thrombose was nun ?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von muddi2011 28.11.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

meinem freund seine schwester ( 15 ) hat thrombose bekommen. aller anschein durch die pille.

Was hat sie den jetzt noch für möglichkeiten an verhütung ?

-kondome sind mir klar.
- NPF ist nix für sie.

Viele liebe grüße

Beitrag von manavgat 28.11.10 - 15:40 Uhr

Diaphragma ist eine gute und unkomplizierte Verhütung. Da sie schon um Ansteckung zu vermeiden zusätzlich Kondome verwenden wird, hat sie fast 100 % Sicherheit.

Gruß

Manavgat

Beitrag von muttiator 28.11.10 - 16:00 Uhr

Warum nicht zusätzlich Sensiplan?

Beitrag von muddi2011 28.11.10 - 16:36 Uhr

Ich weiß nicht ob ein 15 jähriges mädchen mit dem sensiplan wirklich etwas anfangen kann..
und ich weiß nicht ob sie mit kondomen sonderlich gut umgeht..

viele liebe grüße

Beitrag von muttiator 28.11.10 - 16:55 Uhr

Warum sollte das ein 15 jähriges Mädchen nicht können!? Ich kenne mittlerweile einige Mädchen die nicht viel älter waren als sie angefangen haben mit Sensiplan zu verhüten. Im NFP-Forum gibt es einen extra Thread für die "Küken".
Wenn sie mit Kondomen nicht umgehen kann ist sie nicht reif für Sex!
Ich würde eine Kombi mit Kondom + Dia + Sensiplan vorschlagen dann wäre ihre Verhütung schon mal sehr sicher.

Wie es in ihrem Alter mit Spiralen (ohne Hormone) aussieht weiß ich nicht, das müsste sie dann ihren FA fragen.

Der Vorteil bei Sensiplan wäre auch:
Sie wüsste wann sie ihre Mens bekommt und wenn es mal eine Kondompanne gäbe würde sie auch wissen ob es nun gefährlich ist oder nicht.


Meine Tochter ist übrigens 9 und ist schon sehr interessiert an Sensiplan, stellt Fragen und fängt an zu begreifen. Wenn sie mal ihre Mens hat wird sie auch damit anfangen auch wenn es erst mal nur zur Beobachtung ist.


Die Arme tut mir auf jeden Fall sehr Leid und ich hoffe das sie eine gute Alternative für sich findet.
Lass sie doch mal im NFP-Forum nachlesen, evtl hilft ihr das ja.

Beitrag von cicaco 30.11.10 - 13:57 Uhr

Die Kupferkette gynefix wäre eine Alternative und ist aufgrund ihrer Struktur als Kette auch für junge Frauen geeignet und kommt ohne Hormone aus s. http://www.kupferkette.info/menue-1/kupferkette.php

oder ein Verhütungscomputer wie den cyclotest 2 plus, der die fruchtbaren Tage und damit die Tage an denen verhütet werden sollte, anzeigt. Dafür sollte der Zyklus aber bereits regelmäßig und die Anwenderin gewissenhaft sein.

#winke#winke#winke

Beitrag von muttiator 30.11.10 - 18:49 Uhr

"oder ein Verhütungscomputer wie den cyclotest 2 plus, der die fruchtbaren Tage und damit die Tage an denen verhütet werden sollte, anzeigt. Dafür sollte der Zyklus aber bereits regelmäßig und die Anwenderin gewissenhaft sein."

Ist aber auch teuer und eigentlich kann man dann besser Sensiplan machen da der Verhütungscomp. ähnlich funktioniert nur etwas unsicherer ist.


Die Gynefix finde ich aber auch toll.

Beitrag von chrissy78 11.12.10 - 14:28 Uhr

Verhütung mit 15??????
Oh Gott - meine Tochter wird eingesperrt bis sie 18 ist #rofl

Beitrag von muttiator 11.12.10 - 15:01 Uhr

Meine auch. #schein