Hilfe, Haare durch Friseurbesuch runiert!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von pikachu140 28.11.10 - 18:53 Uhr

Hallo,

vielleicht kann jemanden einen Tip geben.

Gestern beim Friseur:
blondiert (wie immer eigentlich) doch diesmal muss sie was anders gemacht haben, mir sind fast alle haare abgebrochen.

ich hatte vorher volle dicke und viele haare, jetzt hab ich dünne, kaum noch und hinten sehr wenig haare. so was schlimmes ist mir noch nie widerfahren.

ich trage nun immer meine haare hochgesteckt damit keiner sieht wie wenig sie geworden sind.

habt ihr einen tip wie ich sie retten kann, fülliger aussehen lassen kann, schneller wachsen etc.? ich bin so tot unglücklich und würde meine friseusin am liebsten verklagen wenns nicht eine bekannte wäre (sie ist friseurmeisterin! unglaublich oder?!)

lg nici

Beitrag von pcp 28.11.10 - 19:21 Uhr

Hallo,

klingt übel.

Verklagen mußt Du sie natürlich nicht wenn Du Skrupel hast. Aber ich würde auf jeden Fall eine Wiedergutmachung einfordern. Sie soll gefälligst retten was zu retten ist! Wenn sie Dich und Deine Haarbeschaffenheit kennt wird sie kaum was dagegen sagen können.

Friseure sind schon für weniger zu Schadensersatzzahlungen verdonnert worden!

lg

Beitrag von pikachu140 28.11.10 - 19:44 Uhr

und wie soll sie das wieder gutmachen? haarverlängerung/verdichtung führt ihr salon nicht durch :-(

Beitrag von pcp 28.11.10 - 20:26 Uhr

Dann müßte sie diese Kosten meiner Meinung nach übernehmen. Es gibt auch Gutachter für solche Schäden. Okay, ich weiß Du kennst sie und willst wahrscheinlich keinen Streit vom Zaun brechen. Frag sie was sie kulanterweise anbieten kann! Es wird auch in ihrem Interesse sein daß sie den dir entstandenen Schaden begrenzt.

Wie gesagt, ich hab schon von Peanuts-Fällen gehört die wirklich ungerechtfertigterweise Schadensersatz und Ersatzbehandlungen bezahlt bekommen haben.

Und ein Kurzhaarschnitt wird für Dich eher nicht in Frage kommen, oder? :-(

lg

Beitrag von tine-09 30.11.10 - 21:14 Uhr

#schock
also ich bin in dem beruf schon seit 11 jahren und hab noch nie so einen fall gehabt..man man..ich denke mal sie haben dir die blondierung draufgemacht mit zu hohem amoniak sprich 9 oder 12 % und da ist wohl so einiges in deine spitzen gekommen..
dann hatten die es sicher eilig..pass auf du kaufst dir mal bei einem redken salon von EXTREME das ANTI SNAP ist so eine blaue flasche..kosten ca 20 euro das machst du nach edem waschen in dein haar bleibt drin da die substanz deiner haare von innen aufbau braucht egal was du die jetzt aus der drogerie kaufst es wird dein haar nur beschweren..und du gibst mehr geld aus und bist nicht zufrieden..
und über nacht kannst ruhig mal spülung im haar behalten.morgens wieder auswaschen#pro
aber nun mal zu deiner freundin kritik muss man in unserem beruf vertragen ,und wenn dich was stört sag es dem friseur nur so kann er was ändern ..also ich war nie beleidigt hab aus fehlern noch gelernt habe einem salon 8 jahre geführt mit den schwierigsten kunden...ne echt rede mit ihr und wirst sehen sie hilft dir dein haar wieder in die reihe zu bekommen viel glück
hoffe konnte dir etwas helfen#winke#winke