Schnullerfrage!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyglueck09 27.11.10 - 20:41 Uhr

Hi!

Ich wollt euch mal fragen, wann ihr euren Zwergen den Schnuller abgewöhnt habt.
Laura wird 13 Monate alt und ich hab´s jetzt 3 Tage lang versucht..... Nach kurzem Weinen ging es.... Aber heute wollte Laura echt nicht ohne einschlafen.... Nach fast 1 Std hab ich ihn ihr wieder gegeben!

Beim Mittagsschläfchen und tagsüber braucht sie keinen mehr.... Nur abends, da muss er doch noch sein! gg

Uns WIE habt ihr ihn abgewöhnt?

Lg

Beitrag von meto 27.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo,


ich habe mit meinem Sohn, als er 2,5 Jahre alt war, geredet und die Schnuller als Geschenk verpackt, damit er sie dem Osterhasen hinlegen kann. Das hatte super geklappt, am nächsten Tag war ein kleines Dankeschön vom Osterhasen da. Kenne sowas auch, dass die Kinder den Schnuller dem Nikolaus geben, aber sowas ist eben mit 13 Monaten noch zu früh für sie um sowas zu verstehen. Ich würde die abendlichen Schnuller noch lassen.


LG Mella

Beitrag von babyglueck09 27.11.10 - 20:55 Uhr

hi!
ja, ich denke auch, dass ich ihr den abends noch lasse. sie braucht ihn einfach doch noch! aber ein versuch war es wert! ;-)

lg

Beitrag von savaha 27.11.10 - 20:59 Uhr

Ganz ehrlich? Wir gewöhnen unserem Sohn (fast 13 Monate) den Schnulli nicht ab. Er braucht ihn zum Schlafen (tagsüber nur noch manchmal). Er ist ganz knapp kein Baby mehr, warum also von heut auf morgen auch so handeln? Ich stress mich da nicht, denn es würde garantiert Theater geben, sondern warte lieber, bis er von selber das Interesse verliert (naja, dass das unwahrscheinlich ist, ist mir auch klar *lach*) oder ich halbwegs vernünftig mit ihm reden kann...

Beitrag von michi5020 27.11.10 - 20:57 Uhr

also nora hat den schnuller tags eigentlich ab 1 Jahr nicht mehr bekommen

seit sie 21 Monate alt ist hat sie gar keinen mehr!

Beitrag von maria1987 27.11.10 - 21:02 Uhr

hallo,


meine tochter, 21 monate braucht den schnuller auch noch zum einschlafen abends. ich lasse ihr ihn auch noch! mit 13 monaten finde ich das auch noch etwas früh ;)

meine tochter gibt ihn mir seit 3 monaten ungefähr manchmal schon freiwillig und sagt "nulle bah ;) (schnuller bah)

ich mache mir da keinen stress :)

lg maria mit leana

Beitrag von zwiebelchen1977 27.11.10 - 21:18 Uhr

Hallo

Fabian hatte immer 4 Schnuller. Ich habe ihm erzählt, das die Kinder in Afrika gar keine Schnuller haben und ob er 3 nicht abgeben möchte.

Er hat zugestimmt und wir haben 3 nach Afrika "geschickt".

Den letzten hatte er dann noch 5 Wochen. Dann hat ihn die Schnullerfee geholt und dafür einen Kranwagen da gelassen.

2 Nächte hat er noch gefragt, dann war er vergessen.

BAInca

Beitrag von nana141080 27.11.10 - 21:29 Uhr

Wozu denn?

Mein Sohn durfte ab dem ersten Geburtstag den DENTISTAR zum schlafen haben. Seit dem 3.Geburtstag ist er problemlos weg. OHNE WEINEN.

Kauf Dentistar und gib ihn ihr NUR zum schlafen.

VG Nana

Beitrag von janine51082 28.11.10 - 15:00 Uhr

Huhu,

ich habe Liam den Schnulli tagsüber abgewöhnt als er 11 Monate alt war. Habe bemerkt, dass ich ihn immer nur gegeben habe, als er geweint hat. Aber weinen wird er in 2 Jahren noch wenn ihm was nicht passt. Habe festgestellt, dass der Schnuller nur für MICH eine Erleichterung war und nicht für ihn. Denn er hat ihn eh nie den ganzen Tag gehabt, sondern immer nur wenn er geweint hat. Sobald er sich beruhigt hatte, hab ich ihm den schon immer weg genommen.

Ich habs dann einfach so gemacht, dass ich ihm den nicht mehr gegeben habe, als er geweint hat. Das hat 2 Tage gedauert, bis er sich dann von allein beruhigt hat.

Aber zum Mittagsschlaf und nachts, da braucht er ihn noch. Ich leg den Schnulli einfach nur ins Bett, gebe ihm den aber nie. Er nimmt sich den selbst.

Ich habe in der Weihnachtszeit vor ihn langsam abzugewöhnen. Da hat mein Mann 2 Wochen Urlaub und wir helfen uns dann gegenseitig, falls Liam nicht einfach so einschlafen möchte. Ist einfacher für uns wenn wir uns die "Arbeit" teilen :-)

Wir werden ihn dann einfach erstmal Mittags weglassen. Wenn er damit gleich klar kommt, dann versuchen wir es am gleichen Abend noch, ansonsten werden wir sehen wie lange er ohne Schnulli braucht zum einschlafen. Wenn er länger braucht werden wir nen paar Tage einfach nur mittags ohne Schnulli machen bis er sich gewöhnt hat und dann abends einführen. Denke das kriegen wir dann hin in den 2 Wochen.

Und wenn nicht, dann kommt irgendwann die SCHNULLERFEE #rofl

LG, Janine

Beitrag von janine51082 28.11.10 - 15:00 Uhr

...hab vergessen, er ist in 1 Woche 15 Monate alt.