Nase den ganzen Tag zu, was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teddybaer10 28.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo!

Nachdem ich am Freitag mit über 39 Fieber im KH war, bekam ich gleich dort einen Tropf mit Antib. und wurde durchgecheckt. Jetzt muß ich das eine Woche lang nehmen, da meine Erkältung in doppelter Ausführung zurückgekommen ist :-( Der Arzt dort meinte zu mir, daß ich abends ruhig Nasentropfen nehmen könnte um nachts zu schlafen. Jetzt ist die Nase aber am Tag auch schon zu und es geht nichts mehr. Was kann ich dagegen noch so machen?

LG

Beitrag von mama3001 28.11.10 - 13:40 Uhr

Meerwasser Nasenspray und/oder Nasenspühlungen helfen bei mir super. Was auch sehr gut hilft ist inhalieren mit Teebaumöl....

Beitrag von teddybaer10 28.11.10 - 13:42 Uhr

Darf ich das Meerwasserspray dann auch mehrmals nehmen? Ich habe (glaube ich) sogar eins zu Hause.
Normale Nasensprays soll man ja nicht so oft nehmen, da sich das in der Plazenta absetzen kann.

LG

Beitrag von mamavonyannick 28.11.10 - 13:42 Uhr

Nasentropfen für Säuglinge. Wurde mir von meiner Hebamme empfohlen.

Beitrag von teddybaer10 28.11.10 - 13:43 Uhr

Das habe ich abends schon mal benutzt mit 0,05%, allerdings hielt das dann auch nicht lange und ich bekam keine Ruhe.

LG

Beitrag von wunschmamiii 28.11.10 - 14:40 Uhr

Ich nehme die für Kinder. Damit komme ich meistens die Nacht hin. Uns zur Not nehm ich die auch ein 2. Mal. Ich denke kein Sauerstoff ich schlimmer als Nasenspray.....

Beitrag von maerzschnecke 28.11.10 - 13:42 Uhr

Globulis 'Luffa operculata D6' helfen, die Nasenschleimhäute abschwellen zu lassen.

Außerdem gibt es eben auf Basis von Luffa auch ein Nasenspray in der Apotheke, das im Vergleich zu den üblichen Nasentropfen auch langfristiger genommen werden kann.

Ansonsten hilft es, viel zu trinken, zu inhalieren und etwas zum Schleimlösen zu nehmen (z. B. Sinupret).

Gute Besserung.

Beitrag von teddybaer10 28.11.10 - 13:45 Uhr

#danke
Bin total erledigt. Ewig habe ich Schmierblutungen, bin Dauergast beim FA und jetzt das.

LG

Beitrag von celestine84 28.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

ich habe mir die Nasenstrips aus der Apotheke geholt.
Die ziehen die nasenflügel auseinander die sonst zugeschwollen sind und man kann dadurch besser atmen.
Zudem habe ich Nasic Nasenspray für Kinder geholt und 50% weggetan und den rest mit Kochsalz aufgefüllt. So ist es gut verdünnt und man kann es bedenkenlos nehmen.
Oder eben gleich Säuglingsnasenspray kaufen da ist der Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid nur 0.25 mg gegenüber normalem Spray mit 1%.

LG Cel +#ei#niko 21.SSW#verliebt

Beitrag von teddybaer10 28.11.10 - 13:49 Uhr

Danke Dir. Das ist auch eine gute Idee mit der Mischung.
Denn keine Luft kriegen ist ja auch nicht gut und meine Lippen sind von der Mundatmerei schon ganz trocken.

LG

Beitrag von jora-jolanda 28.11.10 - 15:12 Uhr

#winke

Also ich habe, entgegen aller Empfehlungen, diese Woche zu Nasenspray für Erwachsene gegriffen, da ich es nachts mit meiner Erkältung nicht mehr ausgehalten habe.
Hatte vorab hier einige ältere Beiträge über die Suchfunktion gelesen und weiß also, dass sich manche dafür die "Erlaubnis" von ihrem FA geholt haben. Sonst halte ich mich an alles: kein Alkohol, keine Zigaretten, kein rohes Fleisch usw., aber das mit dem Nasenspray musste der Hase jetzt mal aushalten ...

Ehrlich gesagt weiß ich aber auch gar nicht, was da passieren kann #schwitz

Wünsche Dir eine gute Besserung und alles Gute #sonne

Jora 29+5

Beitrag von sanshines 28.11.10 - 15:16 Uhr

Engelwurzbalsam von I. Stadelmann aus der Apotheke - hat mir sehr geholfen! Und inhalieren mit Bronchoforton!

Gute Besserung!!!

Beitrag von maylin84 28.11.10 - 18:01 Uhr

Ähm...ich benutze ganz normales Nasenspray für Erwachsene! Habe seit fast 3 Monaten ne dichte Nase..mal nen Tag besser und mal schlechter...ab und an nehme ich Meerwasserspray, aber weniger erfolgreich! Meine Freundin hat auch die ganze SS normales Nasenspray benutzt und mein Patenkind ist ein ganz gesundes Kind!

L.G. aNika (30+5)