Gedanken,kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von esistverwirrend 28.11.10 - 21:05 Uhr

Also vorab möchte ich bitten keine dummen Antworten zu geben,von wegen, wenn du deinen Mann liebst KANN und DARF das nicht sein! ;-)

Ich liebe meinen Mann, wirklich über über alles, wir sind seid sieben jahren zusammen, haben 2 wunder wunderbare kinder und sind seid kurzem verheiratet!

Haben gewaltige Tiefs und wunderbare Höhen gemeinsam durchlebt und immer alles mit viel Liebe geschafft.

Seid kurzer Zeit gibt es einen "anderen" Mann, der mich irgendwie nicht mehr loslässt. Ich habe ihn kennengelernt,da er ein Arbeiter auf unserer Baustelle ist und was soll ich sagen. Nette Gespräche und Symphatie,mehr verbindet mich nicht mit ihm,aber seid ein paar Tagen geht er mir nicht mehr aus dem Kopf! Ich denke an ihn und habe irgendwie ein schönes Gefühl in mir (KEINE Schmetterlinge falls das manche glauben mögen)!

Nun ja,mehr ist es nicht,die Baustelle ist nun auch beendet und somit werde ich ihn auch nicht wiedersehen,zumindest nicht mehr täglich! Bin etwas verunsichert,denn ich kann wirklich sagen das ich eine sehr gute ehe führe und mein mann der BESTE mann der welt ist...


Ich kenn mich grad selbst nicht aus, aber vielleicht versteht mich hier jemand!

#winke#winke

Beitrag von ja 28.11.10 - 21:21 Uhr

Ja, das gibt es immer mal wieder.

Ich bin bisexuell, daher fühle ich mich manchmal irre von Frauen angezogen. Gerade gibt es auch einen Mann, den ich spannend finde.

Die Grenze habe ich für mich sehr klar gesteckt. Meine Ehe will ich auf keinen Fall gefärden.
LG

Beitrag von genau so 28.11.10 - 21:28 Uhr

genau so geht es mir auch,ich würde keinen schritt weitergehen,aber solche gedanken sind neu für mich! finde es auch spannend irgendwie,es weckt seltsame aber gute gefühle,aber dabei bleibts auch.... mein mann bleibt mein mann,da kann kommen und vor allem WER mag, da gibts nix!;-)

Beitrag von ja 29.11.10 - 23:09 Uhr

LOL. Es kann auch sehr amüsant sein. Ich arbeite sehr viel, der Rest der Zeit geht für die Kinder drauf, mit meinem Mann habe ich einen sehr rationalen Alltagstrott, damit wir alles hinbekommen.

Da gibt es noch meine Traumwelt, wo ich einfach aus der Ferne schwärmen darf, man darf auch Leute toll finden, wo der normale Verstand sagen würde "für eine solide Langzeitbeziehung völlig ungeeignet". Schmacht. #verliebt

Vielleicht ist es bei mir noch etwas anders, weil ich ja bisexuell bin. Ich habe im Studium mal eine Vorlesung gehört, in der der Prof über bisexuelle sprach und eben sagte, dass ihm diese Menschen (also ich) total Leid täten, weil sie niemals stabile Beziehungen führen könnten. Kann ich, auch grundsolide. Mein Mann weiß das auch mit meinem Hang. Dadurch, dass unsere Beziehung so solide ist, fehlt manchmal etwas die Spontanität.

Es beflügelt einfach, wenn man - aus sehr sicherer Distanz #verliebt schwärmt.
Du bist völlig normal.

Beitrag von ichkennedasleiderauch 29.11.10 - 10:49 Uhr

der beitrag könnte von mir sein...

bin seit einigen tagen auch sehr verwirrt.

liebe meinen mann, haben noch keine kinder, seit kurzem verheiratet...

mir schwirren auch zwei männer im kopf herum..
frage mich nur, ist dass das gefühl, dass man nicht mehr darf?!
könnte mir eigentlich nix vorstellen mit denen, ist das nur der reiz?!

bin völlig verwirrt.

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 10:54 Uhr

fehlt euch was in der beziehung?? meist nur ein kurzes strohfeuer was wieder vergeht un daher es nicht wert wäre zu riskieren was man daheim hat

lg

Beitrag von ja 29.11.10 - 23:15 Uhr

Das Gras auf der anderen Seite ... die Sache ist eben, dass man in einer langfristigen Beziehung in einen Trott verfällt. Ist ja auch gut, weil man da wieder für andere Sachen offen ist (wenn ich jedes Mal, wenn ich meinen Mann treffe, überlegen müsste, welche Jeans zu welchen Schuhen).

Außerdem zeigen sich Männer auf der Pirsch oft von ihrer sehr charmanten Seite. Ich habe auch einen Mann in der Arbeit, der immer wieder leicht flirtet. Mit ihm war ich kürzlich weg, er war der komplette Gentleman. #verliebtAls ich aber sah, wie er mit seiner Frau spricht! #kratz Puh. Gut, dass er nur mein Flirt aus der Ferne ist. So als Mensch sehr interessant, aber im sicheren Hafen eine Kratzbürste hoch 10.

Beitrag von auch so ein problem 29.11.10 - 15:00 Uhr

den beitrag von ja finde ich sehr gut! und auch sehr ermutigend!
ich selbst bin in einer beziehung mit einem mann. nun habe ich aber auch bemerkt das ich mich magisch von einer frau angezogen fühle. #augen ich kann meine gefühle momentan nicht einordnen. sie ist homosexuell. ich weiß nicht, ist es der reiz was mit ihr zu erleben, bin ich nur von ihr als person beeindruckt oder gehts auch schon ins verliebt sein #gruebel schwierig das auseinander zu halten. #kratz
ich weiß aber auch, dass ich mich nicht von meinen freund trennen würde.


Lg an euch.

Beitrag von ja 29.11.10 - 23:17 Uhr

LOL. Lesbische Frauen haben gelegentlich etwas, das einen Tick maskuliner ist, als bei Heterofrauen und das ist sehr spannend. #verliebt


Beitrag von srrd37 29.11.10 - 20:13 Uhr

Hallo

ich kann deine Verwirrtheit im Mom sehr gut nachvollziehen.Ich bin seit 8 Jahren verheiratet, 13 Jahre mit meinem Mann zusammen, 2 Kinder, Haus und eigentlich immer sehr glücklich mit meinem Leben.
DOCH auf einmal trat ein Mann in mein Leben, der mich magisch anzieht, mich verwirrt und mir den Kopf verdreht#verliebt
Ich denke fast den ganzen Tag an ihn und male mir manchmal aus, was ich wohl täte, wenn er für mich mehr empfinden würde #augen Wenn ich dann mit meinem Mann zusammen bin, weiß ich wieder warum ich ihn geheiratet habe. ICH LIEBE MEINEN MANN!!!
Aber der andere Mann (mit dem ich auch teilweise zusammenarbeite) fasziniert mich so sehr das ich oft an nichts anderes auf der Arbeit denken kann.
Was ich nun tun werde? Abwarten! Alles andere wäre sinnlos.
Ich genieße das kribbeln im Bauch, wer weiß wie lange das noch anhält;-)

LG