Was zum Vorstellungsgespräch anziehen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sully0904 28.11.10 - 14:45 Uhr

Hallo zusammen!

Ich brauche mal Eure Hilfe!

Morgen habe ich ein Vorstellungsgespräch, in einem Altenheim als Pflegefachkraft.

Was ziehe ich dazu an? Kann ich mit Jeans, Wollpulli und Schal hingehen? Oder besser eine Tuchhose? Ich habe nur 2 Blusen. Die eine hatte ich auf den Bewerbungsbildern an und die andere hat einen weiten Ausschnitt und 3/4 Arme, etwas kalt!
Ich hätte noch ein Pullunder, den ich gerne mit einem Shirt trage. Geht das auch?

Hoffe Ihr könnt mir helfen!

Lg Susanne

Beitrag von anonym5 28.11.10 - 14:52 Uhr

Hallo

Also Jeans solltest du möglich meiden.Am besten wäre eine Stoffhose (schwarz).Wenn du das nicht hast dann wenigstens eins Dunkle (Schwarze) Jeanshose.
Mmh ein Wollpulli würde ich meiden ich würde was schichkes mit ein kleinen Auschnitt anziehn.Hauptsache es sieht gepflegt aus.

Schal kannste natürlich anziehn beim gespräch solltest du den allerdings ablegen.

Viel erfolg
Bibi

Beitrag von sully0904 28.11.10 - 18:02 Uhr

Mit Wollpulli meinte ich eher Strickpulli, schon ein fein gestrickten. Und mit Schal meinte ich auch eher ein Tuch, keinen dicken Wollschal.

Mal schauen, was der Schrank so her gibt! ;-)

Beitrag von ayshe 29.11.10 - 08:42 Uhr

Du meinst in etwa so einen Pulli, wie die Strickjacke, die hier jemand verlinkt hat?
Und dann mit Tuch?
Ich finde es okay.

Beitrag von dodo0405 28.11.10 - 14:52 Uhr

Kann ich mit Jeans, Wollpulli und Schal hingehen?

Nein.

Schwarze Stoffhose, Bluse, Pullunder.

Beitrag von sully0904 28.11.10 - 18:03 Uhr

Gut, muß mal schaune was ich morgen anziehe, es ist ja auch sehr kalt! Aber eine schwarze Stoffhose habe ich gerade noch! ;-)

Beitrag von triso 28.11.10 - 15:26 Uhr

Aus einem Bewerbungstraining (kopiert):

Ausrüstung und Kleidung:
Sie sind für das Gespräch sehr wichtig; denn in einem Vorstellungsgespräch geht es
um dich und deine Persönlichkeit. Sorge deshalb für optimale Voraussetzungen:
Vermeide langes Ausgehen am Vorabend oder Alkohol. Komm ausgeruht und fit.
Der erste Eindruck ist oft entscheidend und nur schwer wieder zu korrigieren.
• Zu deiner Ausrüstung sollten gehören:
o das Einladungsschreiben
o Kopien deiner Bewerbungsunterlagen
o Stift und Schreibblock
o Textmarker für Testfragen
o Handy
o Aktentasche
• Achte auf ein sauberes, gepflegtes Erscheinungsbild und angemessene
Kleidung. Dabei sollte sich die Kleidung an dem orientieren, was du später
auch am Arbeitsplatz tragen wirst. Deine Kleidung sollte zu dir passen und
bequem sein, damit du dich wohl fühlst und du dich gut darstellen kannst.
Saubere, ordentliche Schuhe sind dabei wichtig. Gewaschene und
gekämmte Haare sowie ein gepflegter Bart spielen eine erhebliche Rolle.
Ebenso gepflegte Fingernägel und ein frischer Atem.



Und ja, Jeans sind völlig in Ordnung, nur nicht bei Versicherungen, Banken, etc.
In unserem Personalverband für kaufmännische Berufe haben wir darüber gesprochen, Jeans ist vöölig ok - Wollpulli nicht. Lieber Bluse, T-shirt mit Weste, Strickjacke. Schal nicht aus Strick, eher feinere Materialien.
Ganz wichtig sind Haare, Hände und Gesicht!

Und bitte Schuhwahl nicht vergessen - Turnschuhe gehen gar nicht, Stiefel nur, wenn sie chic sind!

Wünsche dir viel Erfolg!!!#winke

Beitrag von sully0904 28.11.10 - 18:07 Uhr

"Dabei sollte sich die Kleidung an dem orientieren, was du später
auch am Arbeitsplatz tragen wirst."

Also weiße Hose und weißes T-Shirt! ;-)

Deshalb finde ich die Kleiderwahl so schwer! Als Pflegekraft finde ich overdressed auch schlecht, bin ja keine Tussi! ;-)

Beitrag von franziska211 28.11.10 - 16:15 Uhr

Hallo,

ich würde die Stoffhose annziehen und und, wenn du sowas besitzt, eine Baumwollstrickjacke in dieser Art:

http://www.amazon.de/Jette-Joop-Strickjacke-991115-schoko/dp/B0036L148C

(die ich jetzt zufällig als erstes auf dem Schirm gehabt ;))

Bei nem richtigen Wollpulli ist das Problem, dass der ja imm recht stark elektrisiert und auch grobmaschig ist, Flusen verursacht, Haare anzieht etc.

Wenn du mit Wollpulli sowas wie die Strickjacke mienst, also so einen dünnen "gepflegten", dann kannst du den auch anziehen.

LG
und viel Erfolg

Beitrag von sully0904 28.11.10 - 18:00 Uhr

So eine Strickjacke habe ich! ;-)


Mit Wollpulli meinte ich auch eher einen feinen, keinen groben mit Zopfmuster.

Habe mich falsch ausgedrückt, meinte Strickpullover der Art:
http://www.cunda.de/Shop/HtmlProduct/product.html?l1=%27Women%27&l3=%27Kollektion%27&l4=%27Pullover%27&pId=%2732801%27&pClr=%271%27&cP=%273%27

So ein Pullover habe ich in mehreren Farben!

LG Susanne

Beitrag von franziska211 28.11.10 - 18:43 Uhr

ja, würde ich anziehen, eher die Strickjacke als den Pulli, aber auch gerne den Pulli.
Und wenn die Stoffhose gut sitzt, dann finde ich das gut.
In deinem Fall würde ich (und es ist manchmal so, dass die Stoffhose schlecht sitzt), wenn die Hose schlecht sitzt, eher ne andere gutsitzende Hose anziehen.

Probier es an und schau, was dir dem Anlass entsprechend an dir sympathischer ist.

Beitrag von ayshe 29.11.10 - 08:43 Uhr

#pro

Beitrag von sylvia79 28.11.10 - 20:12 Uhr

Unter den Wollpuli noch die Bluse und zusammen mit der schwarzen Hose sieht das bestimmt angemesen aus.

Beitrag von hedda.gabler 28.11.10 - 20:58 Uhr

Hallo.

Tuchhose mit Bluse und Pullunder fände ich bei einem solchen Vorstellungsgespräch total passend ... von Jeans würde ich eh abraten und ein Detail vom Bewerbungsfoto (die Bluse zum Beispiel) ist nicht schlecht. Blazer wäre too much, ohne was über der Bluse wirkt man unangezogen, so dass der Pullunder genau richtig wäre, vielleicht noch mit einem Halstuch (keinen Schal!). Handtasche und Schuhe (und Gürtel, wenn man einen trägt) in derselben Farbe, ist zwar nur ein kleines Detail, wird aber bemerkt.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von ayshe 29.11.10 - 08:41 Uhr

Ich würde lieber eine Stoffhose anziehen und einen Wollpulli meiden.
Und ich persönlich würde niemals einen Pullunder anziehen, etwas altbackeneres gibt es ja kaum #schock (allerdings ist es ja ein Altersheim #gruebel ).

Hast du nichts anderes, was du über eine Bluse anziehen kannst?