Novembi´s, nichts tut sich!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die-caro 28.11.10 - 10:02 Uhr

Hallo Mädels #winke

Wie gehts euch so?

Ich habe Am Dienstag ET und nichts tut sich :-[ durch mein schmales Becken haben sie im KH beschlossen das wenn er bis zum errechneten ET (Díenstag) nicht von allein gekommen is dann wollen sie einleiten #schock

Aber das will ich nicht, er soll doch bitte einfach von allein heut oder morgen kommen #zitter

Sonst gehts mir gut, erstaunlicherweise ging heute NAcht auch das schlafen recht gut (außer das ich gefühlte 19456 mal aufd Klo musste)

Machen eure kleinen sich schon bemerkbar?

Liebe Grüße

Caro + Paul im Bauch #verliebt (ET - 2 :-[)

Beitrag von mini-sumsum 28.11.10 - 10:06 Uhr

Hi,

bei meinem ersten Sohn fingen die ersten Anzeichen auch erst am errechneten ET an. Und 24 Stunden später war er auf der Welt. #verliebt

Wurde dein Becken vermessen? Es kommt nämlich überhaupt nicht drauf an, wie es von außen aussieht. Ob's passt, liegt am "inneren Becken".

LG
mini-sumsum

Beitrag von die-caro 28.11.10 - 10:08 Uhr

Ja ich war zum Becken ausmessen im KH und dort bestätigten sie mir die Aussage meines Orthopäden: "Sie haben aber ein sehr sehr schmales Becken, das muss aber ein kleines Kind werden" :-[

Nunja wenn er bis DIenstag nicht da ist soll ich nochmal hinkommen und es wird US gemacht also der kleine wird nochmal ausgemessen. Danach wird dann entschieden ob sie mir und ihm noch ein paa Tage zeit geben, eigeleitet wird oder nur noch ein KS in frage kommt #aerger

Bin etwas gefrustet deswegen :-(

Beitrag von mini-sumsum 28.11.10 - 10:14 Uhr

Das kann ich gut verstehen. Dann drück ich dir ganz fest die Daumen, dass sich zügig von alleine was tut, und dass dann auch alles passt.

Ich hab grad etwas unter dir auch geschrieben, dass ich hoffe, dass es bald losgeht. Hab jede Menge Beschwerden. Aber eben noch 17 Tage bis zum ET. Und auf eine Einleitung oder einen Kaiserschnitt möchte ich nach Möglichkeit auch verzichten.

Beitrag von schweissperle 28.11.10 - 10:26 Uhr

huhu#winke

ich warte auch schon sehnsüchtig. hatte fr et und seit donnerstag habe ich immer mal wieder wehen. was ja schon mal gut ist, aber der befund war gestern immernoch unreif:-[
muss morgen wieder zum arzt und meine hebamme meint, das meine chancen gut stehen, das ich dann reif bin und sollte das der fall sein, möchte ich einleiten lassen.

ich will ihn endlich in meinen armen halten#verliebt

mir gehts auch eigentlich gut, nur das ich nachts öfters mal 2-3stunden nicht mehr einschlafen kann:-(

naja mal schauen, aufjedenfall werden wir in den nächsten tagen unsere kleinen haben. haben das gröbste hinter uns;-)

lg sabrina et+2

Beitrag von simonesven 28.11.10 - 10:35 Uhr

Hab heute ET und nix tut sich.Gerade ein bißchen das Gefühl als käme meine Regel,aber das wars dann schon.Nie schmerzhafte Wehen gehabt.Nur ab und an einen harten Bauch.
Alles was nicht soll,wie Symphysenschmerzen,Wassereinlagerungen etc.habe ich und das was ich jetzt brauchen könnte,wie Wehen...weit und breit keine Spur.
Morgen gehts zum Belegarzt zur Besprechung was wir machen.
10 Tage drüber gehen ist nicht in meinem Sinne

Lg Simone 40+0

Beitrag von bldani 28.11.10 - 10:44 Uhr

Hallo Caro,

ich bin jetzt den 5. Tag drüber.
Ist schon etwas blöd das ganze, aber was soll man machen.

Warum willst Du nicht einleiten lassen? Wäre besser als ein KS.
Bei mir wird erst eingeleitet, wenn es Probleme gibt, aber dem Kleinen geht es gut.:-D

Noch ein bissel Geduld und dann wird das schon.

#winke Daniela + Bauchbär