Beeinflusst Essen/Getränke Farbe Auswurf Husten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mausimai07 28.11.10 - 13:51 Uhr

Hallo!

Hatte eben ne kleine Diskussion mit einer Bekannten und würde jetzt mal gerne eure Meinung hören :-)

Beeinflusst z.B Cola oder Kaffee die Farbe des Auswurfes bei Husten?

Was meint Ihr?

Beitrag von coffeefreak 28.11.10 - 17:03 Uhr

Nein.

Andersfarbiger Auswurf beim Husten deutet auf bakterielle Infektionen (grünlich) oder zum Beispiel Blut (rot) hin.

Liebe Grüsse

Beitrag von mausimai07 28.11.10 - 18:06 Uhr

Danke für deine Antwort!
Hab mich aber falsch ausgedrückt #schein - sorry

Meinte, wenn in klarem Auswurf oder aber auch gelblichen, andersfarbige "Spuren" drinnen sind

Hoffe es ist zu verstehen was ich meine :-)

Beitrag von honey.bee 28.11.10 - 20:06 Uhr

Ja natürlich sind doch immer noch Reste im Hals, habe ich Kaffee getrunken, Cola oder roten Traubensaft...gerade die Extremen dann siehste das schon...

Beitrag von mausimai07 29.11.10 - 08:47 Uhr

Danke für deine Antwort.
So hatte ich auch argumentiert, aber sie stritt es bis aufs Messer ab....

Beitrag von fascia 29.11.10 - 15:39 Uhr

Hallo mausimai,

wenn man nach dem Kaffeetrinken die Beisserchen putzt und den Mund ausspült, sieht man ja, dass im Mundraum so allerhand bleibt, das Farbe ins Spiel bringt.
Hinter der Mundhöhle kommt nach unten noch ein Stück gemeinsamer Strecke - gemeinsam für Luft und Nahrung - bevor sich deren Wege trennen.
Hier ist etwas zäher Schleim anwesend, auch beim Gesunden. Wenn jemand Husten hat, ist es gern auch ein bisschen mehr. Beim Trinken verbinden sich Flüssigkeit und Rachenschleim etwas miteinander; der Schleim nimmt also stellenweise auch Farbe an. Zäh ist er immernoch einigermaßen. Meist wird er ja unbemerkt verschluckt - kommt nicht ans Licht. Fällt also auch nicht wegen der Farbe auf, logischerweise.
Aber beim Husten - da erblickt er das Licht der Welt. Und dann ist schwer zu unterscheiden: Kommt der Schleim aus dem Rachen, oder "von tiefer" aus der Luftröhre oder den Bronchien.
D.h.:
Schleim, der aus den Bronchien gehustet wird, ist nicht von der Nahrung gefärbt.
Schleim, der aus dem Rachen gehustet wird, ist oft von Nahrung angefärbt.
Auswurf ist ein ungleichmäßiges Gemisch von beidem.

Was für Fragen man sich manchmal so stellt...,
find ich aber interessant. Lecker auch...
LG, fascia.

Beitrag von mausimai07 29.11.10 - 18:41 Uhr

Danke für deine ausführliche Antwort .-) !