behinderungen beim Kind durch stimmulierung???? he ?????????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kati08 28.11.10 - 18:01 Uhr

hallo ihr lieben.


ich spritze mir jetzt zum zweiten mal puregon, jetzt meinte meine bekannte sie würde neben clommi auch noch folsäure einnehmen, den ihr gk meinte das es sonst zu behinderungen und hasenlippe,kaputte finger, offener rücken und vieles mehr kommen kann.Mein arzt hat mit jedoch nie etwas über solche sachen erzählt, jetzt habe ich ehrlich gesagt richtig angst bekommen.


musste eine von euch irgentwelche sachen mit einnehmen zum stimmulieren damit alles gut verläuft???


Beitrag von dany9999 28.11.10 - 18:07 Uhr

Das hat nichts mit der Stimu zu tun, jede Frau mit Kinderwunsch sollte Folsäure nehmen, auch wenn sie auf natürlichem Weg schwanger wird!

Beitrag von chez11 28.11.10 - 18:17 Uhr

huhu

ja es ist wohl nachgewiesen das Frauen die nicht genug Folsäure zu sich genommen haben statistisch öffter Probleme mit nem offenen Rücken ect... haben.
deswegen sollte jede Frau mit Kinderwunsch Folsäure in ausreichender menge zu sich nehmen.

LG#winke

Beitrag von kati08 28.11.10 - 18:32 Uhr

weist du den auch ob das schlimm ist wenn ich sagen wir mal erst jetzt damit anfange das zu nehemen??? ich meine damit, je früher desto besser oder ist es auch in ordnung wenn ich erst jetzt damit beginne.????



das ist ja echt doof da er mir nichts davon gesagt hat ich bin jetzt echt enttäuscht

Beitrag von mimi1501 28.11.10 - 18:35 Uhr

Besser jetzt als gar nicht ;-)

Mach dir nicht so viele Sorgen.

Liebe Grüße MIMI:-)

Beitrag von pmkatrin 28.11.10 - 18:35 Uhr

ich stimme den anderen zu, folsäure ist in unseren breiten nicht sooo häufig im täglichen speiseplan zu finden....daher wird empfohlen schon bei kinderwunsch, spätestens aber dann wenn man es weiß, dass man ss ist, folsäure zu nehmen um oben genannte probleme zu vermeiden.

und ich betone nochmal ... unabhängig von einer stimu.....

mein arzt hat mich immer gefragt, ob ich das schon nehme, sonst hätte er mir das empfohlen.

also nimms lieber schon jetzt, aber mach dir keinen kopf, ob daran jetzt was gescheitert ist oder nicht, das hat damit direkt nichts zu tun.

lg
pmkatrin

Beitrag von kati08 28.11.10 - 18:43 Uhr

hu.

Danke mädels,
schön das es hier immer jemanden gibt der wieder mehr weis als man selbst,ich werde gleich morgen mir welche holen und anfangen sie zu nehmen...

danke danke danke

ihr seid super...

Beitrag von connie36 28.11.10 - 20:56 Uhr

ich habe jedesmal erst mit folsäure angefangen, wenn ich wusste das ich ss bin, und keines meiner kinder hat einen offenen rücken oder hasenscharte oder sonstige probleme.
es ist also absoluter quatsch.
lg conny 29.ssw

Beitrag von 35... 29.11.10 - 07:43 Uhr

Also wirklich Conny, das meinst du jetzt nicht ernst oder??????

Das ist absolut KEIN Quatsch!
Nur, weil es bei dir gut gegangen ist, heißt es noch lange nicht, dass das bei jeder so sein muss!
Es heißt ja auch nicht, dass Frauen ohne ausreichend Folsäure garantiert ein Kind mit offenen Rücken oder so bekommen, sondern dass die Gefahr besteht!
Gott sei dank nur eine sehr geringe Gefahr, aber JEDR Frau sollte, wenn sie sich ein Kind wünscht, auf ausreichnd Folsäure achten... im Übrigen auch jeder andere Mensch, egal ob Frau oder Mann.
Folsäure ist wichtig!

Nichts desto trotz brauchst du, liebe Fragestellerin, dir keine Gedanken machen, denn du bist ja noch nicht ss und somit kannst du ja noch vorher anfangen!

Allerdings finde ich es sehr bedenklich, dass dich dein Arzt nicht darauf hingewiesen hat!

Ich zB musste sogar Folsäure 5mg (normalerweise nimmt man 400 Mikrogramm) also über die zehnfache Menge nehmen, da hochdosierte Folsäure auch gleichzeitig auf das Blut wirkt, es macht es dünnflüssiger bzw. es werden mehr rote Blutkörperchen gebildet und die Gebärmutter kann auch besser durchblutet werden.

Besprich das bitte noch mal mit deinem Arzt!

Gruß und viel Glück #klee

Beitrag von flocke0878 29.11.10 - 07:47 Uhr

Hi,

ich stimme den anderen zu. Folsäure ist wichtig. Mein Arzt sagt jedes mal zu mir: achten sie darauf Folsäure regelmäßig zu nehmen zwecks offener rücken etc.

Kaufs dir einfach in der Apotheke kostet nicht die Welt. folio forte

lg Flocke;-)

Beitrag von bunny2204 29.11.10 - 07:49 Uhr

Hallo,

Folsäure solltest du auf jeden Fall nehmen, wenn der Kinderwunsch besteht. Mit der Stimu hat das nichts zu tun!

LG BUNNY #hasi