War da ein ES?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juliasosic 28.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo, ich weiß man kann mein ZB vielleicht nicht richtig auswerten weil ich ab und zu Nachtschicht habe und nicht zur gleichen Zeit messen kann.
Aber letzten Monat hat alles geklappt und den ES konnte ich rauslesen.
Was meint ihr jetzt zu dem ZB?


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/566464/549218

Lg

Beitrag von katniss84 28.11.10 - 14:58 Uhr

Schwer zu sagen....

Würde aber schon sagen, dass das dein ES war. Ovu war ja auch positiv und deine Tempi ist zumindest mal höher als in der 1. ZH.

#winke

Beitrag von sonnenkind1977 28.11.10 - 15:06 Uhr

Nimm mal alle Werte, die um 14 oder 15 Uhr gemessen wurde, um 0,1 oder 0,2 runter. Ist so eine Erfahrung von mir, je 2 Stunden, die ich später gemessen habe, war der Wert eben so um 0,1 höher ;-) vielleicht kommen dann die Balken! Ich hab das hier mal ausprobiert, das sieht dann so aus:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/747066/553097

Wenn Du den Ovu richtig ausgewertet hast, bist Du ES+5, und da ist noch gar keine richtige Einschätzung möglich! Warte, wie sich die Werte in der nächsten Woche entwickeln! Alles Gute,

Sonnenkind

Beitrag von muttiator 28.11.10 - 15:26 Uhr

Die Werte etwas hoch und die weiter runter, dann nehmen wir die raus .......und da setzen wir welche ein, fertig ist unser Bild.

http://carddesign.el4a.net/wordpress/wp-content/uploads/2009/03/malen_nach_zahlen2-c.jpg

Werte bleiben so stehen wie man sie gemessen hat sonst kann man sich das Messen sparen. ;-)

Beitrag von juliasosic 28.11.10 - 16:00 Uhr

Du Spaßvogel #rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von sonnenkind1977 28.11.10 - 16:07 Uhr

dann können Schichterinnen das Führen eines ZB echt lassen... so sind die Werte doch überhaupt nicht aussagekräftig! Selbst wenn sie jeden Tag um 8 messen würde, mal wäre sie schon mehrere Stunden wach, mal müsste sie den Wecker stellen, mal wäre sie grade erst aufgestanden... und grade wenn Schichtwechsel ist, kann man doch den Wert am 1. Tag der neuen Schicht auch vergessen, oder?

Beitrag von muttiator 28.11.10 - 16:12 Uhr

Nö, es gibt genug Frauen (im Schichtdienst) die sogar mit der symptothermalen Methode verhüten und das ohne Sicherheitseinbußen und so funktioniert das auch bei Kiwu.
Zu beachten ist da nur das sie auf ihre Schlafdauer achten müssen (natürlich auch andere Störfaktoren). Nach einiger Zeit kann man erkennen was die Temp nach oben verfälscht und was nicht.

Beitrag von schlawienchen79 29.11.10 - 12:04 Uhr

Du raubst mir die Worte aus dem Mund, Danke #rofl

Beitrag von schlawienchen79 28.11.10 - 15:15 Uhr

Es ist schwer zu sagen. Du müsstest zwei Aussnahmeregeln gleichzeitig anwenden um auszuwerten aber.... ich würde spontan ja sagen. Warte ab was die nächsten Tage passiert. Werte fälschen würde ich an deiner Stelle nicht anfangen...

Beitrag von muttiator 28.11.10 - 16:18 Uhr

Die Werte von 14:00 uhr - 15:00Uhr stechen etwas heraus, das würde ich raten im nächsten Zyklus nochmal etwas zu beobachten. Aber sonst kann man ein höheres Niveau erkennen und ich würde sagen das du einen ES hattest.
Zur Unterstützung wäre gerade bei dir die Beobachtung von Mumu oder ZS wichtig, das könnte deine Teempauswertung noch mal unterstützen.

Beitrag von muttiator 28.11.10 - 16:19 Uhr

Tempauswertung #cool

Beitrag von keks-spike 28.11.10 - 16:40 Uhr

oder du machst die werte komplett raus und schreibst die bei notiz hin