Mama krank, kann der Mann Zuhause bleiben und Kind(er) betreuen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ein.stern.78 28.11.10 - 21:02 Uhr

Hi,

ich poste mal hier... mit der Hoffnung um Erleuchtung. ;-)

Wir hatten vor 2 Wochen den Fall, dass ich wegen einem Unfall am Auge komplett flach lag. Ich musste 2 Tage beide Augen geschlossen halten, hatte heftige Schmerzen und konnte nicht mal Autofahren. Es war echt ausgeschlossen, dass ich in diesem Zustand meine Tochter betreuen hätte können.

Die Großeltern sind leider berufstätig oder weit entfernt.

Muss mein Mann in einem solchen Fall tatsächlich unbez. Urlaub nehmen (hat er dann getan) oder gibt es da eine andere Möglichkeit? #gruebel

Meine Tochter war ja putzmunter... sie kann ich ja nicht krankschreiben lassen. Außerdem weiß der AG meines Mannes, dass ich generell erst mal Zuhause bin.

Kennt ihr euch da aus?

LG
Steffi

Beitrag von miamotte 28.11.10 - 21:04 Uhr

Hallo Steffi,

so weit ich weiß geht das schon. Frag doch mal bei deiner Krankenkasse nach die können eine Verdienstausfallbescheinigung normalerweise übernehmen.

LG und gute Besserung
Katharina

Beitrag von ein.stern.78 28.11.10 - 21:07 Uhr

Hi Katharina!

Bei meiner KK?

Danke Dir und LG
Steffi

Beitrag von miamotte 28.11.10 - 21:16 Uhr

Wenn du bei deinem Mann Familienversichert bist ja sonst bei der Krankenkasse deines Mannes bzw. deiner Tochter.

Ich war letztens krank und unsere Kleine auch, da haben wir die Krankmeldung vom Kinderazt an die Krankenkasse geschickt und die hat den Verdienstausfall von meinem Mann übernommen. Der Krankenkasse ist es normal egal wer von beiden beim Kind bleibt nur wenn du eh zu Hause bist weiß ich nicht genau wie sich das verhält. Im Jahr darf jedes Elternteil glaub ich 10 Tage "auf´s Kind krank feiern"

LG
Katharina

Beitrag von windsbraut69 29.11.10 - 06:29 Uhr

Das waren aber unterschiedliche Voraussetzungen, hier ist das Kind nicht krank und es kommen keine Kind-krank-Tage in Frage, sondern eine Haushaltshilfe.
Dem Arbeitgeber über läuft aber beides erstmal unter unbezahltem Urlaub, sofern einzel- oder tarifvertraglich keine andere Regelung besteht

Gruß,

W

Beitrag von rala70 28.11.10 - 21:28 Uhr

Er bekommt den Verdienstausfall von seiner KK ersetzt. Du mußt da anrufen und bekommst dann einen Antrag zugeschickt. Ich habe mir im Februar den Fuß gebrochen und sie haben den Verdienstausfall ersetzt. Wenn er Arbeiten geht, habt ihr einen Anspruch auf eine Haushaltshilfe wenn das Kind unter 12 und bei einigen KK unter 14 ist.

LG

Beitrag von cloudine30 28.11.10 - 21:31 Uhr

HalloSteffi ,

Also ich kann die sagen insofern du kassenversichert bist. Egal ob Familien oder Selbstversichert, kann die Krankenkasse die Kosten für deinen Mann übernehmen. Also wenn du zuhause nichts machen kannst , muss sich dein Mann als erstes bei der KK melden und einen Antrag auf Haushalshilfe stellen ( keine Sorge ist ganz einfach ) . Einen Teil bekommt sein Arbeitgeber der muss ihm den unbezahlten Urlaub bestätigen und das Nettoendgeld für die einzelnen Tage eintragen . Den Antrag plus den Teil vom Arbeitgeber reicht ihr bei der KK deines Mannes ein . Zusätzlich brauchst du vom Arzt eine Bestätigung das du eine Haushaltshilfe benötigst ( formlos reicht meist aus ) . Das Einzige was dabei anfällt ist ein Eigenanteil von 5 - 10€ pro Tag weil du keine Fremde Hilfe in Anspruch nimmst, sondern Hilfe aus der Familie . Deine Eltern hätten Deine Tochter auch nehmen können hätten aber als direkte Angehörige nur die Fahrtkosten erstattet bekommen .
So ich hoffe ich konnte dir weiter helfen . Also das nächste mal direkt zur KK sofort bescheid geben ....

lg Cloudine .

Beitrag von ein.stern.78 28.11.10 - 21:35 Uhr

Ihr seid super!!!

VIELEN VIELEN DANK!

#herzlich

Beitrag von rufinchen 29.11.10 - 15:55 Uhr

Hallo,

genau die gleiche Situation hatten wir vor vier Wochen. Da hatte ich eine Hornhautverletzung und lag auch flach. Wir wussten auch nicht genau, wie wir jetzt am besten vorgehen. Aber mein Mann hat einen tollen Arbeitgeber und durfte einfach so einen Tag Zuhause bleiben, die beiden anderen Tage hat meine Mom geholfen.
Jetzt sind wir wenigstens auch schlauer ;P .

LG
Rufinchen