Baby Badewanne oder Badeeimer??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von seluna 28.11.10 - 12:49 Uhr

Hallo,
nun stelle ich mir beim vierten Kind die Frage, was nutze ich?

Bei den anderen drei kindern habe ich immer eine babywanne mit Badesitz (daphne) genutzt, da ich aber durch war mit der Familienplanung habe ich alles weggegeben.
Nun gut..unverhofft kommt oft und nun stehe ich da, was kaufe ich nun?
wieder eine Badewanne mit Sitz oder lieber einen Eimer?
Ich finde beide hat vor ,- und Nachteile.

Was habt ihr? Habt ihr vielleicht sogar schon Erfahrung?
Wichtig für mich, es muss Rückenschonend sein, da ich Probleme mit der Wirbelsäule habe und nicht in gebückter Haltung stehen kann.

Beitrag von leni1999 28.11.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

für mich kommt nur das Waschbecken oder eine Babywanne infrage. Bei meiner Tochter hatte ich auch den Eimer, aber dieser stand wirklich nur in der Ecke rum. Der Eimer gehörte damals zu unserer Fehlinvestition, die man im nachhinein zugeben muss.

Schönen 1. Advent

#winke

Beitrag von kicherbaby 28.11.10 - 12:57 Uhr

Hi,

der Eimer ist ganz schön für die Kleinen und die sitzen da auch gerne drin, nur zum waschen ist er nicht so gut geeignet. Da ist eine Wanne oder ein großes Waschbecken einfach besser.

Lg

Beitrag von hedda.gabler 28.11.10 - 13:01 Uhr

Hallo.

Ich hatte beides ... der Eimer war die totale Fehlinvestition. Ich habe meine Kleine vielleicht 2 bis 3 Mal darin gebadet ... und dann eher als Spaß- und Entspannungsbad, als zum richtig säubern. Ich hatte mir sogar das passende Untergestell dazu gekauft, damit es für mich bequemer ist, war es auch nicht wirklich ... zum Glück kann man das Untergestell auch als Hocker verwenden, da leistet er bis heute gute Dienste, und im Eimer selbst bewahre ich im Bad Waschmittel & Co. auf (ne Freundin von mir sammelt darin die Schmutzwäsche;-).

Die klassische Babywanne war für uns optimal, ich habe sie in der Küche neben die Spüle gestellt (da konnte ich dann das Wasser direkt in die Spüle laufen lassen) und hatte so die perfekte Höhe (so nen Badesitz habe ich allerdings nie gebraucht). Und meine Kleine badet bis heute darin.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von seluna 28.11.10 - 13:24 Uhr

Diesen sitz habe ich nur zu meiner Rückenentlastung genutzt. :-)

Beitrag von dadebe 28.11.10 - 13:02 Uhr

Hi wir haben den Eimer benutzt war super toll.in der wanne bzw Waschbecken hat unser zwerg immer geschrien wie am Spieß im Eimer hat er sich wohl gefühlt und keine Träne ist mehr geflossen und jetzt ist er eine Wasserratte und will gar nicht mehr raus:-) Also würden dir den Eimer empfehlen.

LG Denise, Daniel und Ben

Beitrag von katjafloh 28.11.10 - 13:51 Uhr

Ich hatte beides, da man den Topf ja nicht lange nutzen kann. Spätestens wenn sie rumzappeln und sich abstoßen vom Eimerboden ist es nur noch eine riesen Sauerei. Wie Du schon schreibst es hat beides Vor- und Nachteile. Also, wenn du nicht aufs Geld schauen mußt, kannst Du beide ausprobieren. Ansonsten würde ich wieder zur Wanne tendieren. Um den Rücken zu schonen, hatte ich die Wanne immer auf dem Küchentisch zum baden stehen. Mein Mann hat das Wasser dann in die Spüle ausgeschüttet.

LG Katja

Beitrag von haseundmaus 28.11.10 - 15:12 Uhr

Hallo!

Ich find diese Eimer ja sowas von unnütz. Und lange nutzen kannst du sie auch nicht, man hat doch keinen Platz darin um sein Kind zu waschen. Wir haben von Anfang an einen Babywanne und Lisa sitzt, sofern wir nicht zusammen in der großen Wanne sind, immer noch gern darin und sie passt auch noch eine Weile.

Die Eimer sind für mich nur Geldmacherei, wenn ich bedenke was so ein Tummy Tub kostet.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von gingerbun 28.11.10 - 22:15 Uhr

Hallo,
weder noch: Wir nehmen wieder das Waschbecken. Die ideale Höhe und Grösse :-)
Gruß!
Britta

Beitrag von lienschi 29.11.10 - 11:30 Uhr

huhu,

ich hatte auch beides.

Den Eimer die ersten Monate...
mein Zwerg hat sich darin sehr wohl gefühlt (ist immer beim Baden eingeschlafen #schein ) und ich fand es auch nicht umständlich ihn darin zu waschen. Wir haben den Eimer rückenschonend auf den Esszimmertisch gestellt oder waren auf dem Boden daneben gesessen.

Die Babywanne, ab dem Zeitpunkt, als er sitzen konnte...
anfangs hab ich die noch auf das passende Gestell gestellt, aber eigentlich finde ich es auf dem Boden daneben sitzend gemütlicher.

Mein Kleiner ist jetzt schon fast 14 Monate und badet immer noch lieber in seiner kleinen Wanne als in der großen.

Ich möchte also beides nicht missen. Wenn ich mich allerdings entscheiden müsste, würde ich einen ganz einfachen geschlossenen Wäschekorb als Babywanne nehmen. Obwohl es den Eimer ja auch gebraucht für ein Appel und ein Ei gebraucht gibt. ;-)

lg, Caro

Beitrag von klaerchen 29.11.10 - 12:46 Uhr

Wir haben einen teuren Tummy Tub und er ist für uns jeden Cent wert.

Unser Löwenbaby genießt das Baden darin, auch mit 4 Monaten noch.
Wir haben ihn im Schlafzimmer am Boden auf einem Handtuch stehen. Die Überschwemmung kriegt sie auch im Waschbecken hin.

Man kauft so viel unnützen Kram für ein Baby, sich dann über den Eimer aufzuregen, finde ich tendenziell "heuchlerisch". Es ist wie immer: man fragt etwas, bekommt Meinungen und muss dann doch die Antworten für sich selbst bewerten.