kinderwagen vs. Tragetuch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexchen1982 28.11.10 - 16:13 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mich würde mal interessieren, ob es auch Mamis oder Baldmamis gibt die die ersten Monat nur ein Tragetuch verwendet haben/werden und erst später dann ein Sportwagen genutzt haben/nutzen möchten.

Wäre schön wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen würdet.

LG Hexchen

Beitrag von querula 28.11.10 - 16:22 Uhr

Hallo,

ich hab mich jetzt bei Baby Nr. 3 für einen MeiTai entschieden. Tragen wollte ich eigentlich schon bei Nr. 2. Allerdings hatte ich damals zur Chicco Trage gegriffen. Und das war wirklich ein Fehlkauf.

Bin mal gespannt, wie das mit dem Tragen wirklich wird. Zur Not hab ich den KiWa von den anderen beiden ja noch im Keller stehen. Aber ich hab mir fest vorgenommen, das Tragen wirklich auszutesten (wenns nicht gleich klappt, dann mit Trageberatung)

Gruß
Querula mit Tatjana (7), Hannes (bald 2) und #ei (37+3)

Beitrag von vanillezucker 28.11.10 - 16:33 Uhr

hallo,

bei meiner ersten tochter habe ich mit dem tragen in der tragehilfe angefangen, als sie etwa 10 wochen alt war. hatte eine manduca, allerdings habe ich sie nicht nur getragen, sondern auch im kiwa gehabt.

mir wurde vom FA gesagt, dass es gut sein kann, dass sich die mamas den beckenboden nicht nur wegen der geburt sondern wegen des ewigen rumtragens kaputt machen....

tragen ist fürs kind sicher das beste, aber ich will in 20 jahren noch keine tena-lady-konsumentin sein... :-)

lg

Beitrag von tekelek 28.11.10 - 19:12 Uhr

Hallo !

Ich habe meine ersten beiden Kinder fast ein ganzes Jahr getragen, sie waren kaum im Kinderwagen. Mit dem Beckenboden habe ich aber bis heute keine Probleme (obwohl sie sehr schwer waren ...).
Es hängt auch von der richtigen Tragetechnik, der Körperhaltung und regelmässiger Beckenbodengymnastik ab !

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von vanillezucker 28.11.10 - 19:41 Uhr

klar tut es das! da hast du völlig recht! ich hab meine tochter sie gesagt auch getragen. teilweise sogar mal den ganzen tag durch den tierpark oder so.

trotzdem würde ich niemandem empfehlen auf den kiwa zu verzichten. und wenn man evtl erblich ein bisschen vorbelastet ist, was den beckenboden angeht, dann kann man auch durch viele beckenbodenübungen nicht das gewünschte ergebnis erreichen.

ich selbst habe glücklicherweise gar keine probleme damit, aber befreundete mamas haben, obwohl die letzte (und bisher einzige) entbindung schon bald 3 jahre zurückliegt und ein jahr lang in rückbildungsgymnastik gegangen wurde, immer noch erhebliche probleme mit dem pipi bei husten o.ä.

das mag an der entbindung liegen oder, wie der fa gesagt hat, evtl auch an einer zu dauerhaften belastung des beckenbodens... vielleicht haben sie auch einfach pech

vg

Beitrag von qrupa 29.11.10 - 09:28 Uhr

Das mit dem Beckenboden ist großer Blödsinn, vorausgesetzt man trägt in einer gut sitzenden Trage und nihct in soeinem Mist wie dem BabyBjörn. Wissen nur leider die meisten Ärzte nicht, weil sie nur die schlechten Tragen kennen und selber nie getragen haben.

LG
qrupa, Trageberaterin

Beitrag von puenktchens.mama 28.11.10 - 16:49 Uhr

Hallo,

ich glaube es ist gut, beides zu haben. Klar, sicher gibt es Mütter, die ausschließlich tragen, aber ich fand unseren KiWa immer so praktisch, wenn ich mal eben ein paar Einkäufe erledigen musste....Aber zum staubsaugen oder kochen hat sich unser Tragetuch echt bewährt. Auch für Spaziergänge, z.B. über Weihnachtsmärkte ;-) ist ein KiWa ja mal gar nicht zu gebrauchen...

LG, p.mama

Beitrag von chez11 28.11.10 - 18:13 Uhr

huhu

Also nur tragen würde ich mir an deiner stelle überlegen.
Ich hatte damals solche Tragetücher die aus 2 schlaufen bestehen also ohne Wickeln.
Hab sie ca 3 mal genutzt, finde tragetücher total unpraktisch und obwohl wir nur ne kleine Maus hatten war es mir nach kurzer zeit auch echt zu schwer;-)

ich denke du solltests es ausprobieren aber einen Kinderwagen ersetzt es in meinen augen in keinem Fall.

LG#winke

Beitrag von tekelek 28.11.10 - 19:32 Uhr

Hallo Hexchen !

Meine Tochter habe ich die ersten 8 Monate ausschließlich getragen, wir hatten gar keinen Kinderwagen !
Dann wurde sie langsam aber doch zu schwer, vor allem auf langen Strecken, deshalb haben wir den Wagen dann doch gekauft, als sie stabil sitzen konnte.
Unser Sohn lag auch nur wenige Male im Wagen, ab dem 2.Lebenstag hing er bereits im Tuch :-)
Ich werde auch das dritte Kind größtenteils tragen, denn es ist einfach viel praktisch und auch schöner als ein Kinderwagen. Gerade im Januar muß ich mir dann keine Gedanken machen, ob es meinem Sohn warm genug ist, denn mein Körper wärmt ihn optimal #pro
Außerdem habe ich immer die Hände für die Großen frei, beim Einkaufen kann ich einen Einkaufswagen nehmen und muß nicht alles in diesen blöden Korb quetschen, ich liebe meine Tragetücher (habe insgesamt 4 Stück in verschiedenen Längen ...).

Liebe Grüße,

Katrin mit Ex-Traglingen Emilia-Sofie (bald 6), Nevio (4) und zukünftigem Tragling (34.SSW)

Beitrag von gingerbun 28.11.10 - 21:50 Uhr

Hallo,
ich konnte mir nie etwas praktischers Vorstellen als mein Baby zu tragen. Unsere Tochter lag das erste mal im Kinderwagen als sie 4 oder 5 Monate alt war. Sie hat mich etwas verwirrt angeschaut. Habe den Wagen eh nur sehr sehr selten genommen, in der Trage (erst Tuch, später Ergo) war es einfach am praktischsten und am Schönsten für sie. Genauso werde ich das bei meinem zweiten Kind machen. Das Kind profitiert nur davon finde ich.
Gruß!
Britta

Beitrag von qrupa 29.11.10 - 09:26 Uhr

Hallo

unsere Tochter ist nun fast 28 Monate alt und hat ihren KiWa genau 1 mal für 30 Minuten von innen gesehen. Einene Buggy oder sowas haben wir auch nie besessen udn bis heute nicht vermißt. Tragen war für uns alle das angenehmste und praktischste und für's neue Baby haben wir erst gar keinen KiWa angeschafft (der für unsere Tochter ist in kürzester Zeit wie der verkauft worden)

LG
qrupa