An erfahrene Mamis *Tragetuch*

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pimbolli 27.11.10 - 19:13 Uhr


Guten Abend Mädels!

Was haltet ihr von Baby Tragetüchern?Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und könnt ihr vielleicht eins empfehlen?!

Danke schonmal für eure Antworten #huepf

Lg pimbolli + Maurice inside #verliebt

Beitrag von lucie.lu 27.11.10 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich habe mir gleich nach der Geburt eins gekauft, allerdings bin ich eher Grobmotoriker, daher hätte ich NIE ein großes binden können, also hatte ich einen Ring-Sling.

Super Sache, man setzt das Baby rein, zieht am Zipfel und fertig ist das Tuch.

Da unser Baby ein Schreikind war, wäre es super gewesen.. allerdings war er auch ein Spuckkind.. ich habe ihn reingepackt, zwei Minuten später war alles vollgespuckt, Tuch musste gewaschen werden...

Das habe ich 3x gemacht... dann kam er nicht mehr ins Tuch, bis er ca. 6 Monate alt war.. danach konnte er gleich krabbeln und mochte die Nähe nicht mehr - also habe ich es wieder verkauft..

Für uns hätte es sich eh nur im Haus gelohnt - wir wohnen sehr ländlich, waren also nie in großen Kaufhäusern, auf Märkten usw., wo ein Tuch super wäre.. bei uns war der Kinderwagen die bessere Variante..

LG - Lucie

Beitrag von pichilein 27.11.10 - 19:21 Uhr

Ich liebe es!!!!
Wir haben eins von hoppediz. Damit wurden bis jetzt meine beiden, die zwei meiner Schwester und die kleine meiner Schwägering herumgetragen. Und unsere Nr. drei natürlich auch!!!
Also die Verarbeitung ist super, das Heft mit den Bindemöglichkeiten super einfach beschrieben (hat sogar mein Mann auf Anhieb geschaft) und nach 6 Jahren und fünf Kids siehts immer noch (fast) wie neu aus. Also ich kann dieses weiterempfehlen.
LG
pichilein

Mein Kinderwagen sieht übrigens auch noch aus wie neu, da die meiste Zeit nur die Omas diesen benutzten. Wir sind Tragefans!

Beitrag von lilly7686 27.11.10 - 19:55 Uhr

Hallo!

Ich hab zwei Didymos Indio und zwei Easycare Tücher.
Meine Kleine wird seit ihrer Geburt ausschließlich getragen, weil sie den KiWa nicht mag (und mittlerweile ist es für mich auch befremdlich, so ein Ding zu schieben).

Wenn du dir eines zulegen möchtest, dann empfehle ich eine Trageberatung. Viele Mütter kaufen sich ein Tuch und dann liegt es nach zwei Versuchen in der Ecke und wird beim nächsten Flohmarkt verkauft :-(

Liebe Grüße!

Beitrag von neroli83 28.11.10 - 15:26 Uhr

....und dann kommen Leute wie ich und kufen ein fast unbenutztes langes Hoppediz Dehli für 15 Euro! ;-):-p#verliebt

Ja, gerde für Leute, die sich noch nie großartig mit dem Thema auseinandergesetzt haben, ist ne Trageberatung wirklich sinnvoll.
Da kann man verschiedene Tücher ausprobieren, manche finden die eine Webart angenehmer, manche die andere...oft besitzt die Trageberaterin auch mehrere Kompfortragen zum Ausprobieren.

Am besten macht man das, wenn das Baby schon da ist, den nicht selten entscheidet das mit! ;-) Kann man sich ja zur Geburt schenken lassen.

Liebe Grüße,

Neroli

Beitrag von dackel05 27.11.10 - 19:55 Uhr

meiner meinung nach sind sie eine der besten erfindungen. es gibt viele schöne gewebte. es gibt sehr gute anleitungen bei youtube, solltest du allerdings unsicher sein, dann such dir eine trageberaterin. das kostet etwa 25 euro und ist wirklich eine lohnende investition.

lg

Beitrag von lienschi 27.11.10 - 20:02 Uhr

huhu,

obwohl ich kein Schreikind habe und mein Zwerg auch gerne im Kinderwagen fährt, finde ich mein Tragetuch trotzdem unverzichtbar.

Wenn er quengelig ist (wegen Zahnen, Fieber,...) hilft nichts außer Tragen...
und in bestimmten Situationen (unwegsames Gelände, Weihnachtsmärkte,...) ist ein TT einfach praktischer.

Ich habe ein Amazonas und bin absolut zufrieden damit...
wenn ich allerdings ein Sommerkind gehabt hätte, hätte ich wohl ein dünneres Tuch gekauft.

Seit dem 8.Monat nutze ich allerdings mehr den MeiTai (selbst genäht), da er einfacher zum binden ist.

lg, Caro


Beitrag von pinklady666 27.11.10 - 21:53 Uhr

Hallo

Ich habe eins von Hoppediz und kann das nur empfehlen.
Meine Große hat es geliebt. Das letzte Mal saß sie letztes Jahr im Dezember drin, da war sie 2 1/2 Jahre alt.
Im Kinderwagen hatte sie bei großen Menschenmassen immer schon Angst, darum habe ich sie beim Bummeln übern Weihnachtsmarkt lieber im Tuch getragen. Auch heute noch würde sie direkt wieder einsteigen. Erst letzte Woche war ich bei ner Freundin, die mit dem Binden nicht klar kam. Marie und ich haben ihr dann die Wickelkreiztrage demonstriert :-D, das fand sie natürlich ganz toll.
Mal sehen wie unser Krümelchen das Tuch findet.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von jule2801 27.11.10 - 22:41 Uhr

Hallo,

ein Tragetuch ist super, wenn man jemanden hat, der einem richtig erklären kann, wie es funktioniert. Dann sollte man noch ein ganz bischen Zeit mitbringen um das wickeln ein paar mal zu üben. Wenn man weiß wie es funktioniert geht es ziemlich schnell und ist es super bequem.
Als gute Alternative (wenn einem das Wickeln zu umständlich ist oder aber z.B. auch wenn der Mann hin und wieder tragen soll - meiner wäre nie mit Tragetuch losgezogen) bietet sich der Ergo-carrier oder die Manduca-trage an. Die sind beide sehr ähnlich und man sollte sie einfach mal ausprobieren, mit was man besser zurecht kommt.

lg Jule!

Beitrag von neroli83 28.11.10 - 15:33 Uhr

Hallo!

Manduca und Ergo sind in der Tat empfehlenswerte Kompfortragen, allerdings erst für Kinder ab ca. 6 Monaten.
In der Manduca sitzen sie vorher trotz des Neugeboreneneinsatzes zu sehr gespreizt und im Ergo versinken sie....der heart2heart Neugeboreneneinsatz ist für den Dauereinsatz auch nicht zu empfehlen.
Für Frischlinge ist der Bondolino super, der Marsupi plus oder ein Mai Tei in Neugeborenengröße.
Später dann Ergo und Manduca, z.B. im Anschluss an das Tuch, wenn einem z.B. das Rückentragen im Tuch zu kompliziert ist.

Den Ergo gibts auch in einer Männer-Ausführung, schön schlicht, unverspielt und auf breitere Schultern ausgelegt.
Die Manduca gibts in superschönen Sondereditionen! #verliebt

Liebe Grüße,

Neroli

Beitrag von jule2801 28.11.10 - 20:47 Uhr

Da gebe ich dir vollkommen recht, dass die Tragen nicht wirklich von Geburt an verwendet werden sollten - sind aber später echt praktisch!