Weiß nicht wie ich das nennen soll?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von micasu 28.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo zusammen,
Mache so was zum ersten mal und habe ich hier erst mal durch gelesen.

Also, das ist so und mich jetzt bitte nicht gleich beschimpfen.
Mein Freund hat sich von seiner Freundin getrennt vor 5 Jahren, sie haben einen Sohn zusammen.Trennungsgrund ICH . Ich habe mich von meinem Mann vor 8 Jahren getrennt er hatte eine andere,wir haben zwei Kinder. So ist es nun mal.
Die Liebe geht ihren Weg.
Ich verstehe mich mit meinem Exmann gut und wir sind gute freunde,auch mein freund versteht sich gut und er ist überall dabei.Auch die Freundin von meinem Exmann ist überall dabei. So sollte es auch sein.
Jetzt kommts, nur mit der Exfreundin von meinem Freund klappt es überhaupt nicht und dass nagt an, mir an meiner Beziehung.

Klar ist es verständlich dass sie mich nicht leiden kann!
Ich habe auch ganze lange versucht rücksicht zunehmen da ich es ja selber kenne.Mein Freund musste auch sehr viel dazu tun damit er seinen Jungen wieder sehen durfte und das Verhältniss wieder gut war.
Ich aber durfte nicht mit auf den Fußballplatz keine Geburtstag kein Kontakt, also ich wurde ausgeschlossen. Gut ... ok .... kein Problem.
Am Anfang.... dann gibt es ja diese seiten wer kennt wen .... facebook usw wo natürlich alle sind. Dort beschimpfte sie mich öffentlich, weil ich einmal ein Bild von ihrem sohn mit meinen Kids veröffentlich hatte. Ihre Kommentare auch von ihren Freundinnen waren nicht ohne.Sie ist sehr Dominant und bestimmt eigendlich unser Leben,wenn sie anruft hüpft mein Freund.Urlaubsplanung,wird umgeplant wenn sie das möchte Und so weiter, aber was mir doch sehr zu schaffen macht ist, das sie sich mittlerweile sich gegenseitig schreiben das sie sich lieb haben an sich denken ,bussi ,sie auch nachts ihm schreibt und egal was sie macht ..... sie recht hat und ich die jenige bin die alles falsch macht.Ich soll ihm vertrauen.Wie denn, wenn er mich schon so oft angelogen hat wegen ihr??????????????? Was mich fertig macht , ist das er nicht hinter mir steht.
Warum gibt es Männer die zu ihren Exfrauen halten????
oder warum tuen sie das???
Sie hat einen Freund.Jetzt wieder, nachdem sie schon nach meinen Freund noch zweimal verlassen wurde. Sie tut mir ja auch leid aber diese gefühle wandeln sich in Hass -Gefühle um.Weil sie seit Jahren meine Beziehung belasstet.

so jetzt bin ich mal so fast alles los geworden und es hat mir gut getan das mal los zuschreiben.
bis bald









Beitrag von gustav-g 28.11.10 - 19:05 Uhr

"... weil ich einmal ein Bild von ihrem sohn mit meinen Kids veröffentlich hatte"

Das steht dir nicht zu. Die Veröffentlichung eigener Daten und Bilder halte ich für einen schweren Fehler.

"egal was sie macht ..... sie recht hat und ich die jenige bin die alles falsch macht"

So sieht er es auch.

"Was mich fertig macht , ist das er nicht hinter mir steht"

Das wird dich weiter fertig machen. Stelle diese Beziehung in Frage.

Beitrag von micasu 29.11.10 - 16:57 Uhr

Das wird dich weiter fertig machen. Stelle diese Beziehung in Frage.

Mache ich schon!

Aber auch dir Danke für deine Antwort.

LG :-):-D

Beitrag von kleinemimi 28.11.10 - 22:11 Uhr

Das Wichtigste hat Gustav schon gesagt, Dir steht nicht zu ein Bild von ihrem Sohn zu veröffentlichen und ich wäre an ihrer Stelle auch ziemlich sauer gewesen.

Aber ich gebe Dir einen gut gemeinten Rat höre auf, ihr die Schuld in die Schuhe zu schieben, immerhin schreibt er ja auch solche SMS und springt ec. suche den Fehler da und nicht bei ihr.

LG Mimi

Beitrag von micasu 29.11.10 - 16:54 Uhr

Danke für deine Antwort!

Dieses Bild war von mir und meinen Freund im Urlaub gemacht worden und mit einverständnis des Vaters durfte ich es ins Netz setzen!

Das sie sauer war mag sein das es berechtigt war, aber es ist kein grund mich daraufhin öffentlich zubeschimpfen und mir zudrohen!Da gibt es auch andere Lösungen. :-)

Zweitens stimmt das sie nicht nur schuld ist , dass weiß ich auch! Ich weiß auch dass es sehr an ihm liegt, sich durchzusetzten, aber ich kann auch seine andere seite sehen, wenn mann schon mal seinen sohn wochenlang nicht sehen durfte und physich kaputt und am ende war, macht man erstmal alles um das man das nicht nochmal erfährt.
Aber danke für deinen gut gemeinten Rat. Das wußte ich schon auch so ohne hier zuschreiben.

Lg

;-)