Zu kalt angezogen Nachts?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schnuffellotte 27.11.10 - 21:45 Uhr

Hallo!

Kommt bestimmt regelmäßig hier diese Fragen aber ich bin unsicher. Pia hat nu endlich ihr eigenes Kinderbettchen, noch schlafe ich bei ihr im Zimmer auf der couch. Nu meine Frage...ich habe tagsüber die Heizung auf 2 damit es beim Wickeln und spielen schön angenehm ist. Bevor es ins Bett geht lüfte ich 10 Minuten und stelle die Heizung auf Nachteinstellung.
Sie trägt einen Langarmbody, einen Nickyschlafanzug mit Füßen und einen nickyschlafsack von Sterntaler...
Nu habe ich sie gestern Abend noch mal angefasst an den Händen und ich dachte sie erfriert mir. :-) Im Nacken halbwegs angenehm...muß ich sie zusätzlich noch mit einer leichten Decke zudecken...habe sie zu mir ins Bettgeholt und kurz danach war sie warm.
Habe ihr heute mal die langen Ärmel drangebaut und bin mal gespannt ob es wieder so ist...soll ich ihr vllt. leichte Söckchen oder handschuhe anziehen....liegt sie neben mir hat sie immer warme Hände.

Bitte um Erfahrungsberichte.

Danke und nen schönen Abend
ELA die K.O ist vom Weihnachtsmarktbesuch mit 2 kindern und Pia die neben ihr auf der couch pennt :-)

Beitrag von balie1705 27.11.10 - 22:19 Uhr

hey!

also louis trägt unter dem schlafsack nur einen langarmbody #gruebel

mh. bis jetzt war er immer schön warm, wenn ich ihn frühs ausgezogen habe. ok. die arme waren etwas grenzwertig, aber dafür gibts ab heute einen neuen schlafsack mit langen ärmeln...

lg, balie

Beitrag von hatz09 27.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo!#winke

Das kenn ich irgendwoher!:-)
...bei uns war es allerdings bei weitaus angenehmeren Temperaturen schon so :-(
Ich hab dann von erfahrenen Müttern und meiner Hebamme den Rat bekommen von "unten" mehr wärme zu geben.Also Lammfell oder Microfaserhandtuch als "Bettlagen" spannen!Funktioniert prima!!!;-)
Seitdem zieh ich ihr nur noch nen Kurzarmbody,nen schlafi und nen schlafsack an.
...sie is angenehm warm.

Von Handschuhen und Söckchen ist abzuraten...es sei denn es handelt sich um ein Neugeborenes!

LG Jenny

Beitrag von babyglueck09 28.11.10 - 18:34 Uhr

hi!
laura ist fast 13 monate alt und wenn wir sie ins bett legen hat es meist so 19 oder 20 grad. es geht auf 21 oder 22 grad rauf.
da aber der menschliche körper nachts den kreislauf runter fährt und auch die körperwärme damit ein wenig runtergeht zieh ich laura an:

langarmbody, dünne söckchen, dünnen baumwollschlafanzug und einen langarmschlafsack....

wieviele grade hat es denn bei euch im zimmer.
davon würd ich das abhängig machen!