einfach nur angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von newmoon 28.11.10 - 18:54 Uhr

huhu ihr lieben, wollte mich mal kurz ausningeln. Bin seit heute im kkh da i morgen ks habe. So allmählich bekomm i auch angst bzw panik davor. Hab jetzt scho den katheter für betäubung bekommen u das war schon unschön. I hab so ne angst vor den ks, könnte heulen. Sorry für das bla bla. Lg moon ks -paar std

Beitrag von finduilas 28.11.10 - 19:00 Uhr

Alles wird gut!
Versuch einfach, dich drauf zu freuen, dass du morgen dein baby im arm halten wirst!
Ist denn niemand da, der dich unterstützt?

Beitrag von melli0327 28.11.10 - 19:05 Uhr

was meinst du was ich für eine Angst hatte bei meinem ersten Ks.
Eigentlich wollte ich eine Vollnarkose weil ich vor Teilnakosen angst habe.
Aber soll ich dir was sagen?? wenn was ist dann musst du das sagen.
Sag denen auch das du angst hast. Das habe ich getan u. die haben total viel rücksicht auf mich genommen u. spässchen im Op gemacht *g*
Du wirst es ruckeln merken u. vielleicht auch zwischen durch schwirigkeiten beim Atmen haben. ( ist überhaupt nicht schlimm)
Dann ist dein Baby schon da.

Du brauchst wirklich keine angst haben.

Ich wünsche dir morgen ein tolle Geburt.

Lieben Gruss

Melanie ( die schon 2 ks hatte)

Beitrag von annikarahden 28.11.10 - 19:44 Uhr

Einen wunderschönen guten abend
Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen.
Das du Angst hast das kann ich super verstehen ist es dein erstes Baby?
Ist den niemand da der dir beiseite steht sage denen einfach das du angst hast ich habe bei meinem Sohnn auch einen ks bekommen und bei mir ging es so schnelle das ich keine Zeit hatte um darüber nach zu denken.Bei dir ist es nun sicherlich ganz schrecklich wenn man sich im Krankenhaus bett hin und her wälzt und sich tausend gedanken macht.Morgen um diese Zeit hast du alles überstanden und dein Baby ist nach lang ersehnter zeit in deinen Armen.Und wenn du Heulen musst dann tu das einfach fries nun nichts in dich rein alles andere ist doch schon stress genug.Du wirst es wirklich etwas ruckeln merken aber das ist nicht all zu schlimm ich habe es auch überlebt und ich bin sehr schmerzempfindlich...
Ich wünsche dir alles erdenkliche gute und noch eine ruhige letzte Nacht als nicht Mama#winke
Anni