geburtseinleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandmausi 28.11.10 - 01:16 Uhr

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen......

bin in der 39.ssw und liege zur geburtseinleitung im krankenhaus (hb von 10 und seit 2 wochen so starkes sodbrennen, dass ich nicht mehr viel geschlafen habe). leider hat der wehencocktail nicht angeschlagen (außer durchfall, aber keine wehen) das war um 22 uhr, am nächsten morgen bekam ich dann ein gel was helfen sollte meinen muttermund, der schon 2 cm offen war und sich sogar schon auf 5 cm aufdehnen ließ weiter zu öffnen, jedoch ohne großen erfolg. heute früh um 8 uhr gab es dann eine pda und oxitocin-infusion, bis 14 uhr hatte ich auch super wehen, der muttermund ist jetzt bei 5 cm, und dann..... alle wehen weg, keine wirung mehr trotz höchster dosis lt hebamme. jetzt ist es 01:10 uhr, ich soll mich ins bett legen und bis morgen warten...... wie gehts jetzt wohl weiter? warum hat die infusion nicht mehr gewirkt? achja, die pda wirkte schon nicht mehr, als die wirung nachgelassen hat. hatte das schon mal jemand von euch? hier im kh kann/will man mir nichts sagen..... evtl kaiserschnitt??

Beitrag von i-love-muffins 28.11.10 - 02:04 Uhr

Hey, hoffe bist eingeschlafen, wirst hoffentlich einen anstrengenden tag morgen hben!!! Kann leider nicht aus erfahrung sprechen, aber meiner freundin ist das auch passiet. Sie wurde fast 4tage eingeleitet/z. Geb vorbereitet und zum schluss hat sie nen ks bekommen.

Wuensch dir viel glueck und erfolg :-) und eine gute naaaaaacht

Beitrag von geotina 28.11.10 - 04:21 Uhr

Hallo...
die Hebammen werden schon gut auf dich und ein Kind aufpassen, und bevor es euch schlecht gehen sollte, selbst einen Kaiserschnitt machen. Das Einleiten kann leider manchmal etwas dauern. Bei mir sind damals die Wehen wegen der Erschöpfung weggeblieben und da hat auch erst später, als ich durch die PDA wieder was schlafen konnte, der Wehentropf wieder gewirkt.
Ich bin sicher, du wirst zwar einen anstrengenden aber auch den schönsten Tag deines Lebens heute haben. Ruh dich noch was aus, damit machst du es deinem Körper einfacher!
lg Tina#winke#verliebt

Beitrag von baby.2010 28.11.10 - 08:55 Uhr

hihi vielleicht haste ja dein baby jetzt schon im arm:-)