Antibiotika und Punktion

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von franilila 28.11.10 - 11:55 Uhr

#tasseGuten Morgen alle Miteinander #winke

Ich stehe nun ein paar Tage vor meiner zweiten Punktion. Leider bin ich etwas krank geworden und komme wohl um Antibiotika nicht mehr rum. Hat jemand Erfahrungen damit,ob eine Punktion dann trotzdem stattfinden kann?

Hab mich nun so gefreut,dass ich es endlich wieder soweit geschafft hab und nun hab ich Angst,dass alles abgebrochen werden muss #zitter

Einen wunderschönen und entspannten Sonntag für alle

Beitrag von shiningstar 28.11.10 - 12:15 Uhr

Ich denke, die PU kann trotzdem stattfinden, ist ja keine große OP oder so.
Frag aber am besten Deinen Arzt! Und ganz wichtig: Nur Medikamente (auch Antibiotika) nehmen, die in der Schwangerschaft erlaubt sind -damit der Körper jetzt nicht noch mehr belastet wird.
Gute Besserung und viel Glück!

Beitrag von franilila 29.11.10 - 12:00 Uhr

Oh ja, ein sehr wichtiger Hinweis :-) Danke! Soweit hab ich jetzt gar nicht gedacht.

Alles Liebe auch für dich #herzlich