kennt sich wer mit den kürzeln der arbeitsagentur aus?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schnegge29 28.11.10 - 20:06 Uhr

guten abend,

weiß jemand was das bedeutet?

"FB - Uvga TZ zuweisen
Vermittlung"

dies hat ne freundin von mir in ihrem profil bei der arbeitsagentur für ihren nächsten termin eingetragen und wir rätzeln hier aber kommen nicht weiter #gruebel

habt ihr ne idee?

danke euch!

VG

Beitrag von king.with.deckchair 28.11.10 - 20:15 Uhr

Eine UVgA-Maßnahme in Teilzeit soll sie wahrnehmen (=zugewiesen werden) - UVgA = Unterstützung der Vermittlung mit ganzheitlichem Ansatz. Heißt, sie hat vielleicht neben fehlenden Bewerbungsunterlagen weiteren Unterstützungs- und Coachingbedarf.

Guckst du:

http://www.ibisprima.de/ueber-ibis-prima/angebote-fuer-oeffentliche-auftraggeber/ganzil-uvga.html

http://www.low-tec.de/index.php?option=com_content&view=article&id=61:uvga&catid=35:qualifizierung-und-vermittlung&Itemid=54&lang=de

Ich habe selbst als Beraterin und Jobcoach bei der Durchführung einer solchen Maßnahme mitgearbeitet. Wenn der Träger und die Mitarbeiter OK sind, dann macht eine solche Sache durchaus Sinn, da gezielt an den Punkten angesetzt wird, an denen Deine Freundin Unterstüzung braucht, statt ihr einfach nur mit zig anderen Bewerbungstraining nach Schema "F" überzustülpen.

Wir haben unsere Klienten unter anderem auch in Sachen Aufsuchen einer Schuldnerberatung, Qualifizierungsmaßnahmen, psychosoziale Probleme etc. beraten. Neben dem Üblichen wie Bewerbungsunterlagen erstellen, Stellen suchen und für Vorstellungsgespräche coachen.

Wir haben auch Qualifizierungsmaßnahmen vermittelt bzw. sie wurden auch bei/über uns durchgeführt, z.B. Staplerscheine, ECDL, Sachkunde nach 34a GewO, Pflege-Basiskurs, PC-Grundlagen...

LG
Ch.

Beitrag von schnegge29 28.11.10 - 20:21 Uhr

danke für deine antwort.

meine freundin hat ein kind, im alter von meinem, also knapp nen halbes jahr alt.
für diese hat sie nur nachmittags/abends eine kinderbetreuung. daher ist es auch so schwierig einen job zu bekommen.
laufen denn diese maßnahmen auch in dieser zeit? kann ich mir kaum vorstellen....
oder kann es auch sein, dass nur die bewerbungsunterlagen eingesehen werden wollen? bisher hat sie dazu nämlcih noch niemand angesprochen....

danke dir

Beitrag von king.with.deckchair 28.11.10 - 20:28 Uhr

Bei uns war es so, dass die Klienten einmal oder zweimal pro Woche einen individuellen Einzeltermin hatten und Kurse z.B. auch nachmittags angeboten wurden. Ich hatte auch eine Kundin, die noch ein Baby hatte. Sie konnte nur arbeiten, wenn ihr Mann zuhause war, also ab 16.00 Uhr. Also hatte sie ihre Termine bei mir immer ab 16.30 Uhr.

LG
Ch.

Beitrag von hedda.gabler 28.11.10 - 20:54 Uhr

Hallo.

>>> Wir haben unsere Klienten unter anderem auch in Sachen Aufsuchen einer Schuldnerberatung, Qualifizierungsmaßnahmen, psychosoziale Probleme etc. beraten. Neben dem Üblichen wie Bewerbungsunterlagen erstellen, Stellen suchen und für Vorstellungsgespräche coachen.

Wir haben auch Qualifizierungsmaßnahmen vermittelt bzw. sie wurden auch bei/über uns durchgeführt, z.B. Staplerscheine, ECDL, Sachkunde nach 34a GewO, Pflege-Basiskurs, PC-Grundlagen... <<<

Da kann ich mich nur anschließen ... das war auch mein Ansatz als Dozentin für solche Maßnahmen beim Bildungsträger (über die eigentlichen Kursinhalte hinaus, da es mir einfach ein Anliegen war) ... mit Erfolg und viel positiven Feedback und immer noch Rückmeldungen von den Kursteilnehmerinnen.

Allerdings waren Maßnahmen für Berufsrückkehrerinnen, die nicht mehr in Elternzeit waren ... die Maßnahmen haben vormittags in Teilzeit stattgefunden.

Gruß von der Hedda.