Heute ist mein Sohn sein Geburtstermin

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mylove2010 28.11.10 - 19:39 Uhr

Hallo ihr lieben.

Mir gehts richtig schlecht heute wäre mein geliebter Engel eigentlich gekommen.
Aber leider sollte es nicht so sein und mein Sohn musste vor 5 Monaten von uns gehen.
Ich bin so unendlich Traurig immer wieder werde ich an ihn erinnert und alle meine bekannten und freunde bekommen ihre Kinder genau 3 Freundinen von mir waren mit mir Schwanger und hätten ihre kinder 2 Wochen nach mir bekommen sollen.
Aber eine hat ihre Tochter am 26.11 bekommen und die andere bekommt es jetzt auch bald.
Ich komm einfach nicht klar damit das mein Baby tot ist mein Gott warum musste es mir passieren ich verzweifel echt.
Ich lenk mich schon so gut wie möglich ab aber alles bringt nix ich verkrafte einfach nicht das mein Baby tot ist.
Was soll ich nur machen ich kann mich doch nicht zuhause einschliesen uns den Kontakt zur ausen welt abbrechen.
Ich weis einfach nicht mehr weiter.
Wie ist es bei euch wie habt ihr euch damit angefunden?

Habe noch ein Video für meinen Engel mit dran gehangen könnt ja mal rein gucken.


http://www.youtube.com/watch?v=wG2Kmn4dGOA

Lg mylove :-(

Beitrag von verzweifelte04 28.11.10 - 19:46 Uhr

hallo!

unser Raphael ist in der 31. woche still geboren - am 19.08.2010

mir gings lange zeit wie dir, aber mittlerweile kann ich wieder lachen, kann nach vorne blicken, gestern war ich sogar am adventmarkt und hatte richtig spaß.

ich hab aufgehört mich zu fragen warum, warum wir? ..ich versuch mich über die kurze zeit mit ihm zu freuen, mit einem lächeln seine fotos anzusehen.

weißt was mir geholfen hat?

Stell Dir eine ganz grosse Höhle vor, der Eingang leuchtet ganz hell.
Wenn Du hineingehst, siehst Du Abertausende von Kerzen.
Es gibt kleine, grosse, dicke, dünne, lange, kurze, gerade, gebogene, helle und dunkle Kerzen.

Jede dieser Kerzen ist ein Lebenslicht.
...Jede brennt eine gewisse Zeit, die einen kürzer, die anderen länger.
Immer wieder tauchen aus dem Nichts neu Kerzen auf und immer wieder erlischt so ein Lebenslicht.
Es ist vorbestimmt, wie lange man lebt, weil jede Lebenslichtkerze anders ist.
Die meisten Kerzen brennen viele, viele Jahre, aber manchmal

Kinder mit kleine Lebenslichter suchen sich ihre Eltern genau aus, denn sie haben nur diese kurze Zeit in unserer Welt. Sie haben UNS gewählt, weil sie wussten, dass sie von uns so viel Liebe erfahren und wir stark genug sind diesen Schmerz auszuhalten. Weil sie wussten, dass wir trotzdem irgendwann wieder positiv in die Zukunft blicken können!


unsere Kinder haben nichts davon, wenn wir in der trauer versinken, das hätten sie nicht gewollt!

nimmst du psychologische hilfe in anspruch? ..dazu würde ich dir raten!

alles alles liebe!
Claudia
mit #stern Emilia und #stern Raphael

Beitrag von ramonaji 28.11.10 - 21:33 Uhr

Oh verzweifelt04 du hast das wunderschön geschrieben. ich habe auch 2003 meinen geliebten Sohn in der 21 Woche gehen lassen müssen.

Der glaube das er ein Engel ist und immer bei mir ,hat mir sehr geholfen. Er hat mir zum Trost 2 Söhne geschickt und ich hoffe er passt gut auf sie auf.

LG Ramona#herzlich

Beitrag von verzweifelte04 28.11.10 - 21:38 Uhr

Danke Ramona!

ich hoffe meine 2 Engel schicken mir auch irgendwann ein kind oder zwei..

tut mir sehr leid, dass auch du ein kind "zu den engel reisen" lassen musstest!

meine zwei kleinen sind immer bei mir, tief im herzen!

man braucht solche "schönen" gedanken, sonst zerbricht man!

dir alles liebe und gute, auch für deine familie
claudia

Beitrag von francie_und_marc 28.11.10 - 20:06 Uhr

Liebe Mylove!

Ich kann dich so sehr verstehen. Mein Marten hätte ET am 06.02.2010 gehabt ist aber heute vor 10 Wochen zu den Engeln gereist. Mir graut es auch schon so sehr vor diesem Tag. #heul

Hast du eine Therapeutin mit der du reden kannst? Ich habe immer viel zu tun und richte mir aber auch kleine Trauermomente ein. Denn die brauche ich, mein kleiner Sohn wird nie vergessen werden. Ich selbst rede viel bzw. schreibe auch viel mit anderen Betroffenen und gehe auch zu einer Beratungsstelle um dort über den schweren Verlust zu reden. All diese Dinge tun mir gut und lassen mich nicht ganz in dem Schmerz versinken. Unser Leben ist fast so wie vor Martens Tod, aber eben nur fast. Es gibt noch viele Momente wo die Tränen einfach so kommen und wir haben uns verändert, sind nicht mehr die Menschen wie vorher aber ansonsten kommen wir schon relativ gut damit klar.

Ich wünsche dir noch ganz viel Kraft. Ganz liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Beitrag von pebbles-maus 28.11.10 - 23:12 Uhr

sehr schönes lied

Beitrag von thi 29.11.10 - 11:33 Uhr

Meins wäre auch ende November gekommen, hab deinen Videolink gesehen und hab auch wieder ne Träne verloren. Hab es für dich kommentiert. DENK NICHT drüber, dein Kind möchte seine Mama bestimmt nicht weinen sehn. Ich weiss es ist schwer, ich wäre bei der Ausschabung lieber mit dem Kind in den Tod mitgegangen. Ich habe mir das Kind so sehr gewünscht, auch wenn alle in meinen Umkreis aufgrund meines Alters dagegen waren und mir einbläuen wollten es abzutreiben. Ich war alleine und habe mit Hilfe eines Instituts versucht, alles auf die Reihe zu kriegen, hab auf meine Eltern verzichtet, meinen Vater sowieso, der mir nur alles kaputt gemacht hatte. Nie um mich gekümmert. Mein Freund war mir nicht gerade eine grosse Hilfe. Ich war alleine im Spital konnte mich bei niemanden ausheulen, keine Psychologin nichts. Ich konnte es einfach nicht fassen das mein Kind im 3. Monat keine Herzaktivität mehr hatte, dabei habe ich darauf geachtet, dass ich alles richtig mache. Hab voreilig Kleider baby kleider gekauft, süsse strampel und schühchen etc. Ich hab mich richtig schwanger gefühlt. Erst paar Tage später hat eine Helferin des Instituts davon erfahren und hat mit mir als Zeichen für Trauer die Schühchen und alles was dazu gehört in ein Karton gepackt und an Kinderkleiderbörse weitergegeben. Ich hoffe dass ein anderes Baby davon mehr hat. Und ich hoffe dass mein kleiner D. wieder zu mir zurück kehrt.

Beitrag von beeeby 29.11.10 - 12:24 Uhr

Das tut mir leid für dich! Er wacht als Engel über dir!

Beitrag von paulinka12 29.11.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

war gerade auf der Youtube Seite, sehr, sehr schön habt ihr das gemacht.
Das Lied, einfach nur klasse.

Vielleicht wäre es noch schöner ein Foto vom deinem Sohn und von euch mit einzubringen, finde ich viel persönlicher.

Ich wünsche euch alles gute.