brauche euren rat

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thorina02 27.11.10 - 19:04 Uhr

mein sohn-4monate (ist sechs wochen zu früh geboren) und ich haben ein problem wo ich gern mal eure meinung hören möchte.
er hatte mit 6 wo einen schweren norovirus plus einen nabelbruch und lag einige zeit im kh seitdem hat er ziemlich schlimme schreianfälle die zu unterschiedlichen zeiten auftreten.
zuerst hieß es er hat eine blockade im genickbereich und wir mußten zur physio das war ja alles ganz gut, nur hörten die (ich nenn es mal attacken) nicht auf.
die attacken sind so schlimm das er sich nicht beruhigen läßt, ziemlich blau wird und ihm fast die luft weg bleibt #zitter meine kia meinte er sei halt etwas cholerisch und ich solle ihn dann anpusten und er würde sich schon beruhigen :-(
langsam habe ich das gefühl, das mich die kia nicht ernst nimmt, es muß doch eine ursache haben warum er sich so krümmt, bekomme echt anst wenn er wieder solche attacken hat
kennt jemand sowas... oder hat jemand ne idee an wenn ich mich noch wenden könnte???
ich danke euch jetz schon mal und wünsche allen einen schönen ersten advent

Beitrag von sorceress75 27.11.10 - 19:22 Uhr

hallo,
oh je der arme.
ich würde mal zu einem osteopathen gehen (du warst ja bei physio...) der kann auch geburtstraumen lösen (war bei uns auch so, meine kleine musste nach geburt auch erstmal auf kinderintensiv). uns hat er gut geholfen. würde nur drauf achten das er erfahrung mit babys hat.ich finde man muss die kleinen schon ernst nehmen. den kiarzt würd ich wechseln #aerger .
gute besserung #winke .
lg kathrin

Beitrag von thorina02 27.11.10 - 19:36 Uhr

danke für deine antwort #freu
hatten auch schon überlegt zum osteopathen zu gehen bin ja mal gespannt ob ich da einen bei uns find :-(
naja mal schaun, mit den kiärzten sieht es leider auch nicht so toll aus, man hat wahrscheinlich zu höhe ansprüche #kratz
lg uta #winke

Beitrag von moehre1512 27.11.10 - 19:48 Uhr

Hallo,

bei meiner Großen hatten wir das gleiche "Problem". Ich würde dir empfehlen mal zu einem Ostheopaten zu gehen. Unsere Tochter hatte durch die schwierige Geburt auch einige Verspannungen, die für die Maus richtig schmerzhaft waren und sie sich sehr gekrümmt hat gekoppelt mit Schreianfällen. Der Ostheopat hat diese super gelöst.

LG
Christiane

Beitrag von thorina02 27.11.10 - 20:04 Uhr

#danke @ moehre1512
die geburt ging bei ihm fix, er war halt nur ziemlich klein :-(
ich hoffe das wir einen ostreopathen finden der uns helfen kann und das es nichts weiter als verspannungen sind.
lg uta