Könnt ihr ich beruhigen ? Fieber bei Samuel

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von amalka. 28.11.10 - 09:01 Uhr

Guten Morgen, bitte aus ganzem Herzen meine Hysterie zu entschuldigen aber Samuel hat leichtes Fieber bekommen. Sie haben Blut abgenommen, um zu schauen woher es kommt.

Meine Tochter fieberte leicht zu hause, jetzt hat sie leichtes Schnupfen und hustet bischen. nur meine Tochterk ommt mit ihm nicht in kontakt. Mein Mann hat keine Anzeichen. Hätte mein Mann zuhause bleiben sollen, hättet ihrr es getan, wenn ein zweites Kind als Frühchen im KH liegen würde ?
Auf der anderen Seite telefonierte ich grade mit meinem Mann. Wir haben gestern gesehen, wie ein Schwester fast grade vor seinen augen geniest hat d.h. es istnicht einmal gesagt, dass es von meinem Mann kommt.

Und dann noch die Frage, wir wollten sie morgen in den Kindergarten shicken. Wenn ihr andere Kinder hättet, seid ihr normalem Leben nachgegangen oder habt ihr die Kinder aus dem Verkehr gezogen um das Risiko zu minimieren, dass sie nach Hause irgendwelche krankheiten reinschleppen ?

Haben eure Kids währen des KH-aufenthaltes irgendwelche Krankheiten durchgemacht ?

Ich bedanke mich für die Antworten!


Beitrag von sweety03 28.11.10 - 11:23 Uhr

Hallo,

Du kannst Deine Tochter natürlich in den Kindergarten schicken.
Dann müsstest Du sie von Oktober bis April zu Hause behalten, denn im Kindergarten ist immer irgend etwas: Erkältung, Scharlach, Magen-Darm-Infekt...
Dein Kleiner wird sich sicher öfters anstecken, aber das ist doch kein Grund, Deine Tochter aus dem Kindergarten zu lassen.
Ich wünsche Deinem Sohn gute Besserung und Dir viel Kraft und ein wenig Entspannung.

Sweety

Beitrag von fruehchenomi 28.11.10 - 11:28 Uhr

"oder habt ihr die Kinder aus dem Verkehr gezogen um das Risiko zu minimieren, dass sie nach Hause irgendwelche krankheiten reinschleppen ? "

Wie soll das denn gehen ? Papa geht nicht mehr arbeiten, Mama nicht mehr einkaufen, Großeltern und Freunde bekommen Zutrittsverbot und Kinder kommen unter die große Käseglocke ???? #liebdrueck
Ich habe absichtlich übertrieben - aber ENTSPANN DICH - Du kannst überhaupt nichts verhindern, keine Magen-Darm-Sache, keine Erkältung, garnichts. Enkelmaus Leonie hat alles im KrHaus nach und nach eingefangen, was Spaß macht: Norovirus, Rotavirus, Erkältung - sie war öfter im KrHaus.
Und wenn Dein kleiner Mäuserich in den Kiga kommt, gehts erst richtig rund das erste Jahr.
Aber das wird alles !!!!! Schick bloß Dein Kind in den Kiga, Hausarrest bringt garnichts #herzlich
LG Moni

Beitrag von amalka. 28.11.10 - 16:41 Uhr

Hehe Moni, jetzt kann schon darüber lachen...es war gut hierzu übertreiben und mich wachzurütteln..war an der Zeit, danke. Ich habe es begriffen!

Danke schön, A.

Beitrag von hannah.25 28.11.10 - 16:00 Uhr

Hallo Amalka,

als erstes lass dich mal drücken. #liebdrueck
und beruhig dich erst einmal.

Dass du dir Sorgen machst, wenn Samuel leichtes Fieber bekommt, ist normal. Man macht sich immer Sorgen, sobald was nicht in Ordnung ist. Aber Fieber ist ein Anzeichen von Heilung, dass der Körper kämpft, wenn es ihm nicht gut geht und wenn er einen Infekt hat.
Wartet erst einmal ab, was er genau habt, bevor du in Panik verfällst. Ich hoffe, es nichts Schlimmes. Dass die Kleinen ab und an einen Infekt haben, ist auch normal.

Wenn dein Mann keine Anzeichen hat und sich gut fühlt, sehe ich keinen Grund, wieso er nicht in die Klinik kommen soll. Erst wenn er merkt, es ist was bei ihm im Anflug, sollte er lieber daheim bleiben.
Und eure Kleine nicht mehr in den Kiga zu schicken, ist sicher keine Lösung. Es ist nun mal so, dass sie sich immer Infekte einsammeln und das wird auch so sein, wenn sie einfach draußen spielt. Ihr könnt euch ja genauso die Infekte einsammeln, wenn ihr einfach einkaufen geht.

Euer Samuel muss eben erst die Abwehrkräfte sammeln, bis er nicht mehr sich so leicht ansteckt. Das ist echt normal.

Ich drück euch die Daumen, dass es ihm bald besser geht und er nichts Schlimmes hat. Gute Besserung und alles, alles Gute weiterhin!

Ich wünsch euch weiterhin viel Kraft!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah ganz fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (23 Tage alt)