Weihnachten mit 4 Jährigen der sich alles wünscht! Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von manipani 27.11.10 - 23:25 Uhr

Hallo!

Mein 4 Jähriger wünscht sich wenn ich ihn frage "ALLES"! Er hatte auch grad Geburtstag und das die Playmobil Feuerstation bekommen! Wir haben aber noch einen älteren Jungen und haben schon so viele Sachen das ich gar nicht mehr weis was ich Noah schenken soll!

Oder habt ihr vllt einen Tipp wie ich herausfinde was er wirklich gerne möchte? Ach ich weis das ist ein leidiges Thema und wird bestimmt 50mal am Tag hier angesprochen aber ich bin echt ratlos!

Was schenkt ihr denn wenn eure Kinder eigentlich schon alles haben? Nix schenken geht doch auch nicht oder?

LG krissi

Beitrag von sanaundfinn 27.11.10 - 23:34 Uhr

Hallo :-)

Ich hab drei Kinder und bin der Meinung, dass das Spielzeug hier für mindestens 50 Kinder reicht...

Bei uns ist es auch schwierig, aber um herauszufinden, was dein Sohn wirklich mag, brauchst du ihn doch nur zu beobachten - womit spielt er denn am meisten?
Hat er denn die komplette Feuerwehr-Ausrüstung bekommen? Wenn ihr nur die Wache gekauft habt, dann könnte er zu Weihnachten doch noch ein Fahrzeug dazu bekommen o. ä.!?
Ich schenke gerne Erweiterungen, anstatt ständig etwas neues. So können meine Jungs ewig mit der Murmelbahn oder mit der Brio Eisenbahn spielen und da haben wir noch längst nicht alles.

Liebe Grüße,
Sana.

Beitrag von manipani 27.11.10 - 23:38 Uhr

Ob du es glaubst oder nicht wir haben alles von Playmobil Feuerwehr und alles von Playmobil Polizei#schein. Ich bin auch ein Set kaufer! Und ich mag eigentlich nicht anfangen noch ein Playmobil teil anzuschaffen und dann wieder zu sammeln. Den kleinen interessieren aber leider auch nicht die Ritter, Piraten und Co!

Beitrag von sanaundfinn 27.11.10 - 23:40 Uhr

Wenn er wirklich damit spielt, dann sehe ich kein Problem noch eine Themenwelt anzuschaffen.
Man muss ja nicht immer alles gleichzeitig aufgebaut haben.

Vielleicht kaufst du diesmal nicht direkt Raubritter-, Löwen- und Drachenburg, dann hast du für den nächsten Geburtstag noch etwas übrig ;-)

Beitrag von tanteju78 28.11.10 - 09:51 Uhr

wie wäre es dann mit verkleidungssachen zum Thema feuerwehr oder polizei?

Beitrag von sonne_1975 28.11.10 - 00:04 Uhr

Mein Grosser ist 4,5 und ich frage ihn gar nicht, was er haben will.#kratz

Er würde alles haben wollen, jetzt wollte er unbedingt Playmobil, natürlich Ritterburg usw. Ich bin mir aber sicher, dass er damit nicht wirklich spielen wird, also kriegt er so eine kleine Ritterburg für 20 EUR statt für 100 EUR und noch etwas dazu von Playmobil, aber nichts Teures.

Ich haben dafür hier viel eingekauft:
http://4stein.com/pages/0100_home.php?kategorie=3&unterkategorie=8&PHPSESSID=5701ced32a687b2627c665dc7477bb62

Ich habe Xeo, Magnetwürfel und dritte Dimension Junior gekauft. Das kriegt er natürlich nicht alles jetzt, ein Teil zum Geburtstag.

Ich finde es super Spielzeug und das kann man sehr lange verwenden. Mein Grosser liebt Bauen und Muster, von daher wird es, denke ich, gut ankommen.

LG Alla

Beitrag von brausepulver 28.11.10 - 08:44 Uhr

Huhu

ich habe meiner Tochter erklärt das man sich einige Sachen wünschen kann und das es ein Wunschzettel ist und kein Bestellschein ;-)

Meine Große bekommt zum Geburtstag einen richtigen Fotoaparat und zu Weihnachten eine BRIO Eisenbahn. Das gute an der Bahn ist, das sie so erweiterbar ist. Da hat man gleich alles offen für die nächsten Jahre Weihnachten und Geburtstag ;-)

LG

Beitrag von pola25 28.11.10 - 11:15 Uhr

hehe bei uns ist umgekehrt.
Als ich mein Sohn gefragt habe was er zu Geburtstag möchte habe ich nus als Antowrt bekommen "Kerzen damit er die auspusten kann". ;-)

Bei uns ist so, dass er viele Sachen den ganzen Jahr bekommt !
Er hat im Sommer Roller bekommen weil er es wollte.
Er hat noch von Opa ferng. Auto bekommen, weil die andere ist kaputt gegangen und so weiter.
Hat was gross Eltern gefallen dann hat es bekommen.
Ich kaufe eher solche Sachen wie Bücher oder Lük, weil er diese Spielkram sowieso von Grosseltern bekommt.

Bis letztes Jahr war es bei uns Geotrax nummer 1 als Kauf.
Jetzt haben wir genug, mehr passt ins Zimmer nicht.

Wir haben uns diesmal für Keyboard entschieden (er ist 5). Natürlich Bücher noch, Uno Spin und Twister Spiel
Ausserdem bekommt er Geld von Oma und dass werde ich für Schwimmkurs ausgeben.

LG

Beitrag von pola25 28.11.10 - 11:16 Uhr

Habe noch vergessen:


er hat im Sommer Geo Mag (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=geo+mag&tag=googhydr08-21&index=toys&hvadid=3395987485&ref=pd_sl_9i8scjk9uo_b) bekommen.
Es ist SUPER !, obwohl ich nicht gedacht habe. Er spielt seit 6 Monaten ständig damit, baut verschiedene Sachen.
Ich kann Euch es empfehlen.

:-)

LG

Beitrag von tiffels 28.11.10 - 15:50 Uhr

Hey, super Tip. Habe es meinem Sohn auf deine Empfehlung hin bestellt.

LG
Susi#winke

Beitrag von zahnweh 28.11.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

meine 3jährige hat kürzlich mitgeschaut beim Spielzeug-/Bücherkatalog. Auf jeder Seite zeigte sie auf etwas "das will ich haben" "und das auch" ... irgendwann musste ich schmunzeln und fragte einfach mal "weißt du denn, was das überhaupt ist" .... Antwort "nein, ich weiß das doch nicht" mit hochgezogenen Schultern, vorgeschobener Unterlippe und unschuldsblick #rofl

Bei ihr überlege ich mir nur ein paar Ideen, bei zu vielen Ideen darf sie was aussuchen (nur aus dem genannten Angebot). Und ich schaue sehr auf das, womit sie spielt

Zur Zeit sehr intensiv mit Duplo. Davon hat sie grade so viel, dass sie damit spielt.
Holzeisenbahn wird sie bekommen. Damit spielt sie sehr intensiv, wenn sie wo eine sieht.
Tafel mit Magnet(buchtstaben) und Kreide bekommt sie auch. In keinem Wartezimmer kommt sie dran vorbei.

Mini-Lük hat sie schon und sie liebt es. Da reicht ihr noch das erste Heft, also warte ich mit dem Ergänzen.


Ansonsten ergänze ich gerne bestehendes.
- Mini-Lük + Hefte (von 3 Jahren bis Mitte/Ende Grundschule gibt es ganz viele TOLLE Hefte)
- Hörspiele (ich früher die drei ???; die hört mein Kind mit, wenn sie nachts aufwacht und berichtet mir. Bei Benjamin B. oder Bibi B. sagt sie "Mama, bitte mach das aus, das ist mir zu laut" #rofl)
- Bücher. Entweder eine Serie oder einfach so.
- Laufteile für ihre Kugelbahn. Aber die Kugeln gibt's dann doch erst zu Ostern.

auch toll:
Gesellschaftsspiele.