen EL haferflocken sooo lange kauen, bis sie süß schmecken. das dauert echt bisschen. diese masse dann einfach schlucken. ist zwar komisch am anfang, aber wenns hilft ;-)

lg sonja

Beitrag von sweetfrog 27.11.10 - 18:33 Uhr

cool das hilft? Probier ich glatt aus denn draußen stehen Müslisorten:-) werd ich mal schauen ob ich Haferflocken finde.

Beitrag von 71292 27.11.10 - 18:36 Uhr

mir ja und denen, denen ich es empfohlen hab, die waren auch ganz überrascht. kostet zwar überwindung und ist es gemein am anfang, aber das gibt sich.

weissbrot, ganz lange gekaut kann auch helfen. allerdings bei mir nicht!

Beitrag von claudiakops83 27.11.10 - 18:32 Uhr

Hallo!

Mir wurde etwas geraten was nicht mein fall war aber geholfen hat!

1) nen löffel senf essen oder
2) ne kaffeebohne lange und gut kauen und dann schlucken!

Sorry ist nicht wirklich lecker aber hilft!

LG Claudia 34.SSW

Beitrag von sweetfrog 27.11.10 - 18:34 Uhr

Senf? Ist das aber icht gerade Sodbrennerregend? Hmm

Beitrag von claudiakops83 27.11.10 - 18:39 Uhr

ich habe lieber die andere variante ausprobiert aber das hab ich gerade gegoogelt!!

Ein Glas frische Milch trinken und dazu eine Scheibe trockenes Weißbrot essen. Das neutralisiert und das Brennen lässt nach.
Täglich den Saft einer rohen Kartoffel, vermischt mit Apfelsaft, trinken oder ein Stück rohe Kartoffel kauen.
Bei häufigem Sodbrennen hilft es vor der Hauptmahlzeit einen Brei aus einem Tl Heilerde (Apotheke, Drogeriemarkt) und Wasser zu sich zu nehmen.
Einen gestrichenen Kaffeelöffel Natron in einem Glas Wasser auflösen und trinken.
Ein Glas Wasser mit einem Tl Apfelessig bekämpft überschüssige Magensäure.
Meistens hilft es schon einen Löffel Senf zu essen.
Einige Mandeln gut zu einem Brei zerkauen und runter schlucken.
Drei Wacholderbeeren oder eine Kaffeebohne langsam und lange kauen und am Ende schlucken.

Beitrag von sweetfrog 27.11.10 - 18:47 Uhr

So viele Sachen na wenn da jetzt nix hilft danke euch

Beitrag von kleine-elfe87 27.11.10 - 18:45 Uhr

ich hab mal irgendwo aufgeschnappt, das man trocken brot essen soll, da das brot die magensäure aus der speiseröhre aufnimmt und zurück in den magen transportiert. hab es selber aber nicht gemacht, da bei mir immer warme milch ganz gut tut.

Beitrag von maerzschnecke 27.11.10 - 20:17 Uhr

Verträgst Du auch keine laktosefreie Milch??

Oder Milch unter Verwendung von Laktasetabletten??

Beitrag von kiki-2010 27.11.10 - 23:24 Uhr

Ganz genau aufpassen was Du wann isst!

Keine scharfen, fettigen, salzigen Sachen! Nicht viel Brot, Zitrusfrüchte, Süßigkeiten!

Und nach 19 Uhr am Besten gar nichts mehr und auch sonst immer nur kleinere Mengen über den Tag verteilt.... Abends auf jeden Fall mehr Eiweiß.

Ne Handvoll geschälter Mandeln lange kauen und schlucken, das hilft Wunder!

Viel Wasser trinken und keine Sachen mit Kohlensäure (versteht sich ja von selber).

Bewegen nach dem Essen, dann sackt es besser!

Alles Gute!

Kiki (32. Woche)

Beitrag von sannifee83 28.11.10 - 10:04 Uhr

Mir helfen Salzstangen/Salzbrezeln, Kartoffelbrei und ein paar Schlucke kalte Milch.

lG, Sanni