Ab wann Test möglich bei unklarer Zykluslänge?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chayenne81 28.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe auch gleich mal eine Frage an euch:

Ich bin 29 und habe nach 10 Jahren letzten Monat nun die Pille abgesetzt mit dem Wunsch schwanger zu werden. Seit dem 1.11. (erster Tag der Periode) befinde ich mich nun in meinem ersten Zyklus ohne Pille, am 17.11. war ich bei meinem Frauenarzt, der auch viele große Eibläschen sehen konnte, allerdings war da wohl noch kein Eisprung passiert. Er meinte es müsste entweder bald passieren oder die Eibläschen würden sich wieder zurückbilden diesen Monat ohne zu springen. Daher weiß ich also auch nicht, ob ich nun tatsächlich einen Eisprung hatte.

Eigentlich müsste ich nun morgen meine Periode bekommen (was ich nicht hoffe), wenn man von einem 28-Tage-Zyklus ausgeht, aber da es ja mein erster Zyklus ohne Pille ist, weiß ich nicht wie lange mein Zyklus ist. Ab wann wäre ich also überfällig bzw. ab wann kann ich einen zuverlässigen Test machen? Ohje ist das alles kompliziert :-p

Schon mal vielen Dank für eure Antworten!
Viele Grüße
Chayenne81

Beitrag von lara2011 28.11.10 - 15:33 Uhr

Hast du ein ZB geführt (mit Tempimessen)?
Wenn nicht, weist du nicht, ob du einen ES hattest und dein Zyklus kann ewig lang sein, oder auch ganz kurz. Wenn du sicher einen ES hättest, 16 Tage danach könntest du einen Test machen, der dir Gewissheit bringen würde.

Beitrag von chayenne81 28.11.10 - 15:38 Uhr

Hallo lara2011,

danke für deine schnelle Antwort! Das heißt, angenommen ich hätte um den 17.11. herum einen Eisprung gehabt, wäre ein heute durchgeführter Test überhaupt nicht aussagekräftig oder?
Ich hab mir nämlich schon für alle Fälle mal einen gekauft und auf dem Test steht bis zu vier Tage vorher möglich. Das hieße wenn ich davon ausgehen, morgen meine Tage zu bekommen (bei regelmäßigem 28 Tage Zyklus), müsste der demnach ja heute schon funktionieren oder?
Das mit der Tempi-Methode wollte ich auch in Angriff nehmen, muss mich dazu aber noch genauer einlesen, bin noch ganz am Anfang mit dem Üben ;).

Viele Grüße
Chayenne

Beitrag von lalli 28.11.10 - 16:36 Uhr

hallo,
alöso warte lieber mal länger mit dem testen. ich hab auch die pille abgesezt. erster zyklus war dann 30 tage, dann 35,.. da hatte ich schon gehofft, dass ich ss bin. test gemacht, und am nächsten tag kam die mens. also lieber mal länger warten, als ss test machen und voll entäuscht sein. is echt schwierig, weil ich jetzt auch nicht weis, wann mein es ist. hoffe, dass sich mein zyklus bald wieder einpendelt!


lg

Beitrag von mausii90 28.11.10 - 17:12 Uhr

Hallo, geht mir auch so, ich weiss auch nicht ob und wann ich einen ES habe. Ich habe vor zwei Monaten die Pille abgesetzt. Mit dem Test machen würde ich auch noch einbisschen warten mein erster Zyklus nach absetzen war 38 Tage lang... LG

Beitrag von chayenne81 28.11.10 - 21:49 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten! Das heißt also nun abwarten und Tee trinken :-(. Ohje, einem ungeduldigen Mensch wie mir verlangt das echt etwas ab. Bei nun tagelangem Zippen im Bauch, empfindlichen Brustwarzen und Rückenschmerzen wagt man ja dennoch bereits zu hoffen, und das schon im ersten Zyklus nach Pillenabsetzen. Wie wird das wohl wenn man mehrere Zyklen bereits vergeblich gehofft hat... naja hilft ja nichts.

Viele Grüße!