Hilfe/Rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annie31 27.11.10 - 22:24 Uhr

Guten Abend zusammen,
habe vor 4 Tagen einen SST gemacht, nachdem ich "drüber" war. Wenn man das so sagen kann.
Ich habe vor 2 Monaten die Pille abgesetzt und mein erster Zyklus war 22 Tage. Vor der Geburt von meinem Sohn hatte ich einen 30 Tage Zyklus, Heute bin ich bei 33.
Auf jeden Fall war der erste Test (Femtest) leicht positiv, habe sodann einen zweiten gemacht (Clearblue) - negativ. Ich gehe also davon aus, dass ich nicht schwanger bin, aber meine Tage kommt auch nicht.
Hat jemand nach Absetzen der Pille evtl. die gleichen Erfahrungen gemacht.

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 22:36 Uhr

kann zwar net deine erfahrung mit dem absetzten der pille teilen dafür aber mit den sst.
bei mir hat fem 2 mal klar und deutlich schwangerschaft angezeigt... der hcg liegt zzt. jedoch unter 0,1, bin aber auch seit dem 25. überfällig also willkommen im klub

Beitrag von annie31 27.11.10 - 22:40 Uhr

Hattest Du den Wert von deiner FA? Wenn ja, was hat sie Dir denn geraten?

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 22:43 Uhr

hab den wert vom labor meiner arbeitsstelle...
meine schwägerin meint das ich trotzdem schwanger sein könnte....
bin ja nun auch überfällig und hab net das gefühl das bald de mens kommt

Beitrag von annie31 27.11.10 - 22:47 Uhr

So gehts mir auch. Ich hatte zwar bis vor 3 Tagen immer ein Ziehen im Bauch, als ob sie kommen, aber nix, jetzt hab ich nicht mal das Gefühl, dass die Mens bald kommt. Nur viel ZS. Bei meinem Sohn hatte ich auch nur ein Ziehen im Bauch als SS-Anzeichen, sonst nix, keine Übelkeit etc. Und da es bei meinem Sohn gleich nach Absetzen der Pille geklappt hatte, habe ich halt auch gleich einen Test gemacht. Naja, vielleicht zu früh, vielleicht war der Test falsch. Ich weiß nicht. Meine FA meinte nur, dass sie von den Frühtest nichts hält. Aber falsch positiv wäre komisch.

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 22:49 Uhr

naja meiner war zweimal positiv.... mir ist auch schlecht und das ziehn hab ich schon seit knappen drei wochen.... also spricht eigentlich alles für ne ss aber der hcg spricht total dagegen

Beitrag von annie31 27.11.10 - 22:54 Uhr

Auch komisch. Und da soll man wissen, was in einem los ist.
Aber die Test zeigen doch eigentlich nur positiv an, wenn der Wert erhöht ist, aber m.E. müsstest Du schwanger sein. Komisch.
Warum kann nicht alles einfach eindeutig sein.
In meinem Fall, entweder Test positiv, oder meine Mens soll kommen. Hab jetzt aber schon oft gehört, dass aufgrund des Absetzens der Pille es auch sein kann, dass man einen Monat kein Mens hat. Naja, ich glaube es bleibt uns nicht anderes übrig als zu warten. Hast Du schon einen Termin bei der FA?

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 23:00 Uhr

war am montag schon da... sie meinte das sie da zwei punkte im us sieht aus den was werden könnte, außerdem sah die schleimhaut in diesem bereich anders aus.... also net so grau wie normalwerweise im us sondern ehr weisslich...
aber wie gesagt hab den hcg erst am do abnehmen lassen und da war nix mit anzufangen....
könnte k****n :-(

Beitrag von annie31 27.11.10 - 23:04 Uhr

Ist auch sch...
Man will ja eigentlich nur eine Aussage mit der man auch was anfangen kann und sich darauf einstellen kann, aber ein vielleicht ... sch...

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 23:06 Uhr

seh ich genauso.... naja hab in zwei wochen noch mal nen termin... wenn bis dahin nix mit regel is werd ich mich wohl uff nen kleenes einstellen können oder ich hab irgend ne erkrankung :-/

Beitrag von annie31 27.11.10 - 23:09 Uhr

Seit wann verhütest Du denn nicht mehr? Vielleicht hat sich bei Dir ja auch irgendwas verschoben, muss ja net heißen, dass man krank ist.

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 23:11 Uhr

verhütet haben wir noch nie... darauf anlegen tu ich es seit circa nem halben jahr.... und verschiebungen kann ich mir net vorstellen war immer pünktlich dran, selbst nachdem ich vor jahren die pille (gesundheitsbedingt) abgesetzt hatte....

Beitrag von annie31 27.11.10 - 23:14 Uhr

Vor meinem Sohn, ohne Pille, hatte ich auch einen normalen Zyklus. 30 Tage. Hatte die Pille ein halbes Jahr vorher abgesetzt, aber noch aufgepasst, dann haben wir mal aus Jux im Internet nach heißen Tagen und Tips geguckt und uns einen Spaß daraus gemacht und peng - schwanger. Also scheinst Du ja doch schwanger zu sein ;)

Beitrag von poisonhf 27.11.10 - 23:17 Uhr

keine ahnung........ würde mich ja freuen aber ich hasse diese ungewissheit....

Beitrag von annie31 27.11.10 - 23:21 Uhr

Kann ich verstehen.
Musst mich mal auf dem Laufenden lassen, ob es bei Dir geklappt hat.
Wenn es bei mir jetzt noch net geklappt hat, bin ich auch net so traurig, andere probieren es schon viel länger...
Aber trotzdem viel Glück und danke fürs zuhören.

Beitrag von poisonhf 28.11.10 - 09:45 Uhr

gern geschehen