Würdet ihr auch.....?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von shared 28.11.10 - 00:57 Uhr

Wir werden Nikolaus dieses Jahr mal vorziehen, das heißt bei uns sind die Stiefel am 5. befüllt.
Unser großer ist die Woche über im Lehrlingswohnheim (muß am 5. abends wieder hin) und ich muß mit der kleinen am Montag früh 5,30 das Haus verlassen (um diese Zeit ist sie verständlicherweise noch kein Mensch#gaehn), also werden wir uns in aller Ruhe am Sonntag früh darüber freuen das der Nikolaus das war.
Für uns dieses Jahr die beste Lösung, würdet ihr das auch so machen?
Dankeschön#danke schon mal für eure Meinungen.

Beitrag von jacky1983 28.11.10 - 01:00 Uhr

Ja, würde ich auch so machen.

lg

Beitrag von karolin19 28.11.10 - 01:05 Uhr

Hy, ich würde es auch so machen, ist doch viel entspannter und gemütlicher! Also wir haben auch für unseren Kleinen und für die 3 Kinder meiner Schwester einen Nikolaus gebucht, der kommt auch am 5. abends! Der Nikolaus kommt ja normalerweise auch in der Nacht von dem 5. auf den 6.!

Beitrag von mm1902 28.11.10 - 02:04 Uhr

Hallo!

Bei uns kommt der Nikolaus schon immer abends am 6.12., das war in meiner Kindheit auch so.

Da dein Großer am 5.12. schon weg muss (obwohl er bestimmt keinen so großen Wert mehr darauf legt ;-)), würde ich es so machen, wie du vorhast.

LG, M.

Beitrag von 24hmama 28.11.10 - 10:05 Uhr

hi

Zu uns kommt der NIkolaus schon am Sonntag den 5.12,
weil am 6. nicht alle können.

Ist doch völlig egal- solange er nicht schon im November kommt ;-)

lg k.

Beitrag von gussymaus 28.11.10 - 10:47 Uhr

bei geburtstagen machen wir das auch so... wenns auf nen mnatg fällt wir ggf schon am sonntag mit der familie gefeiert, weil der nächste sonntag zu weit weg ist und montags kommen dann die kinder und gut ists..

ob ich das mit nikolaus so machen würde weiß ich nicht... aber dasist bei uns auch nicht so DAS ding, dass es große zeit bräuchte... ein jahr haben wir am nikolaus morgen verpennt, alle im gallopp aus dem haus - da lagen die nikolaussocken mittags noch unberührt da und alle haben sich dann drüber hergemacht... fand ich jetzt auch kein drama...

im lehrlingsalter wäre es denke ich auch zu schaffen das in der taasche mitzunehmen, und die kleine würde sich nachmittags/abends sicher geanuso freuen, aber es vorzuziehen finde ich ebenso gut wenn es dann ein famileinding ist wie immer - nur des datums wegen das familienerlebnis kaputt zu machen fände ich auch doof...

wäre nur blöde wenn ihr den sonntag mit andere nzusammen kommt, bei denen ner nikolaus nch nicht war... das kann ja schonmal probleme geben... für mich wäre es keins, meine kinder wissen wer die socken füllt, aber ich wüsste schon zwei mamas die mir bitterböse wären, deren kinder heulen würden "warum war nikolaus noch nicht bei mir und bei denen wohl? sind die lieber oder was?" aber wenn ihr den sonntag keine solchen gelegeheiten habt ist das ja kein thema... wenn doch wöre der sonntag abend aicher auch ne möglichkeit...

Beitrag von grinsekatze85 28.11.10 - 15:00 Uhr

Hallo!

Bei uns kommt der #nikolaus immer morgens am 06.Dez., da mein Sohn ein Nikolausikind ist und mittags die Geschenke kommen, sind wir am überlegen ob wir das nicht auch auf den 05. verschieben!!#kratz

Damit dann Nikolaus extra ist und sein Geburtstag extra!!

Aber wenn es für euch besser ist, ist ja eigentlich egal ob 05. oder 06. Dezember. Wir sind am 03.Dez bei meinen Schwiegereltern, da kommt auch schon der Nikolaus hin!!

LG
Nadine