8 Monate wann robbt sie denn wohl?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aguti 28.11.10 - 09:06 Uhr

Hallo!
Meine Kurze wird morgen 8 Monate alt, seit Wochen ist sie motorisch auf dem selben Stand. Sie schiebt sich rückwärts und um die Achse und dreht sich vom Rücken auf den Bauch.
Sie will gerne nach vorne, aber irgendwie kriegt sie es nicht hin, daher ist hier dauermeckern angesagt.....

Wie war es bei euren Kindern? Ist es normal das es wochenlang rückwärts geht? Wann gehts dann wohl nach vorne???

LG aguti

Beitrag von kermax 28.11.10 - 09:26 Uhr

Hallo

Also ich kann Dir da auch nix anderes sagen. So wie Du schreibst, könnte es mein Kleiner sein. Er fängt aber jetzt ab und an mal an sich auf den Armen nach vorn zu ziehen. Hoffe doch nun, das es mal vorwärts geht.

Weil das mit den dauermeckern kenn ich auch....

Lg Kermax

Beitrag von bomimi 28.11.10 - 09:42 Uhr

huhu#winke,

so war es bei uns auch. leider hat das auch noch ewig gedauert. heute ist mein süßer genau 10 monate und seit gestern kann er endlich robben.#huepf
ich dachte schon er möchte garnicht versuchen vorwärts zu kommen. ich hoffe nur dass es jetzt bis zum nächsten entwicklungsschritt nicht nochmal sooo lange dauert.#schwitz
dafür kann er allerdings viele andere sachen, wie klatschen, zeigen wie groß er ist, machen wie ein fisch (also wenn man sagt: wie macht der fisch?#verliebt) und viel viel blabbern. ich denke mit dem bewegen ist er so faul weil er ziemlich groß und schwer ist......aber es wird alles nur sie brauchen halt ihre zeit.

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von schnuppelag 28.11.10 - 09:43 Uhr

Mein Huschel ist gestern 8 Monate alt geworden... und er hat es vergangene Woche nach fast 2 Monaten "Bewegungs-Fortschritts-Pause" endlich geschafft, sich vom Bauch zurück auf den Rücken zu drehen :-)
Ansonsten sieht es genauso aus wie bei dir: sich auf dem Bauch liegend in alle Richtungen schieben und rückwärts: gar kein Problem :-)

Beitrag von jlourhoney 28.11.10 - 12:11 Uhr

hallo.

mein kleiner ist jetzt etwas über 7 monate. er robbt schon fleißig vorwärts, quer durch die ganze stube. allerdings muss ich dazu sagen, dass er sich mit 6 monaten noch nich mal vom rücken aufm bauch drehen konnte, geschweige denn anders rum. aber dann mit knapp sieben monaten fing das an, und fast gleichzeitig hat er das robben auch für sich entdeckt. super süß, wenn die kleinen zwerge sich fortbewegen wollen.

ich kann nur sagen, hab geduld. jedes kind is da anders. aber mach dir da keine sorgen. das wird schon. bei uns hats auch bissl gedauert.

Beitrag von esprit78 28.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

was habt ihr denn für nen Boden? Ich hab meiner Kleinen Puzzlematten ausgelegt (ca. 8 m²) u. auf denen hat sie super halt u. rutscht nicht so leicht weg. Darauf kann sie schon krabbeln. Ausserdem hab ich ihr Krabbelsocken gekauft die unten u. oben diese Antirutschnoppen haben. Auf Laminat tut sie sich schwer u. schiebt sich auch nur rum oder fällt auf die Nase.

LG Tanja mit Jonas *04.12.06 u. Kathleen *12.04.10

Beitrag von haseundmaus 28.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo!

Bei Lisa hat das auch eine ganze Weile gedauert, mit 8 Monaten tat sich da noch so gut wie gar nichts. Wirklich gerobbt ist sie mit 10 Monaten, gekrabbelt dann mit 11 Monaten.

Lass ihr Zeit, das wird. Dann kommt plötzlich alles von einem Tag auf den nächsten. Jetzt plötzlich hat Lisa es auch eilig mit freihändig stehen und laufen lernen.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne